immer mal wieder pinkelt sie in die Wohnung

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von cateye 13.05.10 - 04:54 Uhr

Einen schönen guten Morgen zusammen,

ich bin bereits seit ner Stunde wach und kann nicht schlafen. Nun hab ich überlegt euch hier mal mein Problem zu schildern, vielleicht wisst ihr ja Rat.

Wir haben eine 14 Jahre alte Mischlingshündin.
Nun haben wir immer mal wieder das Problem, dass sie uns nachts in die Wohnung macht. Es kommt zwar sehr, sehr selten vor, aber nun ist es schon die 2 Nacht innerhalb von 7 Tagen. Es ist dann tatsächlich so, dass es nicht nur ein kleiner See ist, sondern gleich mehrere (und dann auch nicht wenig) und heute kam noch dazu, dass die auch ihr großes Geschäft in 3 kleine Haufen verrichtet hat.

Ich verstehe das gar nicht, tagüber hält sie bis zu 8-10 Stunden durch und abends gehe ich das letzte Mal gegen 22:30 Uhr-23:00 Uhr mit ihr raus.
Beim TA waren wir bereits, die kann nichts feststellen (hatte den Verdacht einer Blasenentzündung, da sie das auch schon mal hatte).
Ich muss dazu sagen, dass sie nun scheinbar wirklich alt wird (grau um die Schnauze, mag nur noch wenig laufen, schläft viel, hört schlechter etc.). Vorgestern wollte sie morgens nicht mal ihr Fressen anrühren (und sie ist sonst sehr verfressen ;-)), aber später hat sie doch gefressen.

Mh, habt ihr vielleicht ne Idee, was wir da machen könnten? Liegt das tatsächlich am Alter?

Danke für eure Antworten.

LG Maria

Beitrag von kimchayenne 13.05.10 - 08:46 Uhr

Hallo,
wenn organische Ursachen ausgeschlossen wurden dann würde ich schon auf eine Alterserscheinung tippen,alte Menschen werden ja auch oft inkontinent.Wobei ich 8-10 Stunden am Tag einhalten auch nicht wirklich gesund finde,es kann auch sein das die Blase dann so voll ist das sie sie nicht vollständig entleeren kann.Ich würde tagsüber öfters mit Ihr gehen,und wenn es nur ein kleines Stück ist,und natfalls nachts aufstehen und mit Ihr raus gehen.
LG Kimchayenne

Beitrag von cateye 13.05.10 - 12:45 Uhr

Hallo Kimchayenne,

danke für deine Antwort.
Es ist ja nicht der Regelfall, dass sie solange einhalten muss. Denn im Normalfall gehen wir spätestens nach 4-5 Stunden mit ihr raus. ;-) Meist aber auch öfter. Gerade weil sie so alt ist.

Wir haben uns nun heut morgen unterhalten und uns darauf geeinigt, dass wir nachts noch mal mit ihr raus gehen. Vielleicht reicht ja schon einmal in der Nacht, wenn nicht, dann müssen wir halt noch ein zweites Mal raus. :-)

LG Maria

Beitrag von kimchayenne 13.05.10 - 12:52 Uhr

Probiert es einfach aus,eventuell könnte man das ganze homöopathisch etwas beeinflussen,dann solltest Du dich aber an einen Tierheilpraktiker oder Tierhomöopathen wenden.
LG Kimchayenne

Beitrag von cateye 13.05.10 - 12:53 Uhr

Super, danke für den Tipp, werde mal schauen, ob es sowas hier in der Nähe gibt. :-)

LG maria

Beitrag von schmuseschaf 13.05.10 - 11:49 Uhr

Ja, ich denke das liegt am Alter.

Überlege mal, sie ist ja ne uralte Omi!

Die müssen Nachts einfach öfter raus, sind inkontinent usw.

Also entweder lebt ihr damit (wobei ich mir auch vorstellen kann dass das für die Hündin Stress ist, weil sie weiß dass sie es draußen machen sol und ihr euch ärgert am nächsten Morgen -nur weiß sie nicht mehr warum)

Oder ihr steht Nachts 1-2 mal auf und geht vor die Tür.
Kein Spaziergang, sondern einfach zum lösen und wieder rein.

LG

Beitrag von cateye 13.05.10 - 12:41 Uhr

Danke auch dir für deine Antwort.

Klar ist man im ersten Moment sauer, wer ist das nicht, wenn man in so ne Pfütze tritt und morgens um halb vier die halbe Wohnung wischen muss. ;-)

Aber schimpfen tu ich nicht mit ihr, auch nicht mein Mann, denn wir wissen ja, dass sie nicht mehr weiß worum es geht, ausser man hat sie direkt erwischt. :-)

Wir haben uns heut morgen darüber unterhalten und sind uns auch einig, dass wir sie nun in der Nacht noch mal raus lassen. Wir versuchen es erst mal nur mit 1 Mal und wenn das nicht reichen sollte, dann stellen wir uns noch mal den Wecker und gehen auch ein 2. Mal mit ihr raus.

Sie kann schließlich nichts dafür in ihrem Alter. :-)

LG Maria