Kindergeld gestrichen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kristinweber 12.05.10 - 14:13 Uhr

Hallo Ihr Kugelbäuche,

Muss das einfach mal los werden, ich lebe ja in Spanien und bei uns bekommt man zur Geburt 2500€ aber ab 1.1.2011 nicht mehr, mein ET ist der 14.01.2011 #aerger
Ich könnt euch das event. nich vorstellen da man ja in deutschlan bis min. 18. Jahr Kindergeld bekommt. Hier gibt es nur die 2500€ un d nix mehr und jetzt ist es seit heute beschlossen. DAs ist doch echt SCH....................

Sorry fürs #bla#bla#bla#bla aber muste mal raus...

LG Kristin mit#ei 4+3

Beitrag von finkipinky 12.05.10 - 14:15 Uhr

und dann gibts garnichts mehr ???????? #schock#schock#schock#schock

Beitrag von jackywaldi 12.05.10 - 14:15 Uhr

Das ist allerdings echt doof!
Vielleicht hast du ja das Glück und dein Baby kommt früher-->natürlich nicht zu früh aber eben vor diesen Datum!

LG

Beitrag von liv79 12.05.10 - 14:18 Uhr

Oh je... dann würde ich mir schon einmal vornehmen, an den Weihnachtstagen gaaaaaaaaaanz viel Zimtsterne zu essen ;-)

Vielleicht klappt's ja dann noch - gesund und munter - im alten Jahr!

Beitrag von claerchen81 12.05.10 - 14:32 Uhr

Danke!
Das führt jetzt vielleicht ein paar Leuten vor Augen, wie super gut wir es in D eigentlich haben!
Obwohl ich persönlich auf jegliche Geldleistungen vom Staat verzichten könnte, wenn ein gutes und kostenfreies staatl. Betreuungssystem zur Verfügung stehen würde.....

Whatever: das ist wirklich doof. Ähnlich ging es ja den Kindern, die vor dem Elterngeld geboren wurden - da gabe es ja auch eine Stichtagsregelung... Ungerecht sowas.

Gruss, C.

Beitrag von fixundfoxy 12.05.10 - 14:36 Uhr

vielleicht kommt das kleine ja nen bisschen früher :-p

Beitrag von babylove05 12.05.10 - 14:47 Uhr

Hallo

Jo in den USA gibt es sowas auch nicht ... nicht mal Mutterschutz gibt es da richtig ... da musst nach 8 wochen wieder arbeiten oder hast pech ...

Bin froh das ich z.Zt in Deutschland lebe . Is schon ärgerlich aber vieleicht kommt eure Bauchkröte ja 2 wochen zufrüh dann habt ihr noch glück

Lg Martina

Beitrag von jacqueline81 12.05.10 - 15:09 Uhr

Hallo Kristin,

ich kann natürlich nachvollziehen das sowas ärgerlich ist, aber so kann es gehen mit "geschenktem" Geld. So wie jemand schon mal geschrieben hat, zeigt es wieder einmal wie gut unser Sozialsystem eigentlich in Deutschland ist. Abgesehen von den schlechten bzw. kaum vorhanden Betreuungsplätzen! In anderen Ländern ist es üblich unmittelbar nach der Geburt wieder arbeiten zu gehen. Sowas wie Sozialleistungen gibt es da kaum bzw. garnicht. Ganz ehrlich? Natürlich beschwert sich keine über so kleine Finanzspritzen, aber in erster Linie bin ich dafür verantwortlich mein Kind zu versorgen. Nur das wird ja einem in Deutschland oftmals schwierig gemcht bei den wenigen vorhanden Betreuungsplätzen. Da wird man ja fast genötigt 3 Jahre zuhause zu bleiben!:-[

Aber da der Geburtstern so kurz nach dem Stichtag ist wo das Kindergeld (oder wie das heißt) abgeschafft wird, kannst du ja noch hoffen das euer Krümmel sich ein paar Tage eher auf dem Weg macht! Wäre ja auch nicht ungewöhnlich.

LG
Jacqueline mit Lana 3 Jahre + Zwillis 17. SSW

Beitrag von castorc 12.05.10 - 18:50 Uhr

2 Wochen. Das liegt ja innerhlab der Toleranz.
Also ich würde gaaaanz viel Jogi-.Tee trinken und alles essen, was irgendwie Wehen auslösen soll.

Ach ja, und ganz viel Weihnachssex, da im Spermium wehenauslösende Stoffe sind.