1. Termin Hebi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 15:19 Uhr

Huhu,

hatte heute das erste Mal die Hebi da und muss sagen, ich hab gedacht sie kann mir vielleicht helfen. Aber leider nicht.
Weder gegen das Sodbrennen wusste sie was anständiges (von dem sie selbst überzeugt wäre) noch gegen meine Symphysenschmerzen.
Und zu allem Überfluss konnte sie mich nicht mal beruhigen was die Größe angeht. Sowas wie: Joa das ist schon n ganz schöner Brummer, wollt ich eigentlich nicht hören.

Hab doch so schon so eine Angst.
Leider hat sie mir auch gesagt, dass mein tolles Heublumendampfbad nichts bringen wird, weil es nur die äußere Haut weich macht.
Ein Dammschnitt wird mir wohl nicht erspart bleiben , meint sie.

#heul

LG Sonja, die anscheinend langsam durchdreht bei dem Depri-Wetter

Beitrag von windelrocker 13.05.10 - 15:23 Uhr

na sag einmal was hast denn du da für ne hebamme erwischt #schock

mensch das tut mir leid süße ... #liebdrueck

aus solchen gründen hab ich meine in der 9 woche schon gesucht. so hatte ich genug zeit sie kennen zu lernen und eventuell "auszutauschen" wenns nicht gepasst hätte!


lg, carina

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 15:42 Uhr

Die hat mir jeder empfohlen sie macht auch Fortbildungen und so.
ch hab so viele angerufen, niemand nimmt mich so spät mehr:-(

Beitrag von windelrocker 13.05.10 - 15:45 Uhr

ja und was ich noch komisch find


warum hattest du HEUT .... paar "tage" vor ET .... den 1. termin????

meinen 1 hatte ich mit meiner hebamme schon so mitte der SS ... und davor hab ich sie paar mal wegen fragen angerufen ...

ja und wenn ich sie früher braucht hätt, oder sehen hätt wollen hätten wir uns schon früher getroffen.

"normal" lernt man die hebamme nämlich nicht erst kurz vor ET kennen

das war ja echt ein reinfall.

mensch und andere nehmen dich jetzt nicht mehr ... #schmoll


kriegst nicht eine vom KH wenn du keine hast? geht dass bei euch nicht?

die kennst dann zwar auch nicht aber schlimmer als die kanns ja net mehr werden!

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 15:47 Uhr

Ja ich habs einfach versucht noch eine wenigstens für die Nachsorge zu bekommen.

Alle Fragen die ich hatte und auch Anregungen von mir, ob das vielleicht was bringt oder das hat sie total abgeschmettert, als wenn alle anderen Hebis nur Mist erzählen#schock

Beitrag von windelrocker 13.05.10 - 15:49 Uhr

ich würd dir ja am liebsten die nummer meiner hebamme schicken

aber da würdest tausende von euro zahlen wegen km geld #rofl #hicks sorry

mensch so ein mist

erkundige dich doch mal im KH

ruf gleich an ... pfeiff am feiertag ... frag dort nach wie was wo wann ...


lg, carina

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 16:04 Uhr

Die Liste hab ich leider auch schon durch#heul

Beitrag von nisivogel2604 13.05.10 - 15:28 Uhr

Klingt für mich nicht grad kompetent. ich würde mir eine rein freiberufliche Hebamme suchen, die auch Hausgeburten macht. Das sind meistens die besten auf ihrem Gebiet.

lg

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 15:44 Uhr

Das Problem: Sie ist freiberuflich und macht Hausgeburten#schock

Ich dacht schon ich wär empfindlich:-(

Beitrag von nisivogel2604 13.05.10 - 15:46 Uhr

Dann kann ich das mal so gar nicht verstehen. Ich wurde aus logistischen Gründen von 3 Hebammen gleichzeitig betreut und SOWAS habe ich bei keiner erlebt.

