selbstkochen: in welchen behältnissen kann ich einfrieren?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarahjulia 13.05.10 - 12:08 Uhr

hallo,

ich koche seit ein paar tagen selbst. ich habe nun kleinen mengen (je 1 portion) in tupperdöschen eingefroren. ist das ok?

habt ihr noch originelle rezepte? oder gar buchtipps?

danke

Beitrag von kula100 13.05.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

ich hab mir diese Eiswürfelmacher von Tupper gekauft. Da friere ich immer das Gemüse ein und kann soviel rausholen wie mein kleiner dann essen soll. Kartoffeln koche ich jeden Tag frisch denn da finde ich es etwas eklig die einzufrieren.

Ich hab mir Essensspaß für kleine Kinder - Edith Gätjen und Kochen für Babys und Kleinkinder von Annabel Karmel. Das letztere ist ganz gut denn es ist nach Altergruppen sortiert.

lg kula100

Beitrag von mausebaer86 13.05.10 - 13:43 Uhr

Ich friere Brei in leeren Gläschen ein. Kannst auch die Avent Via Becher nehmen-die sind da auch gut für. Will meine Verkaufen-falls du Interesse hast meld dich;-)

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von kangaroo 13.05.10 - 15:30 Uhr

Hi,

wir haben immer am Anfang ein paar Gläschen gekauft, oder für unterwegs welche gehabt und dann die leeren Gläschen wieder voll gemacht und eingefroren. Schon mit dem feritgen Brei drin. Allerdings nur den Kartoffel-Karooten Brei. Die Getreide Breie haben wir immer erst am selben Tag zubereitet und in die grossen Flaschen von Avent eingefüllt, falls wir die für unterwegs mitnehmen mussten. Da kann man prima draus füttern.

Orginelle Rezepte habe ich leider nicht. Wir müssen nämlich auf allergenarme Ernährung achten, dadurch gabs und wird es wieder immer das gleiche geben ohne viel Abwechslung. Also nur Karotte-Kartoffel mit etwas Rapsöl und Apfelsaft. Und sonst Hirseflocken mit Banane, Reisflocken mit Apfel und HA-Milch etc.

LG
Kengi (mit #cool 3 Jahre und #baby 2 Monate)