Sind solche tritte noch normal? *35. ssw*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eminchen 13.05.10 - 11:46 Uhr

Hallo Ihr lieben!!

Ich bin in der 35. ssw (34+4) und meine kleine prinzessin strampelt und tritt mich seit ein paar tagen sooooo doll, dass es ja schon richtig unangenehm wird.. Ich zucke so richtig zusammen und man sieht richtige beulen!
Mein mann kann schon nicht mehr hinsehen :-)

Ist das normal? War/Ist das bei euch auch so? Gegen ende der ssw müsste sie doch ruhiger werden oder?

LG

eminchen mit #herzlich Melis #herzlich im Bauch #verliebt

Beitrag von pinocchiokroete 13.05.10 - 11:50 Uhr

:-)
war bei mir auch so - ich bin fast kaputt getrampelt worden, und es wurde immer mehr...
als ich bei 37+2 war, hat sie mich den ganzen tag so getreten (sogar beim spazierengehen), dass abends die blase gesprungen ist - und sie hat hinterher genauso viel getrampelt, nur dass es mir nicht mehr so unangenehm war ;-)

Beitrag von maria2012 13.05.10 - 11:50 Uhr

Also bei mir ist das schon seid ca. 2 Wochen so, dass ich teilweise aufspringe, weil ich mich so erschrecke ... gerade wenn der kleine Mann seitlich "kickt" ... aber ich finds trotzdem immer wieder schön! Auch wenn der Bauch manchmal so aussieht, als ob da jeden Moment was aufplatzen würde! #rofl

Beitrag von tossi24x 13.05.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich bin bei 34+3 und hoffe jeden Tag das unser Baby ruhiger wird. Ist aber so aktiv wie immer, wenn nicht manchmal noch schlimmer. Und da es genau unter die Rippen liegt tut das richtig weh! Beulen hab ich jedoch schon seit vielen Wochen, weil ich so nen kleinen straffen Bauch hab. Da schaut immer mal der Rücken, Popsel und Fuss nach draußen.

Ich hoffe ganz dolle, dass das Baby bald nach unten rutscht und ich mich endlich wieder bewegen kann, ohne das Baby an den Rippen zu merken.

Wir schaffen das :-p

Beitrag von eminchen 13.05.10 - 11:59 Uhr

Du beschreibst es genau so wie ich es auch empfinde!

Habe auch einen straffen und sogar kleinen bauch (BU 95 cm) und das sieht echt witzig aus :-) Wenn es doch nur nicht weh tun würde..

Ich habe aber folgendes festgestellt (oder ich bilde es mir ein ;-)), wenn mein mann seine hand auf mein bauch legt, dann hört sie auf. Ist hand wieder weg, dann geht es wieder los #huepf

Beitrag von caitrionagh 13.05.10 - 11:56 Uhr

Mein Sohn war genauso. Er hat einen Tag so getreten und gewütet, dass ich gedacht habe, er kommt gleich durch den Nabel oder so ;-). An dem Tag hat er dann auch die Fruchtblase durchgetreten. Und geändert hat sich an seinem Temperament nach der Geburt auch nix. Er ist bis heute super lebhaft.

Beitrag von yarina 13.05.10 - 12:29 Uhr

Jep, besonders die Tritte gegen Lunge und gegen den Muttermund und Blase sind dann besonderst angenehm.

Nö, meine Beiden sind nicht ruhiger geworden. Doch, als sie draußen waren wurden sie ruhiger.

Gruß Astrid mit Erik (3 Jahre) und Ronja (1 Jahr)