Nasenbluten einfach so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von valetta73 13.05.10 - 11:42 Uhr

Hallo Mädels,

ist das denn normal, dass man einfach so Nasenbluten bekommt? Ich habe weder stark die Nase geputzt noch sonst irgendwas mit meiner Nase gemacht ;-)

Und trotzdem blutet sie leicht.

Ich bin heute bei 30+5.

Ist das ein schwangerschaftsnasenbluten? Und Normal?

Habt Ihr das auch?

Grüsse valetta

Beitrag von emmy06 13.05.10 - 11:44 Uhr

die durchblutung des ganzen körpers ist in der schwangerschaft wesentlich besser und somit ist nasenbluten jetzt nicht so ungewöhnlich...


lg

Beitrag von mss.fatty 13.05.10 - 11:45 Uhr

das kann normal sein, wegen dem aufgelockerten gut durchbluteten gewebe (ich sag nur zahnfleischbluten) aber wenn du richtig nasenbluten hast kann das auch auf einen erhöhten Blutdruck hindeuten. Immer lieber mal abchecken wegen Gestose und so... lg

Beitrag von eminchen 13.05.10 - 11:53 Uhr

Hallo Valetta!

Ich habe diese Nasenbluten auch, seit ca. 3 monaten schon.. Heute z.b. bin ich deswegen wach geworden, da war es aber schon doll..

Habe in meinen ss-büchern nachgelesen und meine ärztin gefragt, das hängt mit der ss zusammen, genau sowie zahnfleisch bluten..

Ich blute auch nicht doll,beim schnauben merke ich das erst oder manchmal rieche ich das blut #contra Mach dir also keine sorgen! Das ist normal!

LG
eminchen mit #ei Melis im Bauch #verliebt

Beitrag von valetta73 13.05.10 - 11:54 Uhr

also ich war gestern erst beim FA und mein Blutdruck war normal.

Es blutet auch nicht super stark. Aber es hat halt einfach so angefangen....

muss das mal beobachten. Wenn es öfter auftaucht, dann frag ich mal beim FA nach.

Danke Euch

Beitrag von ml79 13.05.10 - 12:05 Uhr

Hallöchen,

hatte auch wirklich gaaaanz starke Nasenbluten, so dass ich eine Menge Blut verloren habe.

Schuld daran war, dass ich einfach zu wenig getrunken habe.

War beim HNO Arzt und der sagte mir dies und verschrieb mir Nasensalbe, damit die Schleimhäute nicht austrocknen.

Vielleicht liegt es ja auch bei Dir daran.

...also trinken,trinken,trinken

LG
ML79