Frage zum Sitzen!! gibt es verschiedene Möglichkeiten für das Kind?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenblume-1979 13.05.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

ich habe zwar schon einen fast 5 jährigen Sohn, aber ich kann mich an manches garnicht mehr so richtig erinnern.

mein gr. ist mit 8,5 schon gekrabbelt und lief mit 10,5 Monaten.

Meine kleine 10 Monate gerade geworden, ist da ganz anders. sie hat sich mit 8,5 Monaten erstmal gedreht und versucht sich derzeit aus dem Rückenliegen in den Sitz zu bewegen. D.H. wenn sie auf dem rücken liegt zieht sie sich an der Decke etwas nach oben und stützt sich seitlich mit den Ellenbogen dann noch das letzte Stückchen nach oben bis in den Sitz.

Ist das so auch o.k??

Weil von meiner Freundin der kleine geht aus der Bauchlage in den Vierfüßlerstand und dann zum sitzen über....

mein Zwerg sitzt ja auch schon komplett allein, balangsiert sich auch selber aus,wenn sie spielzeug will, aber ich setze sie nicht viel hin, da sie es ja selber machen soll.

LG nicole

Beitrag von doreensch 13.05.10 - 11:06 Uhr

Ja und was willste denn dagegen machen das sie es so macht wie sie es macht?

Beitrag von schwilis1 13.05.10 - 11:12 Uhr

warum soll es auch nicht verschiedene möglichkeiten geben? Kinder die nie gekrabbelt sind kommen auch irgendwann in den sitz :) und deine kleine hat kräftig die bauchmuskeln trainiert dass sie jetzt so hoch kommt :D

mein zwerg ist erst 6 monate alt aber schon seit anfang april im Vierfüßler und meilenweit vom sitzen entfernt :D

Beitrag von piepmatz306 13.05.10 - 11:16 Uhr

Also solang sie es wirklich alleine macht mit hinsetzen ist das ok.

Wenn Leonie sich hinsetzen wollte, dann hat sie sich in den Stand gezogen und hinplumsen lassen;-) Inzwischen setzt sie sich aus allen möglichen Positionen hin#verliebt

LG Romy

Beitrag von italyelfchen 13.05.10 - 12:21 Uhr

Huhu,

ja, diesesn Weg in den Sitz wählen auch einige Babys, wenn es auch deutlich seltener ist, als der Sitz aus dem Vierfüßlerstand! Diese Seitenlagen nennt man "liegender Gartenzwerg", süßer Name! ;-)
Auch hier gilt, solange sie es selbst macht, ist es ok, nur hinsetzen solltest Du sie nicht, aber das hast Du ja schon erwähnt.
Versuch sie trotzdem zum Krabbeln und zur Bauchlage zu animieren, der Weg übers Krabbeln ist einfach günstiger für die Gehirnentwicklung (die Überkreuzbewegung "verknüpft" die Gehirnhälten). Kinder, die vor dem Vierfüßler schon sitzen überspringen gern mal das Krabbeln...

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von haruka80 13.05.10 - 12:28 Uhr

So hat mein Sohn das auch gemacht, er konnte 2 Wo später am selben Tag plötzlich 4-Füßler und Stehen und hat sich dann immer zum Hinsetzen auf den Po fallen lassen. Vom 4-Füßler ins Sitzen klappte dann 2 Wochen später (mit knapp 10 Monaten)