ui ui - an die Maimamis und andere

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanni12 12.05.10 - 16:36 Uhr

Huhu liebe Kugelbäuche,

ich komme gerade vom Frauenarzt. Meine Maus wird schon auf 55 cm und 4200 g #schock#schock#schock geschätzt. Der Kopfumfang aber "nur" auf 33 cm.

Jetzt krieg ich Angst vor der Geburt #zitter#zitter#zitter. Mit so einem grossen Baby hätte ich nicht gerechnet.....

Wie siehts denn bei euch und euren Bauchmäusen so aus?

#herzlich
Tanni und Lisa 40. SSW

Beitrag von ibiza445 12.05.10 - 16:41 Uhr

Hallo Tanni!

mach dir nicht zu viele Sorgen - raus kommen sie alle ;-)

und außerdem ist das schätzen immer so einen Sache, denn mein Sohn wurde auf 3000-3200 gramm, ca. 50 cm Länge und 32 cm KU geschätzt und was hat er gehabt? 3980 g, 56 cm länge und 36 cm KU... ist auch alles gut gegangen....

glg, ibiza mit boy 22 Monate und krümel 7. SSW

Beitrag von zaubermaus2001 12.05.10 - 16:53 Uhr

Mach dir keinen Kopf, wenn der Kopf erstmal durch ist, flutscht der Rest nach, egal wie cm und gr...und ob das nun 33 oder 35 cm sind (soviel hatte mein Sohn bei ca. 3800 gr.) macht kaum Unterschied...raus kommen sie alle ;-) nur Mut, lass dir keine Angst machen, dass ist das größte Gift, das man vor der Geburt verstreuen kann #liebdrueck

LG

Beitrag von marquise 12.05.10 - 16:55 Uhr

Also, das US kann auch mal locker 500 g draufmogeln. Deswegen würde ich mich nicht verrückt machen lassen. Bei meiner Freundin wurde der Kleine auf 3300 g geschätzt und 2 Tage später waren es kleine leichte 2800 g bei der Geburt.

Und ein Kopfumfang von 33 ist ja super. Also mach dir keine Sorgen, sei gespannt, wie viel es am Ende dann wiegt.

Außerdem: Das Gewicht verteilt sich ja auch auf die Länge.

LG

Beitrag von berry26 12.05.10 - 17:09 Uhr

Hi,

ich bin der Meinung das ganze wird total überschätzt. Eine Geburt tut sch... weh, egal wie groß das Baby ist. Solange es durchpasst ist der Rest völlig egal. Meine Mutter hatte ein 2500g Baby und ein 4000g Baby und meinte mal zu mir das es nicht wirklich ein Unterschied war, was die Schmerzen und Verletzungen anging.

LG

Judith

Beitrag von datlensche 12.05.10 - 17:18 Uhr

ja, laut letztem US in der 37 woche war anhand der größe heute schon termin...und auch die hebi meinte beim letzten abtasten "großes kind"...also nicht nur nach den PC maßen ;-)

tja, aber der große hatte ja auch 4130g und 57cm..mal gucken ob wir das diesmal toppen oder nicht :-P

die geburt hat übrigens genau 7 stunden von erster wehe bis ende gedauert und ich hatte keine große geburtsverletzung ;-) also mal kein schiß!!!

wird schon #klee

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET-13 #schwitz

Beitrag von schneckchenonline 12.05.10 - 17:22 Uhr

Hallo,

die Länge ist ja zum Glück wurscht. Kopf ist ja gut und was das Schätzgewicht angeht----bei ner Bekannten wurde der Zwerg auf 4350g geschätzt. Er wog bei der Geburt 2980g!!!

LG, Tanja (ET)