Noch ein Baby????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von oronar 12.05.10 - 19:53 Uhr

Hey Mädels und vielleicht auch Männers,

unser Sohn ist prächtig und ein wundervolles Kind mit fast 10 Monaten. Wir haben einige Zeit geübt wegen PCO und mit einer kleinen Hormonkur vom Doc hat es dann auch geklappt. Wir sind stolz ein Kind zu haben und dann sooooo ein liebes. Es gab auch Zeiten, da dachte ich schon für uns wäre es nicht vorbestimmt aber die negativen Zeiten haben wir schnell zur Seite geschoben. Mit Schwangerschatszucker und hohem Blutdruck hatte ich viel Rennerei (fast täglich zum Schluss) zu den Ärzten aber auch das ist vergessen nach der Geburt (Hormone liesen mich schweben *smile).
Nun zu meiner Frage: sollte man das Glück noch einmal herausfordern? Noch ein Kind? (Mein Herz sagt ja aber wie sieht die Vernunft aus?) Und wenn "ja" wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?
Eigentlich war meine Meinung, wenn mein Sohnemann aus den Pampers raus ist, denn zwei Kinder will man "eigentlich" nicht wicklen müssen aber in den letzten Tagen ist das verlangen nach einem weiterem Wonnebaby sooo groß.......
Da ich zur Zeit keinen Eisprung habe (habe mich beim Frauenarzt mal testen lassen wegen dem PCO) verhüten wir nicht. Das haben wir damals aber auch über ein Jahr nicht und es kam logischerweise kein Baby zustande. Also "wenn" dann müsste ich eh zum Doc gehen für Hormone.
Na? Was meint ihr? Wie ist eure Meinung... ich bin gespannt was ihr berichtet.
Daaaaaaaaaaaaaanke schon mal....

Beitrag von yasmin2101 12.05.10 - 19:57 Uhr

Hey,

hör auf dein Herz ;-)
und wenn dein Mann das selbe möchte dann würde ich alles dran setzen nochmal #schwanger zu werden #verliebt

Lass deinem Körper aber noch etwas Zeit, man sagt ja es sollte schon 1 Jahr zwischen den Schwangerschaften liegen, damit sich alles zurückbilden kann.

LG + viel Glück #klee

Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von holyqueen 12.05.10 - 20:05 Uhr

Hallo!
Ich habe 3Kinder!
Unser 1.Kind kam in der 40SSW 2002 zur Welt,unser 2.Kind kam in der 36+o 2005 zur Welt und unser 3. in der 34+0SSW 2009!
Du siehst,sie kamen immer früher!Hätte auch bei einem 4.Baby Angst das es dann in der 32SSW zur Welt kommt!!!
Unsere Abstände finde ich total klasse!Naja für unser 2.Baby haben wir 1Jahr gebraucht!!!
Ich finde Du solltest jetzt zum Arzt gehen,denn bis Dein Körper richtig eingestellt ist,dauert es ja auch etwas!;-)
Lg Yvi

Beitrag von -vivien- 12.05.10 - 20:05 Uhr

du hast dich doch schon entschieden;-)

Beitrag von suesse-lady 12.05.10 - 20:06 Uhr

also wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich mich jetzt ganz entspannt um mein baby kümmern und warten was passiert....

wenn die maus 2 oder 3 ist, dann kannst du ja nochmal einen test machen und ggf. "nachhelfen" lassen.

mach dir keinen stress bis dahin, dann funktionierts vielleicht auch so!

ich drück euch ganz herzlich die daumen, denn 2 kinder sind toll - wir planen auch schon das 2.

toi toi toi und wart einfach mal ab

bissgen zeit haben wir ja alle :o)

Beitrag von judith81 12.05.10 - 20:09 Uhr

Hallo,
ich sag: hör auf dein Herz.
2 Kinder wickeln ist zwar manchmal anstrengend, aber ich denke anstrengend wäre es auch, wenn das eine Schulaufgaben machen muss und das andere schreit wie blöd ;-)
Doch ich finde den Abstand wie wir ihn jetzt haben gut. Johanna konnte mit 1,5 Jahren schon ihren Griesbrei o. ä. mit dem Löffel alleine essen u. alleine auf einem Hochstuhl sitzen. Sie liebt ihren Bruder und ich finde es schön, dass sie nicht so weit auseinander liegen.
LG
Judith mit Johanna *22.01.08 u. Jonathan *19.08.09 (Johanna war 10 Monate als ich schwanger wurde mit Jonathan, aber es hätte auch schon früher klappen können)

Beitrag von hot--angel 12.05.10 - 20:40 Uhr

Wie du schon sagst: nach der Geburt ist der ganze Stress vergessen.

