5 Tage drüber, Test negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nevimama 12.05.10 - 18:38 Uhr

Hallo,

bin eigentlich immer eine stille Leserin hier im Forum, doch nun muss ich auch mal was los werden.#gruebel

Eigentlich sollte ich Samstag meine Tage bekommen, doch nichts kam...dachte mir,ok dann kommen se ein paar Tage später,doch bis jetzt (5Tage später) ist immer noch nichts..#kratz

Habe am Montag morgen mit dem ersten Urin einen SS-Test gemacht, war aber leider nichts..:-( habe aber auch keinerlei Anzeichen dafür,das sie nun mal kommen würden..
andererseits aber auch keine Anzeichen für eine eventuelle SS.. #gruebel

Bin dann mal meinen Kalender durchgegangen, und es war immer im Rahmen, das Sie eventuell 1-2 Tage früher oder 1-2 Tage später kamen..


Meine Hoffnung ist natürlich noch da, das es jetzt wieder geklappt hat..

Habt ihr denn auch solche Erfahrungen, oder durchlebt ihr vielleicht immoment das selbe wie ich?

Danke schonmal im vorraus für eure Berichte ;-)

Beitrag von metallicajule 12.05.10 - 18:44 Uhr

warte auch seit we auf das einsetzen, in der hoffnung das es aber nich passiert ;-) hab im jan die pille abgesetzt und bis jetzt hat es noch nich geklappt

Beitrag von tosse10 12.05.10 - 18:46 Uhr

Hallo,

ich habe die beiden vorherigen Schwangerschaften auch erst 4-5 Tage nach dem erwarteten NMT positiv getestet. Da hat sich wohl beide Male der ES verschoben (habe mein Geschreibsel zur zweiten mal durchgegangen, da habe ich mich ziemlich sicher vertan mit der ursprünglichen Berechnung) oder ich baue HCG eher langsam auf. Jetzt habe ich schon einen Tag vor NMT positiv getestet und zittere nun das es bleibt.

An deiner Stelle würde ich noch einen Test machen. Am besten wieder morgens, ist ja doch zuverlässiger!

LG

Beitrag von metallicajule 12.05.10 - 18:50 Uhr

würd ich auch tun, es is immer so ne quälende warterei und wenn man dann enttäuscht wird is es noch schlimmer
hab auch zweimal nach ner woche nochmal nen test gemacht, leider waren die dann auch negativ, aber es is besser nen zweiten zu machen

Beitrag von sirius-80 12.05.10 - 18:58 Uhr

Oh j, ich durchlebe das auch gerade....ich hatte am 09.05 NMT. Aber mein Es war etwas später als Urbia es genannt hat. Aber dann hätte ich heute NMT und es kam auch noch nichts...zudem keinerlei Anzeichen in Richtung Mens oder SS???!!!???
Kann also gut mitfühlen...und ich sag die, dass ist ein doofes Gefühl!

LG

Beitrag von metallicajule 12.05.10 - 19:32 Uhr

der kalender von urbia hilft mir derzeit auch nich besonders, da nach absetzen der pille der zyklus eh noch durcheinander is, die dauer eines jeden schwankt immer noch, was das ganze nich einfacher macht

Beitrag von emily- 12.05.10 - 21:52 Uhr

kann das sehr gut nachempfinden, hatte nmt am 03.05...test am 09.05 war negativ (25er)...mache morgen früh noch einen 10er... diese warterei und hofferei macht einen verrückt...wenn man doch nur mal in sich hineinschauen könnte #augen