Auswirkung von Hormongabe

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kady25 12.05.10 - 18:36 Uhr

Hallo zusammen habe in meinem nächsten zyklus meine erste iui.kann mir jemand berichtetn inwieweit sich die hormongabe auf eure psyche und auf den körper ausgewirkt hat.allgemeines empfinden etc..??

Besten Dank Kady

Beitrag von meilensteinchen 12.05.10 - 18:44 Uhr

Hallo Kady,
ich weiß nicht mehr, wie die Hormonspritzen hießen, die ich bekommen habe. - Es waren auf jeden Fall welche, die viele hier bekommen. :-)

Ich bin mir nicht sicher, welche Gefühle einfach wegen der Sache waren und welche evtl. durch die Hormone verstärkt wurden. Ich war eigentlich nur sehr ängstlich und empfindlich.

Ich musste ja ständig zur Follikelschau und war jedesmal total fertig, wenn noch nichts passiert war.

Habe aber noch gar nicht darüber nachgedacht, ob das von den Hormonen kam.

In einer Behandlungspause bekam ich mal eine Pille, die mich total fertig gemacht hat. Davon hatte ich totale Stimmungsschwankungen, Heulattacken, Überempfindlichkeit, Wutausbrüche... Wow, das war nicht schön. - Das alles hatte ich während IUI- Vorbereitung nicht.

Gruß M

Beitrag von zwima 12.05.10 - 21:01 Uhr

Hi,

mir ging es in dieser Zeit sehr unterschiedlich!

Zeitweise war ich richtig happy, weil ich mir solche Erwartungen machte, dass es endlich klappt, andererseits war ich oft den Tränen nahe weil ich eben nicht wusste, ob es einschlagen wird!

Aber ob das an den Hormonen lag, weiss ich nicht!


LG