Affäre gibt Rätsel auf

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von liebergeheim 12.05.10 - 20:25 Uhr

Hallo Zusammen,
ich schildere einfach mal und wäre dankbar für eine ehrliche Einschätzung und einen Tipp, aber bitte keine Beschimpfungen:
ich bin seit 10 Jahren verheiratet, mein Mann und ich haben, da wir die ersten füreinander waren, die Abmachung, dass wir auch mal mit anderen ins Bett dürfen, weil ja jeder Erfahrung sammeln muss. Vor einiger Zeit habe ich einen Mann kennengelernt, wir haben Adressen ausgetauscht und er hat relativ schnell gesagt, dass er mich möchte. Wir haben uns getroffen, waren 3 Stunden in einem Café, haben geredet, sind uns immer näher gekommen und es ist dann auch passiert. Zwei Tage danach hat er mir eine sms geschickt wie es mir geht. Ich habe gesagt, dass ich das ganze wiederholen möchte, woraufhin er gleich fragte wann und wo. Ich habe ihm Termine genannt und in den zwei Wochen bis dahin hat er mir pro Tag ca. 15 sms geschickt, wie sehr er sich freut, dass er mich am liebsten jeden Tag hätte, was er alles mit mir machen möchte.... . Ein Treffen hat er dann kurz vorher abgesagt. Beim zweiten Mal war er bei mir, es war total schön, nach dem eigentlichen Akt haben sind wir noch lange nebeneinander gelegen und haben geredet. Er hat beim Abschied gesagt, dass er sich wieder meldet. Einen Tag später kam die übliche sms. Danach Funkstille. Ich habe ihm mehrere sms geschickt, keine Antwort, habe ihn angerufen und gefragt ob alles ok ist (er hat eine Freundin, die nichts davon wissen darf, mein Mann wusste schon von unseren Treffen). Ja, alles ok. Wieder nicht gemeldet. Ich schreibe wieder sms, keine Antwort, rufe ihn wieder an, ja es ist alles ok. Wieder nicht gemeldet. Dann habe ich ihm nachts eine Abschieds-sms geschickt, dass es mir leidtut, ich so nicht weitermachen kann, es schön war und ich ihm alles Gute wünsche. Am nächsten Morgen kam eine sms, er meldet sich, wenn er wieder Lust hat, ich soll ihn bitte nicht mehr anrufen und das akzeptieren. Zwei Tage später sms von ihm ob wir uns treffen können, aber auf meine Antwort hat er nicht mehr reagiert. Auf eine Nachfrage einige Stunden später ob das noch was wird, die Absage, er hätte jetzt keine Zeit mehr. Wieder Funkstille. Einige Tage später schicke ich wieder sms, wenn er sich nicht mehr meldet werde ich nicht auf ihn warten, es gibt noch andere Männer. Daraufhin kam sofort zurück ob das heißt, dass ich schon mit jemand anderem "fremdgegangen" wäre? Habe das verneint. Keine Antwort mehr. Gestern habe ich ihm dann in dem Wissen, dass er sowas nicht mag, eine mail in die Arbeit geschickt, dass ich nicht mehr kann, er mich mies behandelt, wir wie zwei erwachsene Menschen miteinander reden sollten und er mir endlich sagen soll, ob er noch will. Sms von ihm, dass ich nicht mehr in Arbeit mailen soll, er sich meldet wenn er Zeit hat. Ich gefragt, ob das ein positives Zeichen ist. Antwort: ja klar, aber zur Zeit habe er viel um die Ohren.
Er ist wirklich viel beschäftigt, hat neben seinem Job noch die Beteiligung an einem Hotel und wie gesagt, seine Freundin weiß nichts. Ich habe ihm sehr viele, auch gemeine, sms geschickt, ihm oft die Möglichkeit gegeben sich zu verabschieden und das Ganze zu beenden. Hat er aber nie getan.
Kennt Ihr sowas, spielt er nur mit mir oder kommt er einfach nicht mit der Belastung der Geheimhaltung klar? Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich werde jetzt einfach warten, ob er sich wieder meldet, aber habe Angst, dass er es nicht tut. Ich hätte so gerne nochmal eine Nacht mit ihm gehabt. Dazu sagen muss ich, dass er sich beim zweiten Treffen bei mir überhaupt nicht wohlgefühlt hat, dauernd gefragt hat, ob mein Mann nicht heimkommt, ich musste alle Rolläden runterlassen, Licht aus... . Das Nachspiel hat jeweils sehr viel länger gedauert als der eigentliche Akt mit viel Zärtlichkeit und er hat einen total süßen Kosenamen für mich, den ich aber nicht nennen möchte.
Was soll ich davon halten?
Danke für alle ehrlichen und netten Antworten!