Meine ss war auch ein absoluter chaos udn wir fangen ende des jahres mit dem 2. baby an :-)
ich denk mir einfach, schlimmer als die erste ss geht fast net und die hab ich auch überstanden

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8,5 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von yorks 12.05.10 - 20:40 Uhr

Bei meinem Mann und mir wurde gesagt, dass wir keine Kinder bekommen können außer mit viel Glück. Wir hatten das Glück, es hat geklappt. #huepf Ich hatte es nicht geglaubt.

Wir werden nun das Elternjahr abwarten, ich gehe dann arbeiten und schaue wie es mit meinem Kleinen funktioniert. Und wenn dann der Zeitpunkt noch passen sollte, dann werde ich nicht mehr verhüten und wir lassen es drauf ankommen. Wenn wir noch mal das Glück haben dürfen würde ich mich sehr freuen.

Wenn du es dir so sehr wünscht, dann übt einfach weiter und wenn es in den nächsten Monaten nicht klappt, dann kannst du ja noch mal zum Arzt und bis dahin genieße deinen Kleinen. :)

Beitrag von massai 12.05.10 - 21:16 Uhr

Ich sag dir ganz ehrlich ich kann es nicht vestehen, wie man gleich wieder ein Kind haben möchte...ich sehe was es bedeutet ein Kind zu haben und die Bedürfnisse werden nicht weniger.
wissen kannst das aber nur du...nur denke ich, dass sich noch ein 2. Kind wünschen und es dann auch zu haben zwei verschiedene Dinge sind, die man vielleicht erst richtig beurteilen kann wenn es so ist. deswegen ist meine meinung warte lieber noch. aber vielleicht bist du auch eine super starke Frau die das mit links meistert , dann wünsch ich alles Gute:-)

Beitrag von kaykay86 12.05.10 - 22:48 Uhr

Hallo!

Wegen PCO hat es bei uns zunächst nicht geklappt. Ich war beim Arzt und nach 1 Jahr hat es geklappt. : )

Ja... jetzt ist die Kleine 3 1/2 Monate. Ich möchte eigentlich nicht gern Hormone nehmen... Wegen KS sollte ich aber im 1.Jahr nicht schwanger werden (und das ist denke ich auch erstmal gut so). Wir wollen aber unbedingt irgendwann noch ein Kind. Ich werde also vorauss. wenn die Kleine 1 Jahr ist aufhören zu verhüten. Und wenn es dann wieder so lange nicht klappt und der Wunsch groß ist, dann werde ich nochmal mit dem Doc sprechen. ;-)

Ich wünsch euch alles Gute!

KayKay

Beitrag von oronar 14.05.10 - 21:42 Uhr

Hi Mädels,

ihr habt mir alle so positiv geantwortet. Irgendwie freue ich mich sehr darüber! Ich denke mein Mann und ich werden wirklich einfach mal nicht verhüten und vielleicht schleicht sich ja doch hier oder da mal ein Eisprung ein. Vielleicht sollte ich dann einfach bei der nächsten regulären Untersuchung (die ist im September) das Thema beim Frauenarzt noch einmal ansprechen (wenn, so ich mir das vorstellen kann) bis dahin keine Schwangerschaft eingetroffen ist.

Danke für alles Bussi an alle!

Beitrag von kaykay86 14.05.10 - 21:49 Uhr

Das ist gut. Ich wünsch euch alles Gute!!!

KayKay

Beitrag von oronar 14.05.10 - 22:01 Uhr

Danke Euch natürlich auch..... *smile*

Alles Aufregend... als meine Hebamme damals sagte, warte mal wenn Dein Kind ein Jahr ist... dann wirst Du sehen, es war alles nicht schwer ... und sie hatte Recht.... ach alles so Gefühle.... smile