Wochenfluss wieder stärker?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von traumwolke23 12.05.10 - 15:09 Uhr

Hallo habe vor drei Wochen spontan entbunden. Die ganze letzte Woche hatte ich nur minimale Blutung auch nur so zwei Stündchen am Tag. Seit gestern Abend ist es wieder mehr geworden. Nun muss ich doch wieder öfters die binde wechseln. Kennt das jemand? Ist das normal das das wieder stärker wird? Wobei ich mich schon auf das Ende gefreut hab... Lg

Beitrag von rote-hexe 12.05.10 - 16:05 Uhr

Hallo
geht mir ähnlich,habe zwar erst vor 2 Wochenentbunden,aber vor 2 Tagen ar der Fluss deutlich weniger und brauner,jetzt ist wieder helleres Blut dabei und auch wieder mehr,so daß die starken Binden wieder zum Einsatz kommen...keine Ahnung,wieso,frage morgen aber mal meine Hebamme,die dann hoffentlich nochmal kommt...
Grüße

Beitrag von tinysandra 12.05.10 - 20:43 Uhr

Kenn ich, keine Panik, du wirst aktiver gewesen sein oder gestresst? Eventuell hast du auch offensichtlich nichts verändert? Auch gut, aber dass der WF mal schwankt ist normal, keine Sorge, er darf nur nicht sponan aufhören, dann bitte sofort zum Doc. Er sollte heller und weniger werden und dann etwas bräunlich und dann irgendwann aufhören. Aber er wird mit der Zeit weniger, ich habe vor fünf Wochen entbunden und habe immer noch ganz wenig - habe aber auch Stress im Moment.

LG