Mal ne Frage?!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von dia111 12.05.10 - 18:00 Uhr

Eigentlich wollte ich wieder anfangen zu arbeiten,da meine Kleine jetzt im September auch in den KiGa kommt.
Nur ist es so das der KiGa nur bis 12:30h auf hatte und dann erst wieder von 14-16h.
Somit kann ich nur von 8/8:30-12h arbeiten.
Nun hat mir mein Arbeitgeber mitgeteilt,das er mich nicht mehr nehmen kann,da dir Uhrzeit überhaupt nicht passt.
Gut es ist ein Modegeschäft und da wird erst um 9h aufgemacht,und wegen 3STd kann ich ihn verstehen.

Mein Mann ist Koch,also arbeitet er auch Sa und So und hat auch keine festen freien Tage.Meine Eltern und Schwiegereltern arbeiten selber noch,also niemand der für die Kinder da sein kann.

Jetzt gehe ich am Freitag mal aufs Arbeitsamt,und hoffe das ich mit ihrer Hilfe auch Arbeit finde.
Doch nun meine Frage, wieviel bekommt ich dann vorerst vom Arbeitsamt. Wenn ich auf 400€ erstmal nur abeiten kann.Bekomme ich 60 % von Gehalt vor der Elternzeit oder bekomme ich dann max 400€.

Meine Freundin hat selbst gekündigt (nach der Elternzeit) und bekommt da sie ja nur auf 400€ wieder arbeiten könnte knapp 400€?

Gut werde das am Freitag eh mit dem Arbeitsamt klären,aber wollte vorab mich einfach mal informieren.

Und was gibt es da als Heimarbeit,was ich evtl. auch anstreben könnte?

LG
Diana

Beitrag von mini-sumsum 12.05.10 - 19:53 Uhr

Hi,

das von dir angesprochene KIGA-Modell ist eine "35-Std" Woche.

Gibt es in diesem KIGA wirklich nur diese eine Möglichkeit? Ich konnte meinen Sohn im ersten Jahr auch nur für 35 Std. anmelden, weil keine anderen Plätze frei waren, und da waren die Zeiten wie von dir angegeben. Aber nun haben wir auf 45 Std. erhöht, und da kann er dann durchgehend bis 17 Uhr gehen.

Falls es solche Möglichkeiten in eurem Kindergarten nicht gibt, solltet ihr euch vielleicht nach einem anderen umschauen.

Was hast du denn gelernt? Und was stellst du dir ggf. unter Heimarbeit vor. Für ungelernte gibt es eigentlich keine seriöse Heimarbeit. Ich habe bald vielleicht die Möglichkeit, als Angestellte in einem großen Konzern eine Tele-Arbeitsplatz zu bekommen; dort muss ich dann nur noch 1 - 2 mal die Woche in der Firma anwesend sein. Aber solche Möglichkeiten sind eher selten.

Eine andere Möglichkeit wäre noch, eine Art Tagesmutter für die Mittagsbetreuung zu finden.

LG
mini-sumsum

Beitrag von dia111 14.05.10 - 11:46 Uhr

Danke dir für deine Antwort.

Nein,es gibt in diesem KiGa keine andere Möglichkeit,auch nicht in unserem Wohnort.
Ich habe Kauffrau im Einzelhandel gelernt,würde aber auch in einer Bäckerrei arbeiten gehen,das ist kein Thema.

Ich kann aber auch keine ganzen Tage arbeiten gehen,da ich je keinen für die Kinder habe.

Tagesmutter,habe ich auch schon nachgedacht,aber KiGa und Tagesmutter ist dann einfach zu teuer und rentiert sich nicht.Da würde ich zu wenig verdienen.

Danke dir

Beitrag von sassi31 12.05.10 - 19:57 Uhr

Anspruch auf ALG 1 hast du nur dann, wenn du dem Arbeitsmarkt für mindestens 15 Stunden pro Woche zur Verfügung stehst. Sprich, du musst eine entsprechende Betreuung für dein Kind haben.

"Meine Freundin hat selbst gekündigt (nach der Elternzeit) und bekommt da sie ja nur auf 400€ wieder arbeiten könnte knapp 400€? "
Keine Ahnung, ob das geht. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen #kratz.

Beitrag von dia111 14.05.10 - 11:49 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ja,mal sehen.
Habe ja keine andere Möglichkeit um meine Kinder zu betreuen.

Ich könnte ja auch von 8-12 arbeiten,wenn mein Mann nur Spät hat, aber er hat halt auch 2 Tage im Monat wo er um 7 anfangen muß,nur was mach ich dann mit den Kindern?!Habe mal angegeben von 8-12 könnte ich arbeiten, Müßte mich halt dann beeilen KiGa mach um 7:30 auf.Aber das wären da ja 20STD im Monat.
Alles so ein schwieriges Thema.