Auszug aus dem Geburtenregister

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von dani7684 13.05.10 - 13:26 Uhr

Wozu braucht man das??? Muss man das aufheben oder wird das später wirklich für irgendetwas benötigt???

Beitrag von lachris 13.05.10 - 13:38 Uhr

Das ist der neue Begriff für Auszug aus dem Geburtenbuch.

Seit 2009 gibt es keine Bücher mehr sondern die Geburten sind elektronisch im Register erfasst.

Es wird nicht mehr unterschieden zwischen Geburtsbescheinigung, Geburtenbuch, Abstammungsurkunde oder Geburtsurkunde, sondern es wird einfach ein Ausdruck aus dem elekronischen Register gemacht.

Dabei wird nur noch unterschieden, ob der Auszug mit Hinweisen oder ohne erstellt werden soll (d.h. ob andere Behörden Namensänderungen, Adoptionen, Vaterschaftsanerkennungen, etc. sehen dürfen oder nicht).

Du braucht für Dein Kind eine, um für alle wichtigen Stellen Kopien machen zu können.

Später im Leben kann die noch mal wichtig sein (z.B. Eheschließung) Aber dann braucht man eh eine aktuelle Urkunde (das Standesamt möchte wissen, ob es Änderungen gegeben hat).

VG lachris