Depri - ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelchen11 12.05.10 - 17:28 Uhr

Hallo zusammen,

bin jetzt seit fast zwei Wochen zu Hause und bin jetzt schon total gefrustet. Bin erst in der 8ten Woche, aber ich habe schon keine Lust mehr.

Kann mich gar nicht richtig freuen. Habe fast täglich gaaannz leichte Blutungen, aber die FÄ sagt ist nichts besonderes.

Habe mich schon gefragt, ob ich den Stress noch 32 Wochen durchhalte. Ob die Entscheidung richtig war? Hab es mir so gewünscht, ein 2. Kind zu bekommen, aber heute zweifle ich, ob ich der Herausforderung gewachsen bin. Ist das normal, dass man solche Gedanken hat. Komme mir ganz schlecht dabei vor.

Lg engelchen11

Beitrag von babybamsi 12.05.10 - 18:15 Uhr

Hi,

kann dich zu gut verstehen, ich sitze schon seit 6 Monaten daheim und schiebe tierisch depri, habe mir auch die Frage gestellt, ob ich das richtig mache, ob ich alles schaffe wenn das Kind da ist und so weiter, habe gestern tierisch desswegen geheult und habe auch irgendwie angst, alles nicht richtig zu machen.

Naja noch 12 Wochen und dann habe ich meinen Kleinen da, ich hoffe dass es dann alles besser wird und ichmich besser fühle!

Ich drück dir dxie Daumen, dass das bei dir nur eine Phase ist und es dir bald wieder besser geht!