Woher kommt diese Erschöpfung??!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lisa-75 12.05.10 - 16:04 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe vergangene Woche schon mehrmals gepostet: Dort hatte ich einen hcg Wert von 22, der dann aber Anfang dieser Woche gesunken ist auf 3---also mal wieder alles vorbei...

Doch bislang keine Mens in Sicht, dafür aber die pure Erschöpfung. Ab nachmittags kann ich meine AUgen kaum mehr offen halten und abends um neun kann ich nur noch eins: Schlafen!

Kennt das Eine von Euch? Ich mache mir langsam Sorgen um meinen Körper. Liegt das an dieser (fast) Schwangerschaft?

LG Lisa

Beitrag von 444444444444444 12.05.10 - 16:19 Uhr

Hallo
Lass mal deinen Eisenwert bestimmen. Ich hatte Jahrelang mit Müdigkeit zu kämpfen und seit ich Eisentabletten nehme ist die Müdigkeit vorbei.

Beitrag von besen5 12.05.10 - 16:23 Uhr

Hallo Lisa,

vielleicht kommt die Erschöpfung daher, weil jetzt die ganze Anspannung von Dir abfällt. Es ist ja doch immer eine hohe Anspannung, gerade in der 2. Zyklushälfte da.

Ansonsten wäre Dein Eisenwert ggf. noch eine weitere Möglichkeit.

Alles Liebe für Dich! #blume
B.

Beitrag von meilensteinchen 12.05.10 - 18:09 Uhr

Du sprichst mir aus dem Herzen, Lisa!

Bin auch in der zweiten Zyklushälfte und muss bibbern. #zitter Mit HCG Wert kenne ich mich nicht aus,
dafür aber mit Müdigkeit! - Puh, ich könnte nur schlafen zur Zeit...

Ich befürchte auch irgendwelche Mangelerscheinungen...

LG Meilensteinchen