Beeindruckt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety624 13.05.10 - 12:22 Uhr

Ich habe meinen kleinen immer Menü-Gläschen gegeben. heute hab ich das erste mal selbst Brei für Ihn gemacht. Ich muss sagen es ist sehr aufwendig, aber ich bin sehr beeindruckt.. Nun bin ich gespannt ob es Ihn auch schmeckt...mir schmeckt es jedenfalls besser als die Gläschen.

Ich musste das jetzt mal los werden....

Schönen Feiertag Euch

Liebe Grüße

Beitrag von kula100 13.05.10 - 12:33 Uhr

Hallo,

hmm ich muss sagen so aufwendig finde ich das jetzt nicht. Ich koche immer viel mehr und frier das in kleinen Eiswürfelbehälter ein. So kann ich die Zutaten so rausnehmen wie ich sie brauche. Bei den Gläschen sind meiner Meinung nach immer zu viele versteckte Inhaltsstoffe die ein Baby nicht braucht.

Lg
kula100

Beitrag von cora27 13.05.10 - 12:34 Uhr

Hallo,

wie machst Du denn den Brei, dass Du das aufwändig findest?
Schnippeln, kochen, pürieren, fertig *rätsel*

Klar dauert das länger als ein Gläschen aus dem SChrank zu holen, aber dafür schmeckt es einfach auch viel besser, ich habe nur das drin, was ich drin haben will und nicht noch irgendwelches Reismehl oder Zucker oder was auch immer noch drin ist.

Meiner bevorzugt selbstgekochtes - wohl auch, weil es nicht so eine seltsam pappige Konsistenz wie Gläschen hat....

Viele Grüße,
Cora

Beitrag von sweety624 13.05.10 - 12:38 Uhr

Mir sind die Töpfe ausgegangen! #gruebel
Aber ich werde es weiter machen, fürs erste mal war es alles bisschen planlos, aber nun weiß ich wie ich es machen muss, dann steckt dann auch routine drin...mir macht es trotzdem Spass....

Beitrag von cora27 13.05.10 - 12:54 Uhr

ach so. Ich koche immer in einem Topf. Entweder nur eine Gemüse/Obstsorte oder gleich eine Mischung. Die friere ich dann in Eiswürfelbehälter ein (diese weichen Dinger von IKEA sind dafür supergeeignet). Die Eiswürfel mache ich dann raus sobald sie gefroren sind und hebe sie ihn Gefriertüten auf.
Morgens hole ich dann ein paar Gemüse-Eiswürfel für mittags und ein paar Obst-Eiswürfel für machmittags raus und lasse das auftauen. (und wenn er mal noch mehr Hunger hat, kann ich einfach noch ein, zwei Eiswürfel in der Mikrowelle auftauen und muss nicht gleich ein neues Gläschen anbrechen)

Beitrag von sweety624 13.05.10 - 13:50 Uhr

Also kochst du auch das gemüse schon vor, pürierst alles und dann gibst du es in Eiswürfelbehälter????
ja gut ich bin da noch anfänger, ich muss das erst alles noch ein bisschen rausfinden die tricks und tipps.