Eine interessante frage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eminchen 13.05.10 - 15:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe eine Frage und weiß gr nicht wie ich sie stellen soll.. Ich probiers mal :-)

Letzte Woche beim Geburtsvorbereitungskurs haben wir über die Nachgeburt der palzenta gesprochen. Da hat eine aus der Gruppe etwas erzählt, aber ich habe vergessen wie sich das ganze nennt.

In der Plazenta, die nachgeboren wird, befindet sich eine "flüssigkeit" oder so, die der arzt oder die hebamme entnimmt (nach absprache) und diese wird einer Pharmazie (die die schwangere vorher aufsucht) geschickt. Daraus wird eine salbe hergestellt und die soll so ungefähr wirken wie eine zink-salbe/wund- u. heilsalbe

Weiß jemand wovon ich versuche zu erzählen?? Ich würd mir das im internet gern mal durchlesen.. Und für alle schwangeren die bisher noch nichts wussten, wäre das auch ganz interessant.. Sollte keiner bescheid wissen, werde ich am dienstag sofort posten und berichten! Bin gerade nur etwas ungeduldig ;-)

Liebe Grüße und ein schöööönes langes wochenende wünscht

eminchen mit melis im bauch #verliebt

Beitrag von emmy06 13.05.10 - 15:08 Uhr

Ich kenn es als Globuli, die sogenannten Plazentanosoden, google mal danach...


LG

Beitrag von kiara_sarah 13.05.10 - 16:41 Uhr

Eine Freundin hat sowas in der Art gemacht
Sie hat einen Teil ihrer Plazenta (frag mich aber nicht was genau) per Post an eine Firma aus dem Internet geschickt, und die haben das dann in eine Bachblüten Rescue Salbe gemischt.
So irgendwie.
Genaueres weiß ich auch nicht.
Vielleicht konnte ich dir trotzdem ein wenig helfen
Lg, Kiara