Verdränung oder gefühlskalt und Zweifel!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lilama 13.05.10 - 10:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da ich mit niemandem sprechen kann, muss ich mich einfach mal hier "ausschreiben"!
Ich hatte am 13.03. eine FG in der 6. Woche ohne AS. #heul
Ausser meinem Mann weiß es niemand, ich kann nicht darüber sprechen. Meiner Mutter habe ich erzählt das ich eine Zyste hatte, brauchte eine Ausrede für kurzfristigen Arztbesuch. Auch war ich nur 1 Tag krank geschrieben, auch nur weil ich darum gebeten habe. Es geht also alles ganz normal weiter. :-(
Irgendwie komme ich nicht so ganz klar. Ich fühle mich ganz schrecklich, kann aber weder weinen, noch darüber sprechen. Ich rede mir halt ein, da war nix und fertig. Aber dann denke ich, ich war doch schwanger.....
Ich habe zwei gesunde Kinder und ich genieße jeden Augenblick mit den beiden, dann denke ich wie schön wäre es doch.
Das ist das nächste Problem. Mein Mann möchte gerne noch ein drittes Kind, ich bin da sehr unschlüssig. Weiß halt nicht ob das für uns wirklich das Ideale wäre. Und dann bin ich schwanger. Bei den anderen beiden haben wir immer ca. ein Jahr gebraucht. Und diesmal klappt es sofort. Doch kaum war es so, war es auch schon wieder vorbei. Soll es nicht sein? Reichen zwei Kinder? #gruebel
Entschuldigt mein wirres Geschreibsel, aber mir schwirren soviele Gedanken durch den Kopf!
Ich zünde für alle Sternchen eine #kerze an und wünsche euch alles Gute für die Zukunft. #klee
Vielleicht kann ja jemand von euch meine Gefühle nachvollziehen. :-(
Liebe Grüsse
lilama

Beitrag von isalucia 13.05.10 - 11:13 Uhr

ou yaaaaaaaaaaaa

ich kann dich total nachvolziehen

ich war 4 fast einem jahr chwanger habe dann das baby verloren n der achten ssw naja dann war ch schwanger und wieder das gleiche und etz bin ich es vieleicht wieder und ich will so gerne noch ein babay mein mann wünscht sich auch eins und was iat wenn ich ihm keines geben kann ?????? und was is wenn er sich deswegen scheiden lässt ???? aber ch habe doch schon eine toochter warum soll es den net klappen ???
ich weis nur eins das dieser druck in mir mich echt auffrisst obwohl ich mit meinem mann darüber schon geredet habe und er sagt das er mich auf keinen fall verlassen würde aber man weis ya nie

Beitrag von silberzwiebel12 13.05.10 - 11:14 Uhr

Hallo lilama,

es tut mir sehr leid für Euch. Ich kann gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Wir haben eine gesunde Tochter (3 1/2 Jahre) und üben nun schon seit 08/08 an einem Geschwisterchen. Dann endlich ein positiver SS-Test im Oktober letzten Jahres und eine Woche später dann einen FG ohne AS in der 6. SSW. Im März dann eine erneute, leider nur kurze, Freude. Alle Anzeichen einer SS waren da, Übelkeit, Ziehen in der Brust ... und es folgte kurz vor Ostern die nächste FG (7. SSW). Meine FA kann es sich auch nicht erklären, da wir ja auch schon ein gesundes Kind haben (bei einer erneuten FG werden dann Tests durchgeführt). In meiner Nachbarschaft u. im Kiga gibt es so viele Mama's die wieder einen Babybauch haben und das tut ganz schön weh. Ich möchte trotzdem die Hoffnung nicht aufgeben und es weiter probieren. Wie lange ich das allerdings durchstehe, weiss ich noch nicht.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen#liebdrueck und hoffe, dass wir uns bald im Forum Schwangerschaft treffen.

Lg
Chrissi mit Saskia u. 2x#stern im #herzlich

Beitrag von gingerbun 13.05.10 - 23:59 Uhr

Hallo,
nimm es an - es ist wie es ist. Klar darfst Du trauern, aber nimm es als gegeben hin dass alles seinen Sinn hat. Konzentrier Dich auf Deine Kinder und wenn noch ein Drittes kommt dann kommt es eben. Mir hatte es zumindest sehr geholfen dass ich bereits eine Tochter habe als ich letzten Sommer eine weitere FG hatte. Ich sehe das eher rational, es ist wie es ist.
Alles Gute!
Britta