Kaum zu glauben... Schwanger!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von giraffe82 13.05.10 - 11:54 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin seit ca. einem halben Jahr stille Mitleserin bei euch. Ich habe sehr viel bei euch erfahren...Danke dafür!
Ich will euch kurz meine Geschichte erzählen, um euch zu zeigen, dass es manchmal wirklich alles ganz anders kommt...
Im Februar haben mein Freund und ich gesagt, "OK, wenn es klappt dann klappts". Mein Freund ist arbeitsbedingt nur sehr selten zu Hause (Montage, unzählige Nebenjobs).
D.h. wenn der Eisprung anstand, dann war er nie da. Ich habe das Glück und spüre den Eisprung durch ein Stechen und Ziehen in den Leisten/Eierstöcken. Und schon letztes Jahr habe ich geschaut, ob mein Eisprungschmerz mit dem Zykluskalender von urbia übereinstimmt. Jedesmal hat er gestimmt. Es war alles i.O. Dieser Zyklus (was eigentlich immer noch nicht unser richtiger 1. ÜZ war) war es irgendwie anders.
Eine Woche vor meinem berechneten ES hatte ich wieder die typischen ES-Schmerzen. Einen bzw. 3 Tage nachdem die Schmerzen vorrüber waren hatten wir #sex (in der Annahme, mein ES kommt ja noch, also nichts mit danach liegen bleiben, sofort auf Toilette). Ein, zwei Tage später hat es ganz sanft in meinem Bauch gepickt, überall. Und dann war es vorbei. Hatte mir nichts dabei gedacht. Eine Woche später, also an meinem errechneten ES, hatte ich wieder die ES-Schmerzen. Also alles war im Lot, ich dachte "Mein Körper funktioniert ja wie ein Schweizer Uhrwerk" ;-) Hatte sogar vermutet, dass es vlt. mein 2. ES im Zyklus war...Jedoch war mein Freund wieder arbeiten, also nichts mit Üben... Letzten Sa. hatte ich meinen NMT, aber nichts kam...Nur die typischen PMS-Anzeichen, obwohl es diesmal ein wenig anders war...Hatte eher ein Pochen und Ziehen in den Eierstöcken (wie ES-Schmezen), sonst fühlte sich es vor der Mens ein wenig anders an. Jedoch bin ich alle paar Minuten auf Toilette gerannt, weil ich dachte "Jetzt kommt sie", aber sie kam nicht. Alle PMS-Sytome waren da (unten rum nass - meist gelblich-cremiger Ausfluss -, Übelkeit, Brust schmerzte ein wenig). Am Di. sagte irgendwas in mir, mach einen SST. Ich fuhr sofort nach Hause und ohne zu zögern führte ich ihn durch. Er war binnen weniger Sekunden positiv. Ich konnte es nicht fassen. Wieso? An den errechneten fruchtbaren Tagen haben wir ja gar nicht geherzelt (auch nicht ein paar Tage davor und danach). Also muss sich mein sonst immer pünktlicher ES um eine Woche nach vorn verschoben haben. Hätte ich damals nicht die typischen ES-Schmerzen gehabt, hätte ich mir alles nicht erklären können. Hätte ich nicht die ES-Schmerzen, hätte ich also zur falschen Zeit geherzelt, nämlich eine Woche zu spät.
Ja, ich habe dann gleich noch einen gemacht (andere Firma) und er war wieder sofort positiv. Heute, ich weiß auch nicht waum, wieder einen, wieder positiv. Und die Linie ist so klar und deutig, so dick nach wenigen Sekunden, kaum zu glauben. Ich will euch mit meinem Bericht nur sagen, dass sich der ES wirklich einfach nach vorne oder nach hinten verschieben kann, obwohl man sonst immer einen püntkltichen ES hat. Ich dachte, der Zyklus ist gelaufen, weil ich ja nicht zum richtigen Zeitpunkt geherzelt habe. Also Kurzfassung der Symtome....wenige Tage nach dem Herzeln hat es sanft gepickt in meinem Bauch (überall, ca. eine Minute), hatte nach ca. 2 Wochen furchtbare Brustschmerzen, mein Freund durfte nicht anfassen (ist nun aber weg, war nur wenige Tage), habe den gleichen feuchten Ausfluss wie vor der Mens (meist cremig gelb), hatte vor kurz bzw. am NMT und beonders nach NMT immer wieder ein einzelnes Picksen im Bauch, Leistenziehen, ein wenig übel (wie PMS), mein typischer-Menspickel ist jedoch fern geblieben ;-), ein wenig Rückenschmerzen (wie PMS), Ziehen und auch ein Brennen eher Kribbeln in der Scheide bzw. Schamlippen, absolut keinen Hunger (was vor der Mens sonst unvorstellbar war) und nun habe ich manchmal das Gefühl, ich habe Muskelkater im Bauch und natürlich das Leistenziehen, manchmal auch picksen in der Hüfte. Gestern arg Kopfschmerzen gehabt (vllt. aber auch von der Aufregung) und übel, aber nicht ganz extrem. Tja, also fast alles wie vor der Mens. Nur das Ausbleiben der Mens, das Picksen im Bauch/Hüfte und das Leistenziehen, und das "Nicht-Hunger" haben. Ich bin immer noch geschockt, weil ich es nicht fassen kann. Nachher kommt mein Freund nach Hause und ich weiß nicht, wie er über das so schnelle Ergebnis reagieren wird... ;-)
Ich denke mal geschockt, der Ärmste. Aber er war ja immer der festen Überzeugung, er habe 1A #schwimmer. ;-) Das hat sich nun wohl bestätigt... ;-)
Ach so: kurz nachdem wir geherzeln haben (also Tage vor dem geplanten ES) haben wir einen 4-Tage-Urlaub in HH gemacht, wahrscheinlich hat sich der Kleine #schwimmer dort so wohl gefühlt, dass er sich promt eingenistet hat. Wäre vlt. nicht gewesen, wenn ich mich wieder dem Alltagsstress ausgesetzt hätte. Bei manchem Zyklus ist alles so anders, und genau dann klappt es.
Entschuldigung für das lange #bla, aber mich haben solche Berichte immer sehr interessiert und vlt. geht es einigen von euch genauso. Ja, der Körper funktioniert nicht immer wie eine Maschine und ändert manchmal seinen Kurs.
Ich wünsche euch von ganzem Herzen alles Gute und hoffe, dass ihr bald alle auch einen (oder 3) ;-) positive SST in den Händen halten könnt!!!
Ich werde euch natürlich weiterhin als stille Leserin begleiten, gerade weil ich die Live-Test zu spannend finde...
Viren gibt es, wenn ich die Bestätigung vom FA habe...
#herzlich und #liebdrueck
eure Giraffe82

