Was gebt ihr an Milchprodukten? 10 Monate?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fabula.1 12.05.10 - 14:17 Uhr

Unsere Tochte hat bis vor 3 Wochen abends noch eine Flasche mit 1er Milch getrunken, nun waren wir im Urlaub und auf einmal braucht sie die nicht mehr. So, nun frag ich mich aber... muss sie nicht irgendwas an Milchprodukten haben, wegen Eiweiß etc?
Sie isst
Morgens 1- 1 1/2 Scheiben Brot mit etwas Magarine oder Butter, manchmal auch Streichwurst und sie bekommt auch mal nen Stück Käse ab

Mittags Gemüse, Fleisch, Reis oder Nudeln

Nachmittags wenn sie mag Zwieback mit Obst (sie möchte aber auch nicht immer Nachmittags was essen)

Und abends bekommt sie entweder Brot oder wenn noch was vom Mittag da ist, davon noch etwas.

So... wie mach ich das nun mit der Milch? Was kommt überhaupt in frage??? Darf sie das überhaupt? Ich freu mich auf eure Antworten.
Ganz lieben Dank schonmal!!!

Beitrag von kathrincat 12.05.10 - 18:26 Uhr

butter ist ja uch milch!

joghurt hatten wir mit 6 mon, frischkäse mit 9/10 mon aufs brot.

Beitrag von mukmukk 12.05.10 - 19:11 Uhr

Hallo!

Finja wird in zwei Wochen ein Jahr alt. Sie hat noch 2-3 komplette Milchmahlzeiten (Flasche) und zweimal Brei...

Ich würde wohl zwischendurch Milch anbieten (1er ) bzw. abends nach dem Brot noch ne Flasche anbieten - oder mag sie die nicht mehr? Du hast geschrieben, sie braucht sie nicht mehr - wie meinst Du das? Offenbar seid Ihr mit der Beikost ja schon sehr weit, da würde evtl. auch nen Joghurt am Nachmittag oder zum Brot morgens oder abends infrage kommen.

LG,
Steffi mit Finja (gute 11 Monate)