5-jähriger Halsschmerzen & Schluckbeschwerden. Was für Hilfe?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von prinzessin990 12.05.10 - 16:23 Uhr

Hallo,
mein Kleiner hat seit gestern abend Halsschmerzen und Schluckbeschwerden.

Was gebt Ihr in so einem Fall?

Danke für Eure Antworten.

Gruss Peggy

Beitrag von metalmom 12.05.10 - 16:31 Uhr

Iboprofensaft bzw. Paracetamolsaft.
Und wenn es sich nicht bessert, zum Arzt gehen. Kann dann auch eine Mandelentzündung/Halsentzündung sein und Antibiotika nötig werden.
LG,
Sandra

Beitrag von geralundelias 12.05.10 - 16:39 Uhr

Oha, das kann leider auch eine Mandelentzündung sein.
Weil morgen Feiertag ist, hättest du vielleicht besser heute morgen zum Kia gehen sollen.
Naja...die Zeit bis Freitag kannst du mit Paracetamol/Ibuprofen, Limocin(weiß gerade nicht, ob die mit 5 schon gelutscht werden sollten), Eis lutschen rumkriegen. Wenn die Mandeln geschwollen sind, kannst du es mit Kartoffelwickeln versuchen (das hilft bei mir bzw. lindert den Schmerz)
Und am Freitag dann halt zum Kia!

Gute Besserung an den Kleinen#herzlich

Beitrag von hellmi 12.05.10 - 17:26 Uhr

Hallo


*Quarkwickel*

Haben wir letztens gemacht und hat super geholfen. Ist zwar etwas matschig aber wenn es hilft. Aber bitte nur den normale Quark keinen fettreduzierten nehmen (weiß auch nicht wieso)

Falls es aber nicht besser wird, ab zum Arzt

Gute Besserung

LG Kersitn

Beitrag von keksiundbussi04 12.05.10 - 17:57 Uhr


Ich gebe Nurofen Saft & Salbeitee mit Honig! #pro



Karin#klee

Beitrag von jindabyne 12.05.10 - 20:40 Uhr

Paracetamol.

Wenn ich sehe, dass der Hals rot ist, dann noch zusätzlich Tonsipret. Das nehm ich selber auch bei Halsentzündungen, dürfen jedoch bei entsprechender Dosierung auch Kinder ab einem Jahr nehmen (ist homöopathisch). Bei mir wirds mit Tonsipret erstmal einen Tag schlimmer und 2-3 Tage später sind die Halsschmerzen ganz weg.

Zum Arzt dann, wenn es nach 2 Tagen nicht besser wird.

Achja, Salbeitee trinken hilft ganz toll bei Halsschmerzen, aber ob Dein Sohn das trinken mag #gruebel

Lg Steffi