Erst kam die Freude und dann . . .

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dragongirl86 12.05.10 - 16:22 Uhr

und dann kam der Schock.#schock

Hallo liebe Mitschwangere,

bitte jetzt nicht denken mit meinem kind was ist, dem Zwerg gehts super.
Liegt jetzt auch Gott sei Dank in Schädellage.
Wiegt jetzt ungefähr 1900 g und ist ca. 45 cm groß.

Nein, ich bekam während ich bei FA war ein Anruf von meinem Vater.
Hat erst gesagt, dass ich mich nicht aufregen sollte.
Ich "Warum?"
"Deine Mutter liegt im Krankenhaus, entweder es geht so noch gut oder sie müssen sie schocken. Sie hat Herrthmusstöungen und bekommen es so nicht in den Griff."
"Und ich soll mich nicht aufregen? Du kannst mich gleich abholen ich bin fertig."
Habe dann fast angefangen zu Heulen#heul. Gott sei dank bin ich vom Fach und wusste wie so etwas abläuft. Aber trotzdem...
Habe im nachhinein erfahren, dass sie seit heute morgen schon im Krankenhaus ist und sie mir nicht bescheid gesagt hat.:-(
Sie wollte nicht, dass ich mich zu sehr aufrege.
Wenn alles gut verläuft ist sie heute Abend schon wieder zu Hause.
Meine Mum freut sich besonders, weil sie schon dachte sie müsse am Polterabend und meiner Hochzeit nächste Woche im Kranknhaus bleiben.

Sorry ist schon wieder lang geworden aber vielen Dank zum zuhören.

GLG #herzlich mein#ei 32+6 und ich

Beitrag von babell 12.05.10 - 16:25 Uhr

Oje...Deiner Mama alles Gute. Mein Papa hat mich auch beim FA-Termin angerufen, dass seine Frau gestorben ist :-( Kann da also mitfühlen. Und ich hab geheult - und wie...aber war dann auch okay für den Arzt, hats halt verstanden...

LG und Dir auch noch alles Gute (auch für die Hochzeit ;-) )

Beitrag von mellj 12.05.10 - 16:29 Uhr

hi das tut mir erst mal leid so ein schreck!
mich rief vor 2 tagen meine schwester aus spanien an ,eine mama lebt auch dort,bei ihr besteht verdacht auf lympdrüsenkrebs#heul
heute erfährt sie mehr!
und sie hätte mir auch nichts gesagt hätte meine schwester nicht angerufen!

naja nun bin ich auch ziemlich betrübt und denke den ganzen tag dran,vergesse sogar hin und wieder das ich ss bin vor lauter sorge um sie!!!!
das schlimmste ist die entfernung ich kann nicht hin und sie in den arm nehemen!

dir alles gute

lg mellj 13 ssw

Beitrag von dragongirl86 12.05.10 - 16:36 Uhr

Ohje das tut mi Leid ,

jetzt heul ich schon wieder#heul .
Ich hoffe doch sehr, dass sich der Verdacht nicht bestätigt.
Und wünsche Euch das alllerbeste. #liebdrueck .

LG

Beitrag von mellj 12.05.10 - 16:48 Uhr

danke!das ist lieb von dir!

lg mellj