Aus welcher Ecke kommst du?

lg

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 15:48 Uhr

Bielefeld

Beitrag von simsi21 13.05.10 - 15:28 Uhr

Hallo Sonja!

So, dass hört sich für mich nach Hebammenwechsel an! Wenn sie nur blöde Sprüche drauf hat und dir keine vernünftigen Tipps geben kann, dann kannst du sie vergessen.
Sorry hört sich vielleicht hart an, aber sowas habe ich noch nie bei meinen Hebammen erlebt!
Sie hatte immer einen Tipp oder eine Idee.

Lass dir keine Angst machen wegen der Kindsgröße, dass kann extrem von den gemessenen Werten abweichen, ich kenne Fälle da waren die Babys 1 kg leichter als ausgemessen!


Schau dich bitte nach einer anderen Hebi um! Sonst muss du dich immer ärgern und das ist nicht der Sinn der Sache!

Lg Simsi

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 15:49 Uhr

sie war leider die einzige die zugesagt hat.
Alle anderen haben keine Kapazitäten mehr.

Danke für deine Antwort

Beitrag von naulai 13.05.10 - 15:45 Uhr

#liebdrueck
Was hast du denn da für ne Hebi.
1. Gegen Sodbrennen kann man sich Nadeln (Akupunktur) lassen.
und wenn es ganz schlimm kommt nehm ich immer Gaviscon- ist in der SS erblaubt.
2. Dammmasage kann gut helfen. Hol dir in der Apotheke entsprechendes Dammmassageöl und mach das tägl. 2-3mal (oder lass es von deinem Mann machen)
Meine Maus hatte nen Kopfumfang von 36 und ich war kein bisschen gerissen geschweige denn Schnitt
3. Such dir ne andere Hebi- die soll dich schließlich unterstützen und net ängstlicher machen...
LG und alles gute

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 15:48 Uhr

#danke

Beitrag von naulai 13.05.10 - 15:51 Uhr

Wünsch Dir alles gute.
Kopf hoch und gib die Suche nicht auf...
LG

Beitrag von zweiunddreissig-32 13.05.10 - 15:54 Uhr

Gegen Sodbrennen hat mir sehr gut Rennie geholfen. Alles andere war für die Katz. Aber gegen Symphysenschmerzen hilft fast nichts, da muss man halt einfach durch. Probier mal mit Akupunktur und Krankengymnastik (den Schein hab ich von meinem FA bekommen, die KK übernimmt teilweise die Kosten.
Wie groß ist denn dein Kleiner? Bei mir war das Kind im Endeffekt 4 Kilo und 55 cm. Die Einschätzungen vom US in Klinikum waren erstaunlicherweise auf Gramm genau! Dammschnitt hab ich keinen bekommen, dafür aber nen Kaiserschnitt. Mein Brummer war Sternengucker#hicks

Und ne neue Hebi muss wirklich sein!

LG

Beitrag von mupfel-83 13.05.10 - 16:01 Uhr

Die ganzen Schulmedizinischen Präparate habe ich leider alle durch. Deswegen dacht ich sie kann mir vielleicht etwas anderes empfehlen.
Wir hatten in der 35. SSW 51cm und über 3000g.
Jetzt bin ich ab morgen in der 39. SSW und die Werte weiss ich noch nicht. FA will Freitag nochmal schauen.

Damals in der 35. SSW haben die Ärzte im KH gesagt sie würden nichts mehr machen wenn sie kommt, da alles fertig sei und ihre Daten gut.

Ach mensch mag nimmer.

Beitrag von trieneh 13.05.10 - 16:15 Uhr

gegen sodbrennen hilft mir,ein glas kalte milch...vllt auch bei dir?

Beitrag von latonia 13.05.10 - 17:14 Uhr

Hallo

gegen sodbrennen kann ich dir omep empfehlen. wirkt da wo es soll und überdeckt nicht nur. hat mir mein doc empfohlen

gruss iris