Dolle schmerzen magenschleimhaut /Gastritis Ulcus DD verdacht

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chnander 13.05.10 - 11:56 Uhr

Hatte ja schon geschrieben hier nun wollte ich mal wissen alle die die auch eine Magenschleimhautentzündung hatten oder ein Zwölffingerdarmgeschwür wie waren eure Syptome und wann hat die Behandlung angeschlagen?


Ich habe momentan unerträgliche Schmerzen so Oberbauch/Rücken und schwindel übelkeit abe kein erbrechen!Kann das denn so exrem lange wehtun?

Beitrag von haruka80 13.05.10 - 12:30 Uhr

Ich hatte schon 3x ne Gastritis/Magenschleimhautentzündung und das wurde mit Medikamenten behandelt, hat dann nochmal 2 WOchen gedauert bsi es weg war. Ich hatte die selben Symptome wie du, was dann durch eine Magenspiegelung untersucht wurde.

Beitrag von chnander 13.05.10 - 12:50 Uhr

hattest du auch so extreme Rückenschmerzen?Und bauchweh?Komisch ist ich hab hunger und wenn ich was esse gehts dann besser aber nach ein paat stunden fangen die schmerzene wieder an?

Was ergab die Magenspiegelung bei dir und wie hast du sie empfunden?


Danke für deine Nachricht und das du mir geantwortet hast :-)

Beitrag von haruka80 13.05.10 - 13:20 Uhr

Rückenschmerzen hatte ich nicht, aber Bauchschmerzen im Oberbauch und andauernde Übelkeit, gerade morgens, hab anfangs gedacht, ich wäre schwanger...nach dem Essen gings auch meist wieder, daher war ich erst nach 5-6 Wochen überhaupt mal beim Arzt um das untersuchen zu lassen.
Magenspiegelung war nicht so doll, hatte vorher mal eine unter Vollnarkose machen lassen, die war gut, aber bei der ambulanten hatten die irgendwie das Beruhigungsmittel falsch dosiert und ich hatte Schmerzen und als es vorbei war, war ich total fertig von dem Diazepam, weils erst dann richtig wirkte. Würde es daher nur noch unter Vollnarkose machen lassen, weil das echt angenehmer war. Hinlegen, aufwachen, heim gehen. Die Magenspiegelung ergab eine Magenschleimhautentzündung und ich mußte dann wieder zum Hausarzt wg Medikamenten, die ich nicht vertrug und dazu Säurehemmer bekam

Beitrag von chnander 13.05.10 - 13:24 Uhr

UI DA KRIEG ICH JA JETZT SCHON aNGS VOR der Spiegelung!

Beitrag von jeannylie 13.05.10 - 14:23 Uhr


"Komisch ist ich hab hunger und wenn ich was esse gehts dann besser aber nach ein paat stunden fangen die schmerzene wieder an? "


Hi,
genau DAS ist das Kennzeichnende Symptom eines Ulcus Duodeni, der Nüchternschmerz... im Gegensatz zum Ulcus Ventriculi, da hat man Schermzen WENN man gegessen hat.

Auch Bauch und Rückenschmerzen sind normale Symptome.

Behandelt wird üblichweise mit Säurehemmenden Medikamenten (Antra z.B) event. Antibiose nach Feststellung eines HP (nach einer Gastroskopie!).

Gute Besserung

Beitrag von chnander 13.05.10 - 14:38 Uhr

ui das war jetzt mal eine sehr fachliche Auskunft :-)habe schon viel gelesen und weiß auch ne Menge aber meine beschwerden sind irgendwie zu unklar!Man kan manche sachen kaum deuten!

Nur in die Notaufnahme will ich nhcht noch einmal!

Kenns du dich mit magenspiegelungen aus ist die wirklich so doof wie alle sagen oder ist eine Darmspiegelun schlimmer (die hatte ich schon mal) und die war echt schmerzhaft und Heavy obwohl ich da auch geschlafen habe !KOnnte mich an alles erinnern das ich vor schmerz geschrien hab mich gewunden hab und auf einmal 3 Schwestern auf mir saßen!Es ta sau weh!Ich habe auch Dramschlingen!

Beitrag von jeannylie 13.05.10 - 15:16 Uhr

Also der Nüchternschmerz ist eigentlich SEHR klar fur ein Ulcus Duodeni...
es gibt nix klareres :-)
Natürlich muss aber jeder Arzt andere Ursachen ausschließen, sicher ist sicher. Notaufnahme ist eigentlich nicht erforderlich. Es sei denn Du würdest Blut spucken/brechen, bzw. hättest Teerstuhl.

Ich hatte noch keine Magenspiegelung, also kann nicht aus eigener Erfahrung reden, aber eine Gastro ist bestimmt angenehmer als eine Colo! Bin nur Zuschauer...

Und ansonten, 2 mg Dormicum haben schon vielen eine wunderbare Gastro beschert :-) Kriegst dann nämlich gar nix mit...
wenn Du Angst hast, dann sag es dem Arzt halt und besteh auf etwas zum beruhigen.

Beitrag von chnander 13.05.10 - 16:42 Uhr

das werd ich machen danke für deine Tips:-)
sag mal wie merkt man eigentlich krebs am Zwölffingerdarm?

Ich mache mir echt Sorgen denn sowas liegt alles in unserer Familie leider!
Meine Mama hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs!Oma Darm und Speiseröhrenkrebs!


Mir macht auch das nächtliche Schwitzen zu schaffen!Naja nun werde ich erst mal zur Gastro gehen!Da sieht man das doch sicherlich!!!

Darmspiegelung war damals ok ergab Hämoriden 2.grades und Darmscschlingen!


kann man als Kind schon beschwerden haben die man dann ers später wieder auftreten am Zwölffingerdarm?