Beitrag von auchmalschwarz 12.05.10 - 20:34 Uhr

So wie du schreibst, scheinen für dich da echte Gefühle im Spiel zu sein, was dann irgendwie doch auch keine Affaire mehr ist, oder ? Sollte es dir denn nicht egal sein, was er macht ? Klar war es sicherlich schön, aber du bist verheiratet, hast deinen Mann.. mit dem du eigentlich diese Dinge teilen solltest...

ich kann irgendwie nix mehr sagen... ich verurteile oder beschimpfe dich nicht, aber... warum trennst du dich nicht von deinem Mann und fängst ein neues Leben an ?

Und was ich von ihm "halte" ? Er braucht was zum "po...en" und hat dich gefunden, die auch noch auf ihn wartet, ihm hinterherläuft, aber dann auch wieder irgendwie nervt, weil er ja lieber mit seiner Freundin zusammen ist...
ich glaub.. früher nannte man sowas "warmhalten" ..

Sorry, aber .. bissl naiv biste schon... und das meine ich nicht böse.. .versuch dich nur wachzurütteln.

Beitrag von verstehe ich nicht 12.05.10 - 20:36 Uhr

hallo....
also wenn du soviel zeit in deine ehe investieren würdest,wie dem hinterher zu rennen und sms zu schreiben,dann müsstest du vielleicht garnicht fremd gehen!!!!!

auch wenn dein mann das ok findet,was ich überhaupt nicht verstehen kann...also für mich wäre das nix....

Beitrag von witch71 12.05.10 - 21:17 Uhr

Sag mal ganz ehrlich: Warum läufst Du diesem Mann denn so nach?
Und mit ehrlich meine ich ehrlich, wobei es viel wichtiger ist, diese Frage Dir selbst zu beantworten, als der urbia-Gemeinde.

Beitrag von Nanu? 12.05.10 - 21:20 Uhr

Geh mal in dich und frage mal was an deinem Verhalten nicht stimmt.

Warum so viel Druck auf den Sexpartner bzw. den Seitensprung ausüben. Warum so viel Gefühle vor allem Eifersucht?

Dann ist deine Ehe wohl trotz offener Führung nicht das was du brauchst.

Beitrag von liebergeheim 12.05.10 - 21:29 Uhr

auf diesen Beitrag möchte ich doch antworten, denn er ist berechtigt und ich habe mir diese Fragen auch schon gestellt. Ich wollte am Anfang diese Häufigkeit des Kontakts nicht, habe ihm oft gesimst, dass er mir nicht so oft schreiben soll, ich auch noch ein normales Leben habe etc. Er hat sich nicht daran gehalten und irgendwann war es mir dann egal und ich habe mich ihm "angepasst". Genau deshalb war es total unverständlich für mich, als es plötzlich komplett aufgehört hat. Ich habe Angst, dass er mich nur verarscht und ich bin ein Kontrolltyp, will immer alles in den richtigen Bahnen wissen. Eifersucht ist nicht im Spiel. Ich will nur fair behandelt werden und Klarheit.
Meine Ehe ist absolut das was ich brauche, ohne meinen Mann wäre ich viel deprimierter zur Zeit. Der jetzige ist mein erster "Seitensprung", bin wohl wirklich etwas naiv und mit zu großer Erwartung da reingerutscht. Aber der andere ist einfach zu gut, um ihn schon aufzugeben.

Beitrag von witch71 12.05.10 - 21:42 Uhr

Mal andersrum gefragt, ist der Kerl es wert, Deine Ehe aufs Spiel zu setzen?
Ich habe Eure Abmachung so verstanden, dass es mal einen Seitensprung geben kann. Aber das, worauf Du bei Deinem nun hinaus willst, liest sich wie der Wunsch nach einer dauerhaften Affaire mit ihm.
Wäre Dein Mann damit denn auch einverstanden? Ansonsten kann ich Dir nur raten, Dich bei dem Typen auszuklinken. Wenn er dann wieder ankommt, kannst Du entscheiden, ob Du Dich gleich wieder mit ihm triffst, oder ihn nun Deinerseits kontrolliert zappeln lässt. Meldet er sich nicht mehr, dann wars das eben, Kontrolle heisst nämlich auch, dem Anderen dann nicht "unkontrolliert" die Bude einzurennen, wenn er sich plötzlich nicht mehr meldet.

