Ihr habt es gut....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elfenfeesarah 12.05.10 - 19:12 Uhr

Guuuten Abend,

wenn ich lese "oje die Pest kommt" oder "oh nein, schon wieder meine Tage" dann werd ich immer total traurig.

Meine letzte Mens hatte ich im August 2009 also bin ich ca. bei Zyklustag 266 (!).

Habe Angst vor verfrühten Wechseljahren (bin 25)
aber mein FA meinte Hormonstatus ist alles im Normbereich,
und auch ansonsten nehme ich Möpf seit Dez.
I
ch weiß nicht, wer mir noch helfen kann, rein theoretisch muss ich jeden Monat einen SST kaufen #schmoll

Ihr habt wenigstens Kontrolle, und die, die Ihren ES merken können auch hibbeln, was ich mir auch spannend vorstelle.
Ich kenne niemanden, dem es ähnlich geht, auch nicht hier im Forum.

Musste ich mal loswerden.

Sarah #schmoll

Beitrag von malzbier75 12.05.10 - 19:13 Uhr

Schau mal im NFP-Forum, da gibt es sogar einen extra Thread dafür. Da sind einige denen es so geht.

Zum MöPf möchte ich nur anmerken, dass er auch manchmal die Nebenwirkung hat die Eireifungsphase zu verzögern. Wenn du also sowieso schon so lange wartest, dann würde ich erstmal die Finger vom MöPf lassen.

Beitrag von elfenfeesarah 12.05.10 - 19:20 Uhr

Hallo,

wo finde ich dieses NFP-Forum?

Danke für deine Antwort!

Beitrag von jeanny0409 12.05.10 - 19:14 Uhr

Da hätte es von meinem FA schon längst ein Mittel zum auslösen der Mens gegeben.
#kratz
Hat er mir dir mal die Option besprochen.
Du scheinst ja auch keinen ES zu haben, sonst würde ja eine MEns kommen.

Beitrag von claudiw83 12.05.10 - 19:16 Uhr

oh, das tut mir leid...
mit den hormonen ist wirklich alles io? auch mit der schilddrüse?
das hört sich nämlich nicht danach an...

ich würde noch mal einen anderen arzt konsultieren.

lg

Beitrag von saskia33 12.05.10 - 19:16 Uhr

Macht dein FA da nix???
Meiner Meinung nach sollte er mal was machen,denn so kannst du nicht Schwanger werden!
Möpf kann auch nach hinten losgehen und alles verschlimmern!!!

Icvh würde dir raten nochmal zum FA zu gehen das du was bekommst damit deine mens mal so langsam kommt!!!

Komischen FA hast du,meiner hätte da schon längst was gemacht!!

lg

Beitrag von malzbier75 12.05.10 - 19:19 Uhr

Was soll der FA tun? Mens auslösen bringt rein gar nix. Man führt wieder Hormone zu, obwohl der Körper gerade versucht sich davon zu erholen. Das heißt man fängt wieder bei Null an.

Beitrag von claudiw83 12.05.10 - 19:21 Uhr

bei mir hat es geholfen... was würdest du tun bei zt 266???

Beitrag von malzbier75 12.05.10 - 19:27 Uhr

Was ich tun würde? Das was ganz viele tun, abwarten und es aussitzen. Damit muss man nunmal rechnen wenn man seinem Körper jahrelang Hormone zuführt. Wie schon gesagt bringt auslösen rein gar nix. Ich hab schon viele gesehen die es gemacht haben und die hängen immer noch oder wieder im Monsterzyklus. Es ist einfach sinnlos.

Und wenn man das nicht kann bzw. nicht will, dann muss man eben wieder Hormone nehmen. Das ist für die Threaderstellerin aber wegen KiWu wohl keine Option.

Beitrag von claudiw83 12.05.10 - 19:35 Uhr

Ist ja ok, dass du diese Meinung hast, aber ich bin z.B. so ein "Fall" bei dem es funktioniert hat...
Klar, hat es danach noch etwas gedauert (da kam aber noch ein SD-Problem dazu), aber jetzt habe ich ganz normal meine Tage.

Beitrag von saskia33 12.05.10 - 19:24 Uhr

Ja ne,da wartet man lieben halbes Jahr und noch länger #klatsch
Man muß auslösen damit man von vorne anfangen kann,vorher kann nix gemacht werden!!!!!!!!

Beitrag von elvis08 12.05.10 - 19:37 Uhr

Ich hatte vor ein paar Jahren auch schon mal die Pille abgesetzt (nach 7 Jahren) und hatte auch über ein Jahr keine Mens. Ich hätte dann auch von meiner FA was bekommen, dass die Mens auslöst, da ich aber damals nicht wegen Kinderwunsch abgesetzt hatte, hab ich dann wieder mit der Pille angefangen. Jetzt ist der Kinderwunsch da und ich hatte echt Panik, dass es wieder so ein Drama wird. Aber nein, ich hab meine Mens - zwar unregelmäßig (letzter Zyklus 42 TAge) aber immerhin.
Ich würd an deiner Stelle nochmal mit dem FA sprechen, dass er dir was gibt, was die Mens auslöst, evlt auch nochmal bei einem zweiten Arzt eine Meinung einholen!
Wünsch dir alles alles Gute!!!!

Beitrag von molly78 12.05.10 - 19:42 Uhr

Hallo Sarah,

ich rate Dir dringend in eine Kinderwunschklinik zu gehen. Die kennen sich deutlich besser aus als die normalen FÄ. Die können Dir bestimmt helfen.

Viel Glück,

LG Molly

Beitrag von zitronenscheibe 12.05.10 - 20:09 Uhr

Du solltest dich dringend in einer Kinderwunschklink vorstellen und abklären lassen, was genau los ist. Ansonsten bist du im fortgeschrittenen KIWU- Forum sehr gut aufgehoben Viel Glück und alles Gute.