war das legal oder nicht?? Hab ich da was falsch verstanden ?!?!?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kampfameise 13.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo

ich habe die nächste Zeit vor, wieder mehr als nur für 400 EUR zu arbeiten. Damals hatte mir mein Arbeitgeber einen Kindergartenzuschuss gewährt. Dies lief folgendermassen ab:

eigentlicher Bruttolohn war damals ca. 900 EUR, davon wurden die 70 EUR für den Kindergarten abgezogen. "Restliches" Brutto war dann also 830 EUR, was auch dann versteuert wurde und alle Abzüge gemacht wurden. Hinterher wurde dann auf das daraus resultiertende Netto (war irgendwas mit 550 EUR ungefähr) die 70 EUR Kindergartenkosten wieder draufgeschlagen. Steuerfrei sozusagen. Es kam dann um die 620 EUR netto komplett raus. Klar, war etwas mehr, als wenn es "normal" versteuert worden wäre (ohne dem Zuschuß).

Jetzt erzählte mir eine Bekannte, das das eigentlich garnicht rechtens wäre, denn er dürfe das nicht vorher vom Brutto abziehen ?!?!?! #kratz das wurde aber nachweislich gemacht (waren immer Abrechnungen von einem Steuerbüro)........

Wenn ich jetzt aufstocken lassen würde, würde ich bestimmt gefragt werden vom AG, ob ich so einen Zuschuss möchte, dann wäre es ja besser abzuwinken und alles normal "sauber" zu versteuern........

Wir haben zumal saumässig nachgezahlt für das damalige Jahr, das will ich jetzt nicht mehr und würde eh 4/4 machen´, das Faktor-Verfahren ist nicht so der riesen Unterschied für uns .........

Aber was nu mit den Kinderbetreuungskosten, ich dachte, die müssen hinterher - nach kompletten Abzügen - steuerfrei auf das netto bezahlt werden ?!!?

Im Google habe ich nichts wirklich brauchbares gefunden ....

ameise + rudel :)

Beitrag von susannea 13.05.10 - 14:04 Uhr

Der Ag hat einen Fehler gemacht. Dein Brutto waren damit offiziell nur 830 Euro und nur so ist es legal, dass der Kita-Zuschuß zusätlzich gezahlt wird, er darf dir das nicht vom eigentlichen Brutto abziehen. Hast du also vereinbart, dass du 900 Euro Brutto bekommst, dann hat er die zuzüglich die 70 Euro Kita-Zuschuß zu zahlen!

Beitrag von jeannylie 13.05.10 - 14:17 Uhr

Also m.E. darf er das nicht. er darf Dir nur bestimmte RV vom brutto abziehen. Sonst nichts.
Er hat eigentlich mit Dir einen Deal gemacht, dafür dass Du einen Zuschlag zu den Kinderbetreuungskosten bekommst, erhälst Du weniger brutto. So würde ich das interpretieren.

Nur als was hat er die 70 €steuerfrei draufgeschlagen???ß #kratz Steuerfrei?? Hmm..

Aber was ich Dir definitiv sagen kann, ist das Du nicht verantwortlich für eventuelle Fehler bist. Der AG steht hier in der Haftung müsste das zur Not auch nachzahlen wenn man ihm einen Fehler nachweist.

Beitrag von kampfameise 13.05.10 - 15:11 Uhr

Hallo

er hat die 70 EUR dann als Kindergartenzuschuss unten mit d raufgeschlagen, stand auch auf den monatilchen Abrechnungen so drin.

Was ich sehr verwunderlich fand, war die Tatsache, das das ja ein Steuerberater so ausgerechnet hat. Das müsste der doch eigentlich wissen ?!?!?

Naja, sollte ich stundenmässig aufstocken, lass ich das sein, denn meine Kleine kommt eh bald in die Schule und dann ist das erledigt. Da hab ich damals (2007+2008) ordentlich draufgezahlt, wie es scheint .....

ameise :)

Beitrag von jeannylie 13.05.10 - 15:52 Uhr

Na ich glaube für Dich ist das fast egal, außer dass Du ein paar Kröten weniger in die RV eingezahlt hast, aber das dürfte nicht so ins Gewicht fallen.

Ich bin kein Lohnbuchhalter... mir ist aber nicht klar was Dein AG damit bezwecken wollte? Und irgendwas wollte er sicher damit bezwecken...
Was hat er für einen Vorteil davon, wenn er dir den Zuschuss netto statt brutto auszahlt.... hmm..

Ach so ja und zum Thema Steuerberater...HA!
Meistens machen das ja die Angestellten, und außerdem hab ich schon Pferde ..naja..du weißt schon... es gibt überall gute und schlechte.
Bei meiner täglichen Arbeit geht es auch viel um Steuerrecht, und ich habe schon mit studierten Steuerberatern telefoniert die die Gesetzeslage nicht geschnallt haben!!!

LG

Beitrag von geyerwalli 13.05.10 - 16:30 Uhr

Bei mir war das ähnlich, AG hat Kinderbetreuung vom brutto abgezogen, dann aber nicht an mich, sondern direkt an die KITA bezahlt.
Jetzt musste er es ändern, der KITA-Beitrag taucht auf meiner Lohnabrechnung nicht mehr auf, wird direkt vom AG auf mein Konto überwiesen (separat mit entsprechender Bezeichnung).

Bei beiden Varianten hat das Finanzamt nichts zu bemängeln gehabt. Warum Ihr nachzahlen musstet, muss einen anderen Grund haben. Wir haben ordentlich was rausgekriegt!

Viele Grüße
Geyerwalli

Beitrag von susannea 13.05.10 - 16:45 Uhr

WAs das Finanzamt zu bemägeln hat ist ganz klar, es darf nur steuer- und sozialversicherungsfrei gezahlt werden, wenn es zusätzlich zum normalen Brutto ist. Es darf nicht schon bestehendes Brutto umgewandelt werden!

Beitrag von manavgat 13.05.10 - 18:55 Uhr

Mein Rat wäre, die nicht gezahlten 70 Euro brutto für den gesamten Zeitraum nachzufordern, da es wohl "versehentlich" falsch gemacht wurde und Kinderbetreuung grundsätzlich zusätzlich und nicht als Lohnersatz zu gewähren ist.

Gruß

Manavgat

Beitrag von kampfameise 13.05.10 - 19:54 Uhr

Hallo

das dürfte schwierig sein, hab ich mir nämlich auch schon gedacht, das man das machen könnte. Ich arbeite ja noch dort, aber halt nur mehr auf 400 EUR.......

nachdem meine Kleine jetzt im kommenden Januar aber eh 6 wird und dieser Zuschuß nur für bis 6-jährige gilt, ist das in Zukunft dann eh hinfällig.

Ich hab mich nur gewundert. Der hat sich halt selber sein auszuzahlendes Brutto um 70 EUR gedrückt, so siehts für mich aus.....

Leider finde ich nichts anderes und muß bis auf Weiteres erst mal hier bleiben, mit 3 Kindern was anderes finden, ist nicht einfach. Habe ich alles schon durch....

ameise :)