Vielleicht liege ich falsch, aber kann es auch sein, dass Du mit aller Macht wissen willst, warum der Kerl sich nicht mehr meldet und denkst, dass Du die Ursache bist?

Beitrag von Nanu? 12.05.10 - 22:43 Uhr

Du sagst es ja selbst, du hast offensichtlich zu viel Erwartung in etwas gesetzt, was eigentlich keiner Erwartung außer gutem Sex bedarf.

Ich denke nciht das du eine weitere feste Beziehung parallel zu deiner Ehe anstrebst.
Ebenso denke ich das deine Affäire dies auch nciht wünscht und sich vielleicht aus dem Grund zurückgezogen hat.

Auch wenn der Sex gut war und du gerne eine Wiederholung hättest, es würde warscheinlich alles noch komplizierter machen.

Beitrag von .roter.kussmund 12.05.10 - 23:11 Uhr

"Ich habe Angst, dass er mich nur verarscht und ich bin ein Kontrolltyp,"

weißt du was.. du willst andere kontrollieren? hahaha, daß ich nicht lache.. du bist ja unfähig, dich selbst unter kontrolle zu halten. du hast kein bischen selbstdisziplin von selbstachtung ganz zu schweigen.
irgend etwas stimmt mit dir nicht.
er sagte klar und deutlich, er meldet sich, wenn er lust hat und du telefonierst ihm wie eine läufige hündin nach. ich kotze echt gleich.
ab dem zeitpunkt hättest seine nummer löschen müssen und keine anrufe und dergleichen mehr entgegen nehmen dürfen.

aber du, du bist genau der typ frau, der mann ein hundehalsband mit leine anlegen könnte und du würdest dieser sau zum dank brav auf allen vieren hinterher kriechen. widerwärtig!

Beitrag von Mikrowellchen 13.05.10 - 02:32 Uhr

#pro

Beitrag von elsa345 12.05.10 - 21:29 Uhr

Sorry, aber das wird jetzt nicht nett.
Ich finde Dein und Deines Mannes Verhalten abartig.
Und der Typ sollte in einen Puff gehen und für Sex bezahlen, denn mehr will der nicht.

Beitrag von gh1954 12.05.10 - 22:28 Uhr

>>>die Abmachung, dass wir auch mal mit anderen ins Bett dürfen, weil ja jeder Erfahrung sammeln muss.<<<

Wieso "muss" man Erfahrungen sammeln?

Zwischen "mal mit anderen ins Bett dürfen" und einer Affäre sehe ich einen großen Unterschied.

Mir scheint, dass du mit dieser "Abmachung" nicht fertig wirst, nicht umgehen kannst.

Beitrag von .roter.kussmund 12.05.10 - 22:50 Uhr

du merkst echt nichts mehr!
der kann mit dir machen, was er will und du trottel frißt ihm aus der hand auch wenns scheiße ist...

Beitrag von nick71 13.05.10 - 09:58 Uhr

"mein Mann und ich haben, da wir die ersten füreinander waren, die Abmachung, dass wir auch mal mit anderen ins Bett dürfen,"

Ganz ehrlich? Ich halte es für bedenklich, dass du aus diesem vereinbarten "mal" gleich ne Affaire machst...und wie du dich mit dem Typen gedanklich beschäftigst, finde ich im Hinblick auf deine Ehe auch nicht gerade normal/gesund. Das dürfte früher oder später nach hinten losgehen. Weiß dein Mann, was da grad so alles abläuft? Und wie lautet eure genaue Vereinbarung bzgl. der Seitensprünge?

Beitrag von melly21 13.05.10 - 11:50 Uhr

ich bin seit 10 Jahren verheiratet, mein Mann und ich haben, da wir die ersten füreinander waren, die Abmachung, dass wir auch mal mit anderen ins Bett dürfen, weil ja jeder Erfahrung sammeln muss.

