Hilfe!!! Was hat er bloß... Er schläft nachts nicht mehr!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bebek1517 13.05.10 - 13:11 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir vielleicht Tipps und Erfahrungen von euch geben!?

Mein Sohn ist 19 Wochen alt. Seit 4 Wochen !!! schläft er nicht mehr richtig! Er wacht alle 1-2 Stunden auf, wird unruhig in seinem bettchen. Er streckt dann die beinchen in die Höhe und fängt an zu zappeln. Aber nicht zu weinen. Er schläft in unserem Zimmer. Bisher schlief er in seinem stubenbett, aber da er mittlerweile schon 8 kg wiegt, haben wir gestern das richtige Bett aufgebaut.

Dachte erst, vielleicht tut ihm ja der rücken weh, weil die matraze so dünn ist. Aber letzte Nacht war es dann noch schlimmer, was ja vielleicht auch Mörder Betten Umstellung zu tun hatte.

Na ja, jedenfalls stille ich ihn dann immer wenn er so unruhig wird ubd dann schläft er ERSTMAL wieder.
Zwischen vier und fünf ist er dann hellwach, obwohl er immer erst gegen 21-22 Uhr zu Bett geht.
Dann nehme ich ihn mit zu mir ins Bett und er schläft nochmal bis 7 Uhr.

Das geht seit 4 Wochen so. Es geht mir mittlerweile echt an die Substanz, dass ich keinen Schlaf Kriege.

Hab auch schon an den 19 Wochen Schub gedacht. Der fängt ja mit 15 Wochen an, also wo alles begann. Aber im Buch "Oje ich wachse" steht nichts über so etwas. Könnte es denn davon kommen? Und wann hört es endlich auf?
Bin total unsicher was er hat und ob ich alles so richtig mache. Habe Angst dass er sich an diese nächtlichen Situationen gewöhnt (ständig stillen und bei mir svhlafen) aber was soll ich denn machen???

Übrigens hat er vorher von 21 bis 3 Uhr geschlagen und dann nochmal bis 7 Uhr, manchmal dann nochmal bis 8 Uhr.

Könnt ihr mir tipps geben?

Bin für alles sehr dankbar!

Liebe Grüße

Bebek & cebrail #verliebt ( der grad eine Stunde Mittagsschlaf gemacht hat, im neuen bettchen)

Beitrag von schwilis1 13.05.10 - 13:15 Uhr

wir hatten auch 3 wochen solche chaos nächte. elias jede stunde wach begleitet durch weinen. es hat einfach wieder aufgehoert. so plötzlich wie es angefangen hat :)

ich schieb es auf den 26 wochen schub :)

Beitrag von runningwoman 13.05.10 - 13:38 Uhr

Hey,


also ich kann nur sagen: "Willkommen im Club". Wir haben das ständig immer wieder diese Phasen nachts. Mein Sohn ist 21 Wochen und hat solche Phasen ständig. Wenn ich morgens aufstehe, denke ich das mich ein Laster angefahren hat. Ich kann dir leider nicht viel raten, denn ich wüsste selbst gern woran es liegt. Ich denke das es manchmal auch Verabreitungsphasen des zurückliegenden Tages sind. Ich habe daher jeden Abend den selben Ablauf zur selben Uhrzeit. Wir sind zumindest soweit, dass wenn Robert um 20Uhr schläft ich mich darauf verlassen kann, dass er das erste Mal erst gegen 1Uhr wach wird. Ich lege mich daher oft schon um 21 Uhr ins Bett,so dass ein paar Stunden durchgehenden Schlaf habe, denn nichts fühlt sich schlimmer an, als immer aus dem Tiefaschlaf gerissen zu werden. In manchen Nächten schläft er auch schon bis 3 oder 4 Uhr durch, aber das ist nicht die Regel, es gibt mir aber die Kraft zum Durchhalten. Ich kann dir nur sagen, halte durch, es wird.
Ich stille übrigens noch voll, aber nachts nicht mehr, da der junge Mann nur noch genuckelt hat. Und wenn er nachts Hunger hätte, würde er mir das sehr deutlich mitteilen :-p

Alles Gute!

LG Caro und ihr kleiner Tyrann