"Outing von verschiedenen FAs bestätigt!" - wie das?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laleloo86 13.05.10 - 14:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich lese hier immer wieder von Damen die schreiben, das ihr Outing von mehreren Ärzten bestätigt wurde. Ich frag mich grad wie ihr das macht, ruft ihr dann einfach nochmal bei nem anderen FA an und macht nen Termin aus und geht dann nochmal wegen einem "Notfall" *räusper* ins KKH oder wie stellt ihr das an das ihr von verschiedenen FAs ein Outing bekommt?

Reine Neugierde :-)

LG
Lale mit Jaydon (*31.03.09) an der Hand & Bauchmaus (13. SSW) inside

Beitrag von hanna0815 13.05.10 - 14:42 Uhr

Da fallen mir spontan einige Sachen ein...:

-Vertretungsärzte (Urlaub)
-Gemeinschaftspraxen
-Krankenhaus (WE oder Feiertage)
-ausserplanmäßige Untersuchung in anderer Stadt (weil beruflich länger unterwegs)

Beitrag von dominiksmami 13.05.10 - 14:42 Uhr

Huhu,

öhm..nö...aber viele müssen ja zu verschiedenen FAs.

Nicht alle Ärzte machen so etwas wie den Doppler oder die FD etc. selber, da wird man zum KH oder eben zum nächsten FA mit Doppler überwiesen und der bestätigt einem dann meist auch das Outing, wenn sich denn was zeigt *g*

Ich hatte in der 23. Woche den Verdacht auf Fruchtwasserverlust und war im KH, da hat die Ärztin mir mein Outing bestätigt.

Diese Woche war ich im Klinikum zur Geburtsplanung und auch diese Ärztin hat mein Outing bestätigt.

Doppler etc. macht mein FA selber.

So habe ich eben mittlerweile von 3 Ärzten das gleiche Outing bekommen.

lg

Andrea

Beitrag von emmy06 13.05.10 - 14:43 Uhr

Ich muss am 1.6. zur FD, das ist dann ein anderer Arzt und den werde ich logischerweise auch bzgl. des Geschlechts befragen :-) ;-)

Ansonsten war ich bisher nur bei meinem normalen FA.



In der letzten Schwangerschaft habe ich einen extra Geschlechtsbestimmungsultraschall für etwa 20€ in einer anderen Praxis machen lassen.




LG

Beitrag von laleloo86 13.05.10 - 14:43 Uhr

Ok, ich gestehe, dumme Frage wenn ich so im Nachhinein drüber nachdenke #klatsch. Aber liegt wahrscheinlich dran das meine FA echt alles selbst macht (NFM, Feindia, 3D usw.) und bisher noch nie im Urlaub war.

Trotzdem danke #schein

Beitrag von boujis 13.05.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

meistens wird beim "Haus"- FA da erste , vorlaeufige Outing abgegeben.
Dann geht man zur FD ( um die 20. SSW ) meist ja zu einem anderen FA, der bestaetigt, oder korrigiert das Outing. Manche gehen noch zur Geburtanmeldung ins Kh und dort guckt der Diensthabende Fa auch nochmal nach.
LG