Schwanger in der Krankenpflegeausbildung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tdhille 12.05.10 - 20:13 Uhr

Ist irgendjemand zufällig in der Krankenpflege tätig und schwanger oder war sogar in der Ausbildung schwanger?

Ich würd gern wissen, wie das mit der Prüfung und der Ausbildungszeitverlängerung ist! Wenn die Prüfung in die Mutterschutzzeit nach der Entbindung fällt, darf man dann die Prüfungen mitmachen und wenn ich nach der Entbindung erstmal ne Auszeit nehme, wie lange darf die sein? Gibt es da Vorschriften?

Danke und liebe Grüße #sonne

Beitrag von rennsusi 12.05.10 - 20:23 Uhr

Hallo!

Ich hab auch Krankenschwester gelernt, und bei mir im Kurs waren zwei die schwanger wurden und das im 3. Ausbildungsjahr. Bei denen war es beide so, dass die ganz normal in die schule gingen und die praktikas dann nach der geburt nachholten.

Erhielt mein bestandenes Examen im September und die Prüfung konnte man ein halbes jahr später nachmachen, für die jenigen die Durchgefallen sind oder die eben schwanger wurden.

Aber frag mal in deiner Krankenpflegeschule die können dir das besser erklären.

Ich wünsch dir alles gute

lg jasmin mit#ei 27 SSW

Beitrag von schmuschatzi 12.05.10 - 20:27 Uhr

hi,

also ich war damals 2004 in der ausbildung zur exam. altenpflegerin. stand nicht gerade kurz vor der prüfung bin da ins zweite lehrjahr gekommen ich war körperlich gesund und fit gewesen das ich sogar noch nach der 36.ssw weiter zur schule ging, dafür brauchte ich eine schriftliche genehmigung von meinem frauenarzt...nur als es ins praktikum ging da durfte ich dann nicht mehr, war aber auch 1 woche vor der geburt. nach der geburt war ich normal vom gesetz 8 wochen zuhause und hab meine ausbildung dann weitergeführt ( nach den 8 wochen) meine muddi war damals die tagesmutter gewesen.

und habe 2006 mein staatsexamen gemacht :-)

Beitrag von tdhille 12.05.10 - 20:35 Uhr

Weiß du wie lange man höchstens eine Auszeit nehmen kann und dann anschließend weiter machen?

Beitrag von schmuschatzi 12.05.10 - 21:17 Uhr

mir hatte man angeboten gehabt, 1 jahr pause zu machen und dann einfach im zweiten lehrjahr ( andere) klasse weiter zu machen...

Beitrag von tdhille 12.05.10 - 21:21 Uhr

Super danke für deine Antwort. So in etwa habe ich das nämlich auch vor!! :-D

Beitrag von millie2010 12.05.10 - 21:21 Uhr

Also bin auch mitten im zweiten Lehrjahr schwanger geworden und bei uns ist es so das du ein Jahr in Elternzeit gehen darfst!!!