Magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tosse10 13.05.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

macht es Sinn vorsorglich eine niedrige Dosis Magenesium zu nehmen? In der ersten Schwangerschaft hatte ich ewig mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen. Die zweite endete schon in der 6. Woche mit einer Fehlgeburt.

LG

Beitrag von ladyhexe 13.05.10 - 10:52 Uhr

Genau aus diesem Grund nehme ich auch vorsorglich Magnesium..

Ich habe sehr viel darüber gelesen ,dass es sinn macht damit vorzeitige Wehen vorzubeuegn...

Beitrag von mibu6622 13.05.10 - 10:52 Uhr

Hallo,

also grundsätzlich schadet Magnesium nicht. Kann auch nicht überdosiert werden laut meinem FA.

Lg Mibu

Beitrag von dragonmam 13.05.10 - 10:55 Uhr

was sat dein fa zu magnesium?
meine fä sagte das es die musklen lockert und somit sich die mutterbänder leichter dehnen!

ich denke also es kann nicht schaden einmal am tag magnesium zu nehmen! nach dem die erste schangerschaft in einer fehlgeburtendete und die zweite schwangerschaft mit der geburt meines kindes endete denk ich NICHT das, dass magnesium vor einer fg schüzt oder denn kind schadet!

alles gute und viel glück!

gruss marion und #baby maximilian niklas

Beitrag von sunshinebaby2010 13.05.10 - 11:02 Uhr

Hey ,

also ich habe momentan vorzeitige Wehen (20.SS) und nehme um dagegen "anzukämpfen" Magnesium.
Mein FA überlegt auch wenn es nicht besser wird mir Infusionen zu geben.

Überdosieren kann man nicht, das einzige was passieren kann ist dass Du Durchfall bekommst... hinundwieder ist das bei mir der Fall.

LG und Alles Gute!

Beitrag von emmy06 13.05.10 - 11:05 Uhr

ich selbst muss es sehr hochdosiert nehmen und das schon seit einigen wochen.

ohne rücksprache mit dem arzt würde ich es aber nicht nehmen, auch nicht sehr niedrig dosiert. eine minimalste überdosierung bzw. eine unverträglichkeit können zu durchfall und dies widerum zu kontraktionen auch der gm führen....



lg