was ist zu beachten bei ......

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mel_p 13.05.10 - 10:43 Uhr

...... HERPES :-[:-[

huhu,

wünsche euch erstmal einen schönen feiertag und an die papis einen schönen papitag!

Also ich bleib auch vor nichts verschont im moment! Jetzt sind wir alle wieder so halbwegs gesund da werd ich heut morgen mit einer tierisch juckenden lippe wach! Geh ins bad und schau im spiegel

#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock

HERPES!!! ahhhhhhhhhhhhhhhh


muss ich da was beachten bei Jermaine was ich lieber nicht machen sollte? Küsschen geben darf ich jetzt nicht das weiss ich! aber sonst noch was?

Ist es gefährlich für Jermaine wenn ich herpes habe?


LG mel

Beitrag von gille112 13.05.10 - 11:30 Uhr

hallo Mel, ja er kann sich anstecken.Also keine Küsse, nicht die Flsche in den Mund oder den Löffel abschmecken...eben lauter so Sachen, die man manchmal gedankenverloren macht.
Ansonsten wirst du nix tun können.
Gute Besserung.

lG Gille

Beitrag von uta28 13.05.10 - 11:35 Uhr

Hallo,

ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur zu diesen Herpes-Lippenpflastern raten. Sie heißen Herpes Compeed Patches (oder so ähnlich).

Die klebt man über den Herpes drüber, so dass die austretende Flüssigkeit praktisch nicht raus kann und somit Deinem Kind auch keine Anstreckung droht.

Zudem finde ich, dass Herpes mit den Pflastern schneller und weniger schmerzhaft abheilt als ohne. Leider sind die Dinger ziemlich teuer, aber eine gute Investition.

LG Uta

Beitrag von rittmeisters 13.05.10 - 12:05 Uhr

Ja da musst du wirklich Vorsichtig sein.

Nicht erst mit deinem Finger an deiner Lippe und dann an seinem Schnuller, Flasche etc.
Auch keine Küsschen auf die Stirn oder die Nähe der Augen, sonst kann sich auch an den Augen ein Herpes bilden.

Bei kleinen Kindern und vor allem bei Frühchen, kann der Herpes den kompletten Mund innen und aussen und die Zunge befallen.

Wir hatten das bei unserer Großen (da war sie allerdings schon 3Jahre alt) Sie konnte den Mund nicht mehr öffnen denn dann platzten die Bläschen und sie hatte dolle Schmerzen...
Sie hat 10 Tage nix essen können nur Tee aus dem Strohhalm


Ich hoffe das du deinen kleinen nicht Ansteckst und du selbst den Herpes auch ganz schnell wieder Los bist.

LG Nadine

Beitrag von jeannine1981 13.05.10 - 14:05 Uhr

Hi,

ich hatte damals Herpes als die kleine noch auf der Intensiv lag und da musste ich einen Mundschutz tragen beim betreten der Station.

Aber ich glaube das ist nicht mehr notwendig wenn ihr zu Hause seit. war denke ich mal nur eine Vorichtsmaßnahme.

Gute Besserung

Beitrag von anna031977 13.05.10 - 20:42 Uhr

Herpes kann bei Kindern ganz schlimme Krankheiten bis zur Erblindung und Co hervorrufen, wenn der Virus in den Körper des Kindes kommt.

Sei ganz ganz vorsichtig. Überhaupt kein Kontakt. Auch nicht mit den Händen an Deinen Lippen rumfummeln und ihn dann anlagen. Auch Stunden später können die Viren noch leben.

Lippe mit Herpespflaster abkleben und Mundschutz tragen und dauern Hände desinfizieren.

Ich hatte Herpes 4 Tage nach der Geburt meiner Kinder und durfte 1 Woche nicht zu ihnen und die abgepumpte Milch wurde weggeschüttet.
Das war seeeehhhhr hart für mich, aber als ich kurz gegoogelt hatte wusste ich warum sie so ne Panik gemacht hatten.

Viel Glück!