Windpocken und Lippenherpes

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hase19 13.05.10 - 10:51 Uhr

Hallo und einen schönen Feiertag ;-),

ich habe eine Frage zum Lippenherpes, bin in der 19 SSW. Ist es für das Baby irgendwie gefährlich.

Gegen Windpocken bin ich imun, mein Sohn hat bis jetzt auch keine Anzeichen, Erstfall wurde am 07.05. in der Kita gemeldet (es blieb auch bei einem Fall). Falls er die WP hätte, würde man das schon sehen. Muss ich als schwangere noch irgendetwas beachten, gerade weil ich Herpes bekommen habe?

Danke, mache mir noch so ein bisschen Sorgen und Gedanken.

VG hase19

Beitrag von dominiksmami 13.05.10 - 10:53 Uhr

Huhu,

*g* das ist der selbe Virus....also der Windpockenvirus bleibt uns erhalten und taucht immer mal wieder als Herpesbläschen auf.

Von daher ist das ganz normal das du Herpesblässchen entwickelst, in der Apotheke gibts Salben die man auch schwanger verwenden darf. Mehr gibts da nicht zu beachten.

lg

Andrea

Beitrag von hase19 13.05.10 - 10:56 Uhr

Danke für deine Antwort. Also muss ich mir keine Gedanken machen, wenn ich jetzt Lippenherpes habe, das es gleichzeitig die Windpocken sind?

Bzw. wenn ich Lippenherpes habe nicht gleichzeitig WP habe, hoffe du verstehst was ich meine *g*

VG

Beitrag von lia27 13.05.10 - 11:03 Uhr

ich habe jetzt schon das 3.mal in dieser ss lippenherpes, hab mir einfach eine salbe geholt:-) und gut wars.

du brauchst dir keine sorgen machten es ist zwar der gleiche virus aber wenn du eh die wp schon gehabt hast dann bekommst du sie ja wahrscheinlich eh nimmer.
lg
nicole

Beitrag von hase19 13.05.10 - 11:18 Uhr

Hallo Nicole,

lieben Dank für deine Antwort, da bin ich erstmal beruhigt... ;-)

Wünsche dir alles Gute.

VG hase19

Beitrag von luckylena 13.05.10 - 14:21 Uhr

Hallo,

also ich habe in Schwangerschaft immer Rhus Toxidendron D12(hoffe habs richtig geschrieben) genommen.

Gefährlich wird es fürs Baby nur wenn du es nach der Geburt hast und es sich damit anstecken würde....

lg Steffi heute 21+0ssw