Hämatom in der Gebärmutter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flybeni 12.05.10 - 19:41 Uhr

Hallo,

bei mir hat man in der 6. SSW ein Hämatom in der Gebärmutter festgestellt. (Sturzblutungen).#schockHeute bin ich Anfang 8. SSW und habe 2 Wochen Bettruhe hinter mir. Es hat nichts gebracht. :-(Ich blute zwar nicht mehr, aber das Hämatom ist noch größer geworden. Maße: 3x3cm. #schockDem Baby geht es gut, aber ich habe soooo Angst um meinen kleinen Kämpfer. #zitterGibt es jemanden, bei dem es mit so einem großen Hämatom gut ausgegangen ist?? Bin so hoffnungslos und traurig und weiß nicht weiter.
Habe heute Arnica C30 Globuli gekauft. Weiß aber nun die Dosierung nicht. Hat damit jemand Erfahrung??? Möchte ja auch nichts falsch machen....

Bitte helft mir....

die verzweifelte
flybeni

Beitrag von sabi12 12.05.10 - 19:47 Uhr

Hallo,

deine ängste kann ich verstehen. ich kann nur von einer bekannten berichten, deren sohn trotz hämatom auf die welt gekommen ist. das hämatom hat während der ss auf seinen kopf gedrückt, deshalb ist er an dieser stelle etwas "verschoben" und muss auch zur ergotherapie.
ansonsten ist er aber ein süßer gesunder junge!!

ich wünsche dir ganz viel glück!!!!

Lg sabi mit zwei kids und einem #stern

Beitrag von liv79 12.05.10 - 19:52 Uhr

Ja, ich hab ein Hämatom an/in der Plazenta! Wohl ein Überbleibsel von der Einnistung. Es hat nie geblutet und irgendwie hat mich da bis zur Feindiagnostik auch keiner drauf hingewiesen. Da hat es mich dann zwar im ersten Moment geschockt, aber ich konnte sofort beruhigt werden: es ist mittlerweile "granuliert" oder "organisiert", wie die Ärzte es nennen, und stellt wohl keine Gefahr mehr dar...

Hoffe, deins "organisiert" sich auch irgendwie!!!

Beitrag von pasmax 12.05.10 - 20:01 Uhr

Hallo,

hatte auch in der 6. ssw ein Hämatom in der Gebärmutter meins war 1,5x3cm groß gewesen... meins war dann erst in der 14.ssw komplett weg gewesen.

habe utrogest zäpfchen verschrieben bekommen und magnesium muste ich auch nehmen...

Ich drück dir die daumen und alles gute #liebdrueck

lg bianca 32+0

Beitrag von tina281h 12.05.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

ich hatte in der 15. SSW ein Hämatom von 3x8 cm und darf mich seither schonen..... es ist immernoch nicht ganz weg. Aber es organisiert sich!!!

Kopf hoch, alles geht gut! #klee

LG Tina

Beitrag von flybeni 12.05.10 - 20:14 Uhr

Ihr seid lieb. Das baut mich etwas auf! Muß durchhalten, ich weiß! Ist nur bei einem worcaholic wie mir echt die schwerste Prüfung meines Lebens still zu liegen und nichts zu tun. Werde bald wahnsinnig...und dann noch die ständige Angst im Nacken, dass es jederzeit vorbei sein kann. Schrecklich! Aber ich weiß ja für was bzw. wen ich es tue und werde weiter kämpfen wie mein "Kleines" auch. Bei euch ist es ja auch gut gegangen, warum soll es bei mir anders sein...Mal sehen wie lange das positiv Denken anhält ;-)

Mit den Arnica Globulis kennt sich keiner aus???

Beitrag von tina281h 12.05.10 - 20:21 Uhr

Nein, leider kenn ich mich mit den Globulis net aus! Hab nur 600mg Magnesium am Tag genommen und mich geschont! Allerdings hat sich mein Hämatom gute 5 Wochen ausgeblutet :-(

LG Tina#klee

Beitrag von flybeni 12.05.10 - 20:24 Uhr

hattest du 5 Wochen nur Schmierblutungen oder auch helle Blutungen? Bist du auch die ganze Zeit gelegen?

Beitrag von tina281h 12.05.10 - 20:31 Uhr

Es waren nur Schmierblutungen! Habe seit Mitte März ne Haushaltshilfe verschrieben bekommen und darf jetzt langsam wieder mit Hausarbeit und gewohnten Bewegungen beginnen. Is mir auch verdammt schwer gefallen, aber ich weiss ja wofür ichs tue.

LG Tina

Beitrag von flybeni 12.05.10 - 20:37 Uhr

Ja, dann hast du ja wahrscheinlich das Schlimmste überstanden. Ich wünsch dir ganz viel Glück für deine weitere Schwangerschaft. Ich drück die Daumen, dass alles gut geht! Bist ja schon um einiges weiter als ich....

Beitrag von tina281h 12.05.10 - 20:45 Uhr

Danke dir, das gleiche wünsche ich dir auch!

Kopf hoch und immer positiv denken!!!!

Alles, alles Gute #klee