zu starker Kinderwunsch???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zickzack87 12.05.10 - 15:24 Uhr

hallo ihr lieben,

ich brauch ein rat von euch und da ich nicht wirklich wusste an welches forum ich mich wenden sollte, versuch ich es hier mal.

ich weiß nicht was im moment mit mir los ist. mein kinderwunsch ist momentan so stark, dass es schon weh tut, wenn ich dran denke. mir ist völlig bewusst das es nicht der richtige augenblick ist um an sowas zu denken. mein freund und ich sind erst seit 4 monaten zusammen. Wir sind uns beide darüber einig mit kindern zu warten, insbesondere weil er schon papa ist. gestern war sein sohn auch wieder bei uns und die beiden so zusehen hat mir gleich die tränen in die augen schießen lassen. sein sohn ist echt süß.

ich kann mit meinem freund nicht darüber reden, weil ich glaube, dass er sich dann unter druck gesetzt fühlt und das will ich nicht. ich weiß nicht wie ich mit meinem kinderwunsch umgehen soll. obs anderen auch so geht. wäre schön wenn ihr mir einen tipp geben könntet.

lg

Beitrag von schnullabagge 12.05.10 - 15:34 Uhr

Hallo!
Hui, das klingt ja heftig.
Trotzdem mein Tipp: reden, reden, reden...
Wenn du mit deinem Partner darüber redest, dann hast du wieder mehr Luft zum Atmen. Die Ausrede, das dein Freund sich unter Druck gesetzt fühlt lasse ich nicht gelten. Zu einer Partnerschaft gehört auch, dass man Hilfe bekommt, selbst wenn es schwer ist für den anderen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Es nützt nichts, zu versuchen, das mit dir selbst auszumachen.

Als Paar schafft ihr das schon!

LG Steffi

Beitrag von aty-s 12.05.10 - 15:35 Uhr

Rede mit deinem Freund in Ruhe, nur so kann es dir besser gehn... LG Jes

Beitrag von chrissi115 12.05.10 - 15:37 Uhr

Ich kann Dich nur allzu gut verstehen. Mir ging und geht es immer noch genau so, nur eins unterscheidet uns, ich bin mit meinem Freund schon knapp 8 Jahre zusammen und wir führten endlose Diskussionen, weil er keine Kinder wollte. Ende vom Lied war irgendwann vor ca. 1-2 Monaten, dass ich mich trennen wollte, weil ich es nicht mehr aushielt. Tja und was soll ich sagen, wir sind frisch verliebt und probieren gerade doch mal, wie es vielleicht wäre zu dritt.
Ich wollte nur damit sagen, dass ich Dich echt verstehen kann. Du solltest auf jeden Fall mit Deinem Freund drüber reden, wenn Du das nicht tust, frisst Dich dieser Kummer auf und man steigert sich so sehr hinein, dass man an nichts anderes mehr denken kann. Versuch es, wenn er Dich liebt, wird er Dich verstehen und er hat ja schon ein Kind, und weiß eigentlich wie schön das Leben sein kann mit Kindern!!! Nur Mut !!!! Ich habs auch geschafft.

Beitrag von nadinefri 12.05.10 - 15:38 Uhr

Hi!

Sprech mit ihm darüber, so hast du doch nichts davon! Ich hatte das damals auch.. war gerade ein paar Monate mit meinem Partner zusammen und bekam auf einmal diese riesen Bedürfnis Mama zu werden.

Habe mit meinem (jetzt Mann) drüber gesprochen, hab ihm ganz klar gesagt das ich nicht so lange warten möchte, hab ihm aber im Endeffekt die Zügel überlassen.
Da wir nur mit Kondom verhütet haben konnte er sie also drauf machen oder einfach weg lassen..

Tja, dann wurde ich auch ganz schnell schwanger :-) Da waren wir dann 7 Monate zusammen.

Im September kam unser erstes Baby, im November haben wir geheiratet, jetzt vor kurzem haben wir ein Haus gekauft, bin wieder ungeplant schwanger aber wir freuen uns riesig!!! :-)

Also, einfach Muns aufmachen kann einiges ins Rollen bringen ;-) Sei mutig und erkläre ihm ruhig was du fühlst und wie er dir helfen kann auch wenn er noch warten möchte.
Oft reicht es ja auch wenn er sagt das er gerne Kinder mit dir möchte, er nur noch ein wenig Zeit braucht. Dann weißt du ja zumindest das er will ;-)

LG

Beitrag von zickzack87 12.05.10 - 15:44 Uhr

ich danke euch für eure lieben antworten #liebdrueck

wenn es sich nachher ergibt, versuch ich wohl mal mit ihm drüber zu reden, bin ja gespannt was er dazu sagt. ich hoffe, dass es dann besser wird und mich nicht mehr um den verstand bringt.

ich wünsch euch allen ein schönes verlängertes we.

lg