Frage wg. Aufklärung von 8 jährigem Sohn

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von nathalie32 12.05.10 - 22:46 Uhr

Hallo,

würde mal gerne hören, wie Ihr damit umgeht?

Unser 8jähriger Sohn fragte mich gestern abend, wie genau die Babys denn jetzt in den Bauch kommen.

Würde ihn jetzt eigentlich gerne schon richtig aufklären, aber sein 3jähriger Bruder war mit dabei und ich wußte da ehrlich gesagt nicht, wie weit ich da gehen kann.
Weiß bei meinem Großen allerdings auch nicht so recht, was genau und wie ich es sagen soll....

Freue mich auf Eure Antworten!

LG Nathalie

Beitrag von chnander 12.05.10 - 23:22 Uhr

auf die Antworten bin ich auch mal gespannt mein Sohn ist 7einhalb und ich denke es interessiert ihn auch brennend:-)

Beitrag von luc224 13.05.10 - 07:30 Uhr

Ich würds mit Hilfe eines Buches machen..
Besorg doch in den nächsten Tagen eins und dann beginnst Du mit "Du hattest mich doch neulich gefragt wie die Babys in den Bauch kommen...."
Meine Tochter ist 7, bisher wollte sie noch nix wissen...wird aber sicher auch bald kommen....:-p
Viel Glück!#klee

Beitrag von xenotaph 13.05.10 - 08:21 Uhr

pass auf, dass du nicht gleich gesteinigt wirst.

hier sind nämlich einige der meinung, dass schon 2 jährige bis ins detail wissen sollten, wie sich das mit der fortpflanzung verhält #augen

(unser 8-jähriger macht noch keine großen anstalten, da was drüber wissen zu wollen)

LG

Beitrag von barbarelle 13.05.10 - 09:31 Uhr

Es gibt wunderbare, kindgerechte Bücher dazu.

Wenn er dann mal wieder Fragen stellt, dann kannst du ja das Buch gemeinsam mit ihm lesen und ihm seine Fragen dazu beantworten.

Warte immer, bis er von sich aus kommt.

LG
Barbarell

Beitrag von anyca 13.05.10 - 10:39 Uhr

Geh in eine gute Buchhandlung und schau dir die entsprechenden Bilderbücher an - da gibt es ja viele, die sehr unterschiedlich "explizit" sind.

Ich habe meiner Tochter (fast 4) neulich dieses gekauft, weil sie neugierig wurde:

http://www.amazon.de/gp/product/3401091085/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_1?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=3401072390&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1QQXR7PB2K9SQPB636PB

da wird zwar schon geschildert, wie nun eigentlich der Samen zu Ei kommt ;-), aber noch nicht mit allen Details (Erektion, Orgasmus etc. etc. bleiben unerwähnt). Gibt aber auch Bücher, die auch das schon schildern.

Beitrag von zaubertroll1972 13.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit mal ein Buch gekauft was ziemlich deutlich und direkt war. Ich habe es ann erstmal weggelegt aber irgendwann hat mein Sohn es dann entdeckt und mein Mann hat dann daraus vorgelesen.
Er hat sich kaputt gelacht ( "Penis in die Scheide.....wer macht denn sowas??? *lach* Habt Ihr sowas auch gemacht ????*lach*).
Das war dann ein paar Tage aktuell und ist jetzt wieder in Vergessenheit geraten.
Ich würd`s auch mit einem Buch erklären.
LG Z.

Beitrag von 3wichtel 13.05.10 - 17:42 Uhr

Ich hätte einfach gesagt:

Beim Kuscheln steckt der Mann den Penis in die Scheide der Frau. So gelangt Sperma aus dem Mann zu der Eizelle der Frau und ein Kind kann heranwachsen.

Weiß nicht so ganz, was daran jetzt "zuviel" für einen 3jährigen wäre? #kratz

Beitrag von ella173 13.05.10 - 20:32 Uhr

richtige antwort;-)

meine tochter weiß auch schon bescheid seit sie drei ist#schein

Beitrag von sternschnuppe24 13.05.10 - 19:50 Uhr

Hallöchen,

also bei uns kam die Frage jetzt noch nícht wirklich auf, mein Sohn ist jetzt 7.

Wir haben allerdings ein Buch im Kindergarten für Vorschulkinder gekauft und das steht das so in etwa drin.

Ein Mann produziert die Samen in seinen Hoden und die Frau Eier in Ihren Eierstöcken. Wenn die Frau und der Mann dann erwachsen sind, dann passt beim Liebe machen der Penis des Mannes in die Scheide der Frau und so kann der Mann dann ganz viele Samen in die Scheide bringen. Der Samen schwimmt dann so lange bis er auf ein Ei von der Frau trifft und die beiden verschmelzen dann. Das befruchtete Ei wandert dann zur Gebärmutter und nistet sich dort ein und wächst und wächst. Es dauert etwa 9 Monate bis ein Baby so entwickelt ist, das es von alleine Atmen kann. Dann kommt es auf die Welt.

Ich denke so werde ich es mal meinen Kids erklären.

Würde mir dann auch keine Gedanken machen, wenn der Kleine das mithört....

Liebe Grüße Nadine

Beitrag von connie36 14.05.10 - 16:58 Uhr

hi
meine töchter, 8 und 9 jahre alt, hatten sich vor eineinhalb jahren mein ss buch geschnappt und sich als ich sie entdeckte, eifrig die seiten mit der fortpflanzung aufgeschlagen und haben angefangen nachzulesen#rofl
habe es ihnen dann erklärt, dass das pippi des mannes (ja ich habe das wort penis nicht benutzt, ist mir aber auch schnuppe) in das der mama gesteckt wird, und beim mann dann die kaulquappen rauskommen und zum ei in der mama schwimmen.
habe den beiden damals auch erklärt das es im bauch organe gibt, die wie hühner regelmässig eier legen, und die warten auf eine kaulquappe, wenn die nicht kommt, dann fängt frau an zu bluten. usw.
ich finde nicht, das man für alles tausend bücher kaufen muss.
man kann, wenn man sich ruhig mit ihnen hinsetzt, und zb. ein ss buch noch rumliegen hat, das ganz gut damit erklären.
und das geht sogar kindgerecht. manchmal wenn ich in geselliger runde bin, und die komplette unterhaltung darüber mitsamt den komentaren meiner kinder wider gebe, bin ich immer der brüller dort. meine freunde sagen jedes mal.....los conny erzähl das noch mal#rofl
war aber auch zu lustig.
lg conny

Beitrag von luka22 14.05.10 - 23:48 Uhr

Meiner ist 7 und hat natürlich auch schon gefragt. Ich sage ihm dann, dass Mama und Papa ganz feste miteinander kuscheln. Dann ensteht ein winzig kleines Baby das langsam heranwächst. Bis jetzt hat ihm diese Erklärung vollkommen gereicht. Wenn er weiter bohrt, dann werde ich ihm mehr Detaills erzählen, aber immer noch kindgerecht und nicht mit den medizinischen Fachbegriffen ;-).

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von chnander 15.05.10 - 17:13 Uhr

meinem kann ich es ja später mal ganz wissenschaftlich erklären denn er ist nämlich durch eine Icsi(künstliche Befruchtung im Reagenzglas gezeugt)

Hihi das wird noch spannend :-)


Also nix mit Penis in Scheide und so :-)