Welches Tragetuch...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naulai 12.05.10 - 21:58 Uhr

könnt ihr empfehlen und was kosten die?
Bräuchte es so in 5m oder länger. Ich bin sehr kräftig und mein Mann sehr groß.
Danke für Eure Tips

LG Isabell

Beitrag von dragonmother 12.05.10 - 22:04 Uhr

Hoppediz. Preis/Leistungsverhältniss find ich da sehr gut.

Lg

Beitrag von susasummer 12.05.10 - 22:11 Uhr

Würde auch Hoppediz sagen,oder ein gebrauchtes Dydimos.Wenn du nicht soviel Geld ausgeben möchtest.
lg Julia

Beitrag von eumele76 12.05.10 - 22:16 Uhr

Hi,

da gibts einige.

Ich hatte beim Grossen ein Hoppediz mit 5,40 m Länge. Das war mir dann einen Tick zu lang.

Jetzt bei der Kleinen habe ich ein Storchenwiege mit 5,20 m Länge.

Empfehlenswert sind Didymos (aber das teuerste), Storchenwiege, Hoppediz und Bebina. Die fallen mir grad so ein.

Wenn du ein Didymos willst dann schau mal unter Sonderangebote auf http://www.didymos.de. Das sind Tücher mit kleinen Fehlern, die man kaum bzw. garnicht sieht. Die sind dann auch günstiger.

LG,
Nina

Beitrag von taewaka 12.05.10 - 22:20 Uhr

hi,

zunächst gönn dir eine trageberatung.
in deiner nähe gibt es mindestens eine trageberaterin, informiere dich, ob sie verschiedene tücher und tragehilfen da hat, schau es dir mit deinem mann direkt an und erlerne das binden des tuches von anfang an richtig.

beraterinnen findest du u.a. hier www.trageschule-dresden.de - beraterinnenliste.

ansonsten ist es so ... sehr grob ausgedrückt, die preise der tücher unterscheiden sich ... überwiegend aufgrund der produktswege und der vielfalt an webmustern.
didymos ist das teuerste tuch, hier kostet ein tuch in 5m neu: 100-120€ die tücher werden in deutschland produziert mit kontrolliert biologisch angebauter baumwolle
storchenwiege mittlere preisklasse, hier kostet ein tuch in 5m neu: 80€
die tücher werden in d produziert und überwiegend mit normaler baumwolle gewebt
hoppediz niedrigeste preisklasse, hier kostet ein tuch in 5m neu: 65e
die tücher werden in indien gewebt, aus konventionell angebauter baumwolle

alles ca. angaben
dazwischen gibt es noch einige andere marken, lana und pola aus der schweiz z.b., girasol und aprosas, etc.
die preise sind begründet.
mich nervt manchmal, wenn immer so getan wird, als würden die hersteller sich die preise "ausdenken", natürlich ist hoppediz am günstigsten, ein inder bekommt einen anderen lohn als ein deutscher. es kommt also darauf an was man konsumieren möchte und wie man eingestellt ist.

ich persönlich würde eher ein gebrauchtes didymostuch erwerben als ein neues hoppediztuch, so bin ich damals mit meinen eigenen traglingen verfahren.
als trageberaterin habe ich natürlich alle tücher hier, damit die eltern sie sehen, fühlen, testen und binden können.

als anfängertuch würde ich ein kreuzköpertuch von didymos nehmen oder einen leo von storchenwiege (die sind wirklich traumhaft zum binden).

aber bevor ich mir ein tuch anschaffe, würde ich mich beraten lassen. ich gebe z.b. nach einer beratung immer ein tuch für eine woche zum üben mit, damit auch wirklich klar ist, dass es die wahl der eltern ist und man sich am ende nicht über das ausgegebene geld ärgert und das tuch doch nicht nutzt.

alles gute, beim traumtuch finden.

Beitrag von kaddi83 12.05.10 - 22:20 Uhr

Ich hab ein geliehene Hoppediz und finds, nachdem ich ein Dydimos in der Hand hatte, zu steif und "schwer".

Habe mir nun ein gebrauchtes Dydimos zugelegt und wir lieben es:-)

Beitrag von hermine112 12.05.10 - 22:56 Uhr

Wir haben uns ein Tragetuch von Bykay geleistet. Gibt es auch in Gr. L.
Der Stoff ist angenehm weich und das Tuch ist recht einfach zu binden.
Hat etwa 50 € gekostet.

LG Julia

Beitrag von rosi_060 13.05.10 - 14:32 Uhr

Tip meine Hebamme zu einem grünstigen Tragetuch, was man allerdings nur das 1. Jahr nutzen kann.

Kosten: 40 Euro / 5 m Einheitsgröße / verschiedene Farben

am besten über amazon.de bestellen
ich hab es schon :-)

http://www.amazon.de/Sleepy-Wrap-elastische-Babytragetuch-Bauchtrage/dp/B002V6UIWG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1273753753&sr=8-1


Die von Didymos sind sehr teuer, aber sehr zu empfehlen, vor allem wenn du es länger als ein Jahr nutzen möchtest.

lg

Beitrag von taewaka 13.05.10 - 19:17 Uhr

nun, da kommt es wohl drauf an wie schwer ein baby ist.
meine kinder hatten mit 6 monaten 9kg, d.h. da wäre ende gewesen.
zudem kann man bei elastischen tüchern nur eine bindeweise (dreilagig) binden ... für 50€ würde ich ein gebrauchtes tuch von dd oder storchenwiege kaufen.