Probleme bei ins Bett gehen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nulle 12.05.10 - 17:39 Uhr

Hallo Ihr,

brauche mal Eure Meinungen. Unser Felix war immer ein Vorzeigekind, wenns ums Schlafen gehen ging. Doch seit einiger Zeit ist es ganz schön schwierig. Wir gehen zur Toilette, er putzt Zähne und weiss, danach geht es ins Bett. Aber da beginnt seit Neuestem das Problem. Er will sich beweisen und bleibt einfach nicht liegen. Er springt im Bett rum, albert und "tanzt" mir auf der Nase rum. Ich lasse mich ja davon nicht beeindrucken. Gebe ihm einfach ein Küschen, lese noch eine gute Nacht Geschichte vor und sage dann gute Nacht und gehe raus. Doch der "Bengel" bleibt einfach nicht liegen. Kommt wieder raus an die Türe, das geht 2-3 x so und dann schimpfe ich und irgendwann bleibt er dann erst liegen, denn müde ist er ja.
Was macht Ihr denn bei Euren Kindern so? Es ist mittlerweile ganz schön antrengend geworden mit ihm zu diskutieren. Zumal ich das auch gar nicht kannte.
Habt Ihr ein paar Tipps für mich?

Grüße Anja mit Felix * 20.07.07

Beitrag von simone_2403 12.05.10 - 19:25 Uhr

>>Habt Ihr ein paar Tipps für mich?<<
Ja,aussitzen ;-)

Diese Phase hatte Nina hinter sich gebracht wobei sie vor kurzen wieder damit anfing.Der Grund hierfür war auch einfach.Papa war mit Leon im KH und Nina meinte das Mama nicht so ganz alleine da rumsitzen sollte.Das ging sogar soweit das sie vorrübergehend Gast in meinem Bett war ;-)

Schimpfen hätte bei Nina garnichts gebracht,sie kann sturer sein als ich und das will schon was heißen #schein Jetzt ist wieder alles im grünen Bereich.Sie geht wieder artig in ihr Bett hört sich die Gute Nachtgeschichte an und träumt süß ;-)

lg

Beitrag von judith81 12.05.10 - 20:05 Uhr

Hallo,
unsere Johanna *22.01.08 war auch immer eine ganz brave, lief selbst in ihr zimmer und wollte schlafen, man legte sie ins Bett und zack schlief sie ein. Vor kurzem hatten wir auch eine Phase, ständig lief sie raus. Ich legte sie wieder rein, zack kam sie wieder an - obwohl sie totmüde war.
Von heute auf morgen war es wieder so wie vorher, sie geht ins Bett und bleibt liegen.
Tipp: hmm denken: nur eine Phase, die geht vorrüber ;-)
Lg
Judith mit Johanna *22.01.08 u. Jonathan *19.08.09