Nabelbruch...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabriina 13.05.10 - 13:59 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe seit meiner Geburt einen doppelten Nabelbruch...
Ich hab auch nie Probleme damit gehabt oder sonstiges.
Aber jetzt stellt sich mir die Frage...
Ist es sehr schlimm für meine Schwangerschaft? Muss ich da irgendwas beachten oder so?#kratz

Wer hat denn schon Erfahrungen damit ?

Meine Ärztin werde ich natürlich beim nächsten Besuch darauf ansprechen...hab das letzens ganz vergessen#hicks

Beitrag von schnuppell 13.05.10 - 14:02 Uhr

Hi,

mir gehts genau so. Bin daher im vorletzten Jahr auch schon mal operiert worden, allerdings merke ich, dass der Bruch nach wie vor nicht ganz verschlossen ist. Vor der OP wurde mir gesagt, dass es bei einer SS zu Komplikationen kommen könnte, da sich die Nabelschnur in der Hernie verfangen könnte. Sicher bin ich mich da aber auch nicht so richtig. Ich werde das am Di auch mal mit meiner Gyn besprechen.

LG