Bitte Eure Erfahrungen!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetys 13.05.10 - 11:55 Uhr

Mein Mann hatte n sehr schlechtes SG!!! #schmoll
Nun meinte der Uro er solle Zink hochdosiert nehmen für 8-12Wo!
Der Doc hätte mit 80% der Männer sehr gute Erfahrungen gemacht das es dann vielleicht doch normal klappt!? ( A bewegl 0% B bewegl 20%)
Was könnt mir empfehlen?
Ob´s dann trotzdem klappen könnte?

Bin Dankbar über jede Meinung

Beitrag von sannymaeusl 13.05.10 - 12:01 Uhr

Huhu,

also was bei uns dem anschein nach geholfen hat war Profertil und allgemein eine gesündere Ernährung und mehr Sport. Aus einem AT Syndrom 2. Grades wurde ein normales SG:

LG und viel Erfolg

Sanny

Beitrag von sweetys 13.05.10 - 12:05 Uhr

was beinhaltet dieses Profertil und wie lang musste er es nehmen? Was macht denn dann der aktuelle Stand bei Euch? ;)

Beitrag von sannymaeusl 13.05.10 - 12:13 Uhr

Huhu,

man sagt, man soll es drei Monate nehmen,da die Spermien 3 Monate brauchen um sich zu regenerieren bzw neu zu bilden.

Inhaltsstoffe sind:

L-Carnitin
L-Arginin
Coenzym Q10
Vitamin E
Zink
Folsäure
Glutathion
Selen

Bei uns der neuste Stand ist ein normales, gutes SG mit dem man problemlos schwanger werden kann, wenn bei Frau alles i.O. ist.

LG Sanny

Beitrag von sweetys 13.05.10 - 12:17 Uhr

weißt du wieviel mg zink dadrin sind? das höchste was ich bisher gefunden habe beinhaltet 40mg...Na dann drück ich euch ganz fest die daumen!!!Hibbelst schon wieder? ;)

Beitrag von sannymaeusl 13.05.10 - 12:24 Uhr

Zink sind pro kapsel 20mg drin. 2 Kapseln am Tag muss Mann aber nehmen, also auch 40mg. Reicht auch vollkommen, da sonst der Körper zuviel davon bekommt und es nicht verwerten kann.

Nein, bin noch nicht am hibbeln, fange im neuen Zyklus (nächste Woche) mit Stimmu mit Gonal F an da ich keinen eignen ES habe.

LG Sanny

Beitrag von sweetys 13.05.10 - 12:33 Uhr

Bei dem Zinkorotat das mir die Apothekerin empfohlen hat, hat 40mg, denk scho pro Tablette, und er soll drei pro Tag nehmen, das wären ja dann 120mg/tag...meinst also das wär zuviel?

Danke für Antworten, lg

Beitrag von sassi31 13.05.10 - 12:04 Uhr

Mein Mann hat OAT III und nimmt seit ca. 6 Monaten Maca ein. Das wurde ihm von der Kiwu-Klinik empfohlen. Seit der Einnahme hat sich sein SG verbessert. Vor allem die Spermiendichte ist besser geworden und auch bei der Beweglichkeit gab es Änderungen. Es reagiert aber wohl nicht jeder so auf das Maca. Bei vielen hilft es wohl nicht. Ob und wenn ja, welches Mittel bei deinem Mann anschlägt, müsst ihr ausprobieren.

Ich denke, bei dem SG wird es schwer, auf natürlichem Weg schwanger zu werden.

LG
Sassi

Beitrag von sweetys 13.05.10 - 12:08 Uhr

was beinhaltet denn das maca? Ich glaube auch nicht das man da insgesamt 30% raus holen kann um auf die mind 50% A u B beweglich zukommen...ach man...wie sieht der Stand der Dinge bei Euch aus?

Lg#schmoll

Beitrag von sassi31 13.05.10 - 17:07 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Maca_%28Pflanze%29

Da kannst du es nachlesen.

Bei uns ist es erheblich schlechter. Der Großteil der Spermien bewegt sich garnicht. Wir sind ICSI-Kandidaten.

LG
Sassi

Beitrag von daisydonnerkeil 13.05.10 - 12:58 Uhr

Hallo,
mein Partner hat nach dem ersten mauen SG Zink+Vitamine genommen und das zweite SG war katastrophal. Das dritte war wieder "normal" mau. Ich glaube also nicht an Vitamine. ;-) Ich sehe eher psychische Belastung als einen wichtigen Faktor. Vor dem 2. SG hat mein Partner über einen längeren Zeitraum sehr starken persönlichen Stress.

Probieren kann man es. Schaden wird ja nicht.

Alles Gute,
Da.