Wisst ihr was gegen blähungen...ständig am drücken :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 87katja 13.05.10 - 13:21 Uhr

Huhu....

Habt ihr ein paar tipps gegen blähungen???
Mein kleiner ist ständig am drücken und wird dabei auch immer schon fast blau im gesicht.... er ist jetzt 13 tage alt...

Also was ich bis jetzt alles schon gemacht hab ist....

Windsalbe (mit bauchmassage)
zäpfchen
tee (fenchel/anis/kümmel)

Wisst ihr vielleicht was man noch machen kann???
Bin langsam echt ratlos... weil die sachen alle nicht wirklich helfen...

PS. er wird gestillt

Danke fürs antworten

LG Katja und Justin Emilio #verliebt

Beitrag von bae 13.05.10 - 13:31 Uhr

bigaia tropfen aus der apotheke. jeden tag 5 tropfen mit mini oder flaschenmilch....kur über 2-3 wochen!!

Beitrag von 8katja5 13.05.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

das problem hatte ich damals bei meinen großen!
Ich habe mir Lefax für Säugline in der Apotheke geholt damals!
Das hatte einigermaßen geholfen!

Gruß Katja mit Björn (4J) und Mika Oliver (4W)

Beitrag von bml 13.05.10 - 14:12 Uhr

probiermal mit einem Kirschkernsack (gibt es extra für kinder) musst halt schauen das es nicht zu warm ist hat bei uns gut geholfen musst halt auch drauf achten was du essen tust

Beitrag von jeannine1981 13.05.10 - 14:15 Uhr

HAllo,

habt ihr den Fliegergriff probiert? Meiner kleinen hat es immer sehr geholfen wenn ich ihr ihre Beine angewinkelt Richtung Bauch gedrückt habe ein wenig Druck (wie Massage) mit einer Hand dazu auf den Bauch. Hat immer spontan alles raus geholt.

Babys eine weile auf den Bauch legen durch den Druck wird Darm angeregt oder Wärmflasche auf den BAuch.

Liebe Grüße

Beitrag von tuttifruttihh 13.05.10 - 15:35 Uhr

Beine Richtung Bauch drücken hilft bei meiner Maus auch Wunder! Außerdem tagsüber viel auf den Bauch legen, da pupst es sich besser als in Rückenlage!

Lg Saskia mit Fiona (22 Tage)
http://www.fiona-leonie.de/home.html

Beitrag von na-dini 13.05.10 - 14:39 Uhr

Huhu. Ich habe im Babymassagekurs eine kleine Massage gegen Blähugnen gelernt. Danach hat er immer gepupst! Wenn du magst, schreib mir eine Nachricht, dann schicke ich dir genaue Instruktionene ;-) Ansonsten warmes Kirschkernkissen auf den Bauch und Beine etwas erhöht anwinkeln, also z.B. auf ein Kissen legen.
Dann die Beine auch sanft Richtung Bauch un zurück drücken...
Und falls es ganz schlimme ist: Sab Simplex :-)
Wir hatten glücklicherweise keine PRobleme damit...
Viele Grüße
na-dini