schwarze Katze tätowieren

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von suameztak 12.05.10 - 15:00 Uhr

Wir haben unseren schwarzen Kater aus dem Tierheim, kastriert und gechippt. Hätte ich ihn selbst operieren lassen, hätte er auch zusätzlich eine Tätowierung in die Ohren bekommen, weil so auch Laien erkennen können, dass das Tier jemanden gehört und sich beim nächsten Tierarzt/Tierheim nach den Besitzer erkundigen können.

Jetzt die Frage, würdet ihr ein Tier nur für diese Nummer im Ohr unter Narkose legen lassen? Und wie gut sieht man sie eigentlich in schwarzen Ohren? Klar, werde ich mich auf jeden Fall auch noch beim Tierarzt beraten lassen.

Beitrag von kimchayenne 12.05.10 - 15:18 Uhr

Hallo,
nein ich würde meine katze nicht für eine Tätowierung extra in Narkose legen lassen.Meine Katze ist 5 Jahre alt und wurde mit 6 Monaten kastriert und tätowiert,zwei Jahre später war dei Tätowierung kaum noch zu sehen.Sie hat auch schwarze Ohren;-).Wenn Du nicht mitten in der Wallapampa wohnst kann man schon davon ausgehen das jedes Tierheim und jeder Tierarzt ein Chiplesegerät hat.Das ist das erste was ich bei Fundtieren oder angeblichen Fundtieren mache,gucken ob sie gechipt sind.
LG KImchayenne

Beitrag von suameztak 12.05.10 - 17:09 Uhr

Tierärzte und Tierheime sind sicher gut ausgestattet. Die Frage ist eher, wie der Normalbürger reagiert, wenn ihm eine fremde Katze "zuläuft" oder er eine überfahrene Katze am Straßenrand findet. Ins Ohr gucken und mal eben beim Tierarzt/Tierheim anrufen geht schnell, aber mit dem fremden/toten Tier zum Arzt fahren, evtl noch Kosten verursachen, ob das jeder "Tierfreund" machen würde?
Ärgerlich, dass die im Tierheim nicht weiter gedacht hatten.

Beitrag von karolin19 12.05.10 - 15:19 Uhr

Also Sylvester ist auch schwarz und hat nur weiße Pfoten. Als er kastriert wurde, wurde er auch direkt tättowiert! Ob ich eine Katze dafür extra eine Vollnarkose verpassen würde, weiß ich nicht! Ist die Katze denn schon kastriert? Sonst könntest du es direkt bei der Kastration machen lassen.

Beitrag von suameztak 12.05.10 - 17:11 Uhr

er wurde im Tierheim kastriert und gechippt. Leider nicht direkt mit tätowiert.

Beitrag von kleinelady20 12.05.10 - 17:43 Uhr

extra narkose würde ich dafür auch nicht machen, dann evt. überlegen ob du sie chipen lassen willst!!! das finde ich persönlich eh besser!