Beitrag von ephigenie 13.05.10 - 11:59 Uhr

#herzlichlichen Glückwunsch und alles, alles Liebe für die #schwangerschaft. Werden uns bestimmt mal im SS-Forum treffen, da darf ich nämlich nach ebenfalls 3 positiven Tests auch hin ;)

Liebe Grüße,

Sandra mit Bauchbewohner #verliebt

Beitrag von bina-lady 13.05.10 - 11:59 Uhr

#schein Alles alles Gute für deine SSW !!
Und ich finde deinen Bericht absolut klasse, der macht wirklich Mut.
Manchmal krass was für Wege es gibt um dann doch SS zu sein!
#herzlich en Glückwunsch und alles erdenklich Gute!
Bin gespannt wie dein Freund reagiert, tja er hat wohl absolte 1A #schwimmer

Alles Gute!

Beitrag von tinaaic 13.05.10 - 12:00 Uhr

Vielen Dank!

Und Herzlichen Glückwusch!

Ich wünsch dir eine wunderschöne und unbeschwerte Schwangerschaft!!

#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole

Beitrag von giraffe82 13.05.10 - 12:32 Uhr

Danke für die lieben Glückwünsche!!!!!!
Ihr seid so lieb!!!!
Deshalb mag ich so sehr diese Plattform...Ich habe bei euren Antworten richtig Gänsehaut bekommen....Vielen vielen Dank!!!!

Gerade hat mir dieses Forum wieder geholfen...
Ich hatte einfach keine Idee wie ich es meinem Freund sagen sollte...
Nun schon...Hatte ja vor lauter Aufregung total vergessen, dass heute Männer-/Vatertag ist...
Ich packe einen SST süß ein und lege ihn auf meinen nackten Bauch...Und wenn er ihn sieht, dann gratuliere ich ihm zum Vatertag...
:-)

Ach so, hatte noch vergessen in meinem Beitrag zu erwähnen:
Ich habe sehr empfindliche Brustwarzen...Die Brustwarzen stehen fast immer aufrecht...
;-)

Viele liebe Grüße und fühlt euch #liebdrueck

Sandra

Beitrag von giraffe82 13.05.10 - 12:34 Uhr

Danke für die lieben Glückwünsche!!!!!!
Ihr seid so lieb!!!!
Deshalb mag ich so sehr diese Plattform...Ich habe bei euren Antworten richtig Gänsehaut bekommen....Vielen vielen Dank!!!!

Gerade hat mir dieses Forum wieder geholfen...
Ich hatte einfach keine Idee wie ich es meinem Freund sagen sollte...
Nun schon...Hatte ja vor lauter Aufregung total vergessen, dass heute Männer-/Vatertag ist...
Ich packe einen SST süß ein und lege ihn auf meinen nackten Bauch...Und wenn er ihn sieht, dann gratuliere ich ihm zum Vatertag...


Ach so, hatte noch vergessen in meinem Beitrag zu erwähnen:
Ich habe sehr empfindliche Brustwarzen...Die Brustwarzen stehen fast immer aufrecht...


Viele liebe Grüße und fühlt euch #liebdrueck

Sandra

Beitrag von frye93 13.05.10 - 12:50 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!! Und entschuldige dich doch nicht für den "Aufsatz", ich fand es super spannend!! Da sieht man mal wieder das Mutter Natur einem immer wieder einen Streich spielen kann ;-)
Geniesse die Zeit und das ist doch das perfekte "Vatertags-Geschenk" für deinen Freund!!

Beitrag von dancel 13.05.10 - 17:22 Uhr

OH das hast du so toll geschrieben eh ... habe voll Gänsehaut. auch die art wie du es deinem männe erzählen willst . sooooooooooooooo toll!!!!

Erzähl wies war ;)

lg
Angéla

Beitrag von brittak. 13.05.10 - 20:31 Uhr

Hey, ich freue mich sooo sehr für Dich. Bin schon ganz neidisch.
Aber Du machst mir Mut und Dein Beispiel zeigt wieder dass es meistens dann passiert wenn man es nicht vermutet. ;-)
lg