Spätestens da habe ich mich gefargt warum habt ihr überhaupt geheiratet?

Ist Sex eigendlich heute das Non Plus Ultra oder wie?

Ich bin selbst seid über 5j.glücklich verheiratet und bin auch noch relativ jung.

Aber wenn mein Mann mir so einen scheiss erlaubt hätte,der hätte gehen können!

Sorry aber ich finde diese ganze rum Hurerei sowas von erbärmlich!

Treue ist anscheinend nichts mehr Wert oder?

Lg Melly die ihrem allein schon aus Liebe immer Treu sein wird!

Beitrag von bruchetta 13.05.10 - 17:28 Uhr

Ich glaube, es war für ihn was es für Dich sein sollte, eine nette Abwechslung.
Scheinbar macht es ihm Spaß, Dich ein wenig hinzuhalten. Ernsthafte Absichten stecken da sicher nicht hinter, dann würde er sich anders verhalten.
Also, hak ihn ab und such Dir jemand neues!

Beitrag von errik 14.05.10 - 10:43 Uhr

Hi,

Du sagst selber, dass Du noch Erfahrungen sammeln wolltest.

Herzlichen Glückwunsch, hier ist eine: Heissmachen, Vernaschen, Fallenlassen

Du bist nicht die Erste, die das mitmacht.
Du bist nicht die Erste, die Süßholzraspelei für bahre Münze nimmt.
Du bist nicht die Erste, die die kalte Dusche doof findet.

So läuft das Spiel aber nun mal, wenn man sich unverbindlich aufeinander einlässt.

Du warst 'ne nette Nummer für ihn und sollte es ihn mal wieder jucken, wird er sich sicher bei Dir melden. Deine Wünsche und Bedürfnisse haben damit wenig bis gar nichts zu tun.

Hoffentlich gefallen Dir Deine nächsten Erfahrungen besser,
Errik

Beitrag von liebergeheim 15.05.10 - 18:14 Uhr

Erstmal danke für Deine Antwort. Irgendwie haben das hier alle nicht wirklich verstanden. Ich will ihn nicht fürs Leben, sondern hätte gerne nochmal mit ihm geschlafen, was danach kommt, interessiert mich im Moment nicht. Da Du ein Mann bist, kannst Du mir vielleicht die Frage beantworten, warum er nicht mit offenen Karten spielt? Ich habe von Anfang an gesagt, Sex, keine Verpflichtung, aber klare Ansagen, wenn es keinen Spaß mehr macht. Er hätte das doch dann einfach tun können. Oder sind Männer zu feige, einen Schlussstrich zu ziehen?

Beitrag von errik 16.05.10 - 14:09 Uhr

Hi,

"nur noch einmal mit ihm schlafen" habe ich aus Deinem Beitrag nicht unbedingt herausgelesen - vielmehr wart ihr sehr intensiv in Kontakt und Du warst auch ziemlich beharrlich in Deinem Bestreben, was von ihm zu hören.

Was würde ich sagen, wenn es mir zur Zeit nicht in den Kram passt, ich aber auch keinen Schlussstrich ziehen will - Dich quasi also warmhalten möchte?

Ich denke, das einfachste wäre sich gar nicht zu melden und einer unangenehmen Diskussion über Gefühle aus dem Weg zu gehen. Ob und wann es mir denn dann mal wieder passen würde bzw. mich juckt - auch diese Frage müsste ich mir nicht beantworten, denn Du bist ja auf "stand by".

Du stellst Dir das Ganze anders vor - aber darauf kommt es ihm sicherlich nicht an.

Alles Gute,
Errik

Beitrag von nick71 16.05.10 - 22:04 Uhr

"Ich habe von Anfang an gesagt, Sex, keine Verpflichtung, aber klare Ansagen, wenn es keinen Spaß mehr macht."

Mal abgesehen davon, dass er deinem Wunsch nach klaren Ansagen nicht nachkommen muss...es heißt ja nicht zwangsläufig, dass ihm Sex mit dir keinen Spaß mehr macht. Er meldet sich nur aktuell nicht...keine Verpflichtung eben. Möglicherweise hat er in ein paar Tagen/Wochen wieder Lust auf dich...dann wirst du schon was von ihm hören. Und sorry...aber ich denke, du machst dir ein stückweit selber was vor.