Vitamin D-Tabelette wie gebt ihr sie?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ava-grace 13.05.10 - 12:53 Uhr

Hallo zusammen,

wie gebt ihr eurem Kind die Vitamin-D Tabelette??
Ich stille und gebe sie ihm meist in die Backentasche, aber manchmal hab ich
ein etwas ungutes Gefühl, ob er sich an der Tablette verschlucken kann.

Wie gebt ihr die Tabelette und habt ihr keine Sorge in bezug auf verschlucken oder so?

Grüße
Ava

Beitrag von perserkater 13.05.10 - 12:55 Uhr

Hallo Ava

Ich gebe sie gar nicht, ergo kein Problem damit.;-)

Du kannst sie noch auf nem Löffel mit Wasser geben.

LG

Beitrag von leahmaus 13.05.10 - 12:57 Uhr

Oder aufn Löffel auflösen u dann mit so ner kleinen Einweg Spritze geben.
Klappt super!

Beitrag von jumarie1982 13.05.10 - 12:58 Uhr

Hallo!

Auch wir geben sie nicht...wozu auch #kratz

Wenn du meinst sie geben zu müssen und Angst vorm Verschlucken hast, würd ich sie auch in nem Schluck Wasser auf nem Löffel auflösen, oder gleich das Öl kaufen.

LG

Beitrag von tuttifruttihh 13.05.10 - 13:00 Uhr

Versuch mal ein bisschen Milch auszustreichen, auf einen Löffel zu geben und dann die Tablette darin aufzulösen. So hat es mir meine Hebamme geraten, denn sie hat schon einige Babys erlebt, die sich böse an den Tabletten verschluckt haben.

Wir geben die Tabletten nicht (mehr).

Lg Saskia mit Fiona (22 Tage)
http://www.fiona-leonie.de

Beitrag von leahmaus 13.05.10 - 13:03 Uhr

Mal ne andere Frage??
warum geben so viele Mamas die Tabletten nicht mehr???

Mir wurde immer gesagt,es sei doch so wichtig,die zu geben???

Beitrag von schwilis1 13.05.10 - 13:13 Uhr

das ist eine glaubensfrage inzwischen schon. Wir geben sie auch nicht, da der Körper Vitamin D auch ganz alleine produziert und in ausreichender Menge, wenn man sich der Sonne aussetzt.
dabei reichen schon wenige Minuten am Tag wenn zb nur die Hände und das Gesicht ein wenig sonne abbekommen.
(also nichts da vonwegen stundenlang in der sonne brutzeln)
Sonnencreme mit einem LSF 8+ sorgt dafür dass nicht mehr genug Vit D gebildet werden kann.

Die, die sie geben wollen wahrschienlich nur auf nummer sicher gehen.
Man sagt auch fluor sei wichtig. aber auch das ist eine glaubensfrage. das selbe gilt für alle ernährungsergänzungs mittel ob es sinnvoll ist oder nicht muss jeder selbst entscheiden.
Wir haben uns bewusst für die sonne entschieden und gegen sonnencreme und gegen irgendwelche präparate

Beitrag von misslila 13.05.10 - 13:00 Uhr

Hi

ich hab meiner Maus die immer uaf einem Löffel aufgelöst und gegeben.
Aber seit dem sie 7 Monate alt ist geb ich sie ihr einfach in den Mund, dann kaut sie drauf rum und wasser zum Nachspülen :-)

Das funkt. am einfachsten :-)

Beitrag von marialara 13.05.10 - 13:19 Uhr

Huhuu,

gebe sie meinen beiden Zwergen auch nicht.

Aber du kannst wie schon jemand anders geschrieben hat auf einen Löffel geben und in ein bischen Wasser auflösen.

VlG

Maria

Beitrag von kruemelmama2501 13.05.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

wir geben sie unserem Kind immer mit einem Medikamenten-Schnuller. Da gibt man die Tablette hinten rein, Wasser dazu, und auflösen.

Am Anfang hat er sich mal verschluckt, weil da vorn 2 Löcher drin sind. Aber er hat sich ganz schnell dran gewöhnt.

LG Nicole

Beitrag von -vivien- 13.05.10 - 14:01 Uhr

tablette auf einem löffel und abgekochtes wasser drauf geben
lg

Beitrag von susannea 13.05.10 - 14:05 Uhr

GAr nicht in Tablettenform. Es gibt das ganze als Öl, ist viel besser verdaulich und einfacher zu geben. Heißt Vigantoöl oder so ähnlich.

Beitrag von windelrocker 13.05.10 - 14:19 Uhr

kannst weglassen!

schau mal hier ....

http://www.adeba.de/html.php/modul/HTMLPages/pid/240


"Stillkinder benötigen zusätzliches Vitamin D

Falsch! Abgesehen von besonderen Umständen (zum Beispiel wenn die Mutter während der Schwangerschaft einen Vitamin-D-Mangel hatte). Das Baby hat Vitamin D während der Schwangerschaft gespeichert. Regelmäßiger Aufenthalt im Freien ist die beste Voraussetzung für ausreichend Vitamin D."

raus ins freie! durchs licht nehmens mehr als genug auf! der natürlichste vitamin D spender ist sonnenlicht!!!!! da kriegens mehr wie genug und dass is nix künstliches!

diese vitamin D tropfen sind reine chemie!

habs meinen beiden auch nie gegeben!!!!

lg, carina

Beitrag von nisivogel2604 13.05.10 - 15:08 Uhr

Ich gebe sie gar nicht. Bei meiner ersten Tochter hab wir sie am Anfang noch gegeben und dann auch in die Backentasche.

lg

Beitrag von leseratte.0232 13.05.10 - 19:19 Uhr

Einfach auf einen schmalen, flachen Löffel mit 3 Tropfen Fencheltee.Dann weicht sie auf (wird dick weil sie das Wasser speichert) und ist nicht mehr hart aber auch nicht so flüssigdas sie sich verschlucken können!;-)

Ich wundere mich aber auch, daß so viele auf die Tabletten verzichten!#kratz

Klar, tut`s Sonnenlicht auch und zwar besser, aber es gibt immer mal `nen Tag an dem man z.B. mit einem "Dauer-Clutherfeeding-Baby" nicht aus dem Haus kommt o.ä....

Außerdem gebe ich lieber die Tablette und benutze Sonnencreme gegen Hautkrebs!Denn die Tablette kann doch wenigstens nicht schaden, soweit ich weiß (lasse mich da gerne belehren).Ich meine was da wichtiger ist sollte dadoch klar sein, oder????

LG
leseratte