Abführende Lebensmittel

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von -trine- 13.05.10 - 15:25 Uhr

Hatte ja weiter unten schonmal geschrieben, was ich für ein Problem habe. #hicks

Jetzt wollte ich euch mal fragen, welche verdauungsanregenden bzw. abführenden Lebensmittel ihr kennt.
Und welche sollte man unbedingt meiden, weil sie stopfen???

Ich kenne:

Pro:
- Traubensaft
- Vollkorn
- Müsli
- Buttermilch
- Leinsamen

Contra:
- Weißmehl
- Schokolade

Bitte auflisten, was ihr kennt :-)

Beitrag von tuttifruttihh 13.05.10 - 15:32 Uhr

Also das abführende Lebensmittel schlechthin sind glaube ich Backpflaumen!

Lg Saskia mit Fiona (22 Tage)
http://www.fiona-leonie.de/home.html

Beitrag von saskia33 13.05.10 - 15:50 Uhr

Müsli sollte man wenn man an Verstopfung leidet meiden ;-)
Was noch helfen kann ist Sauerkrautsaft,Apfelsaft oder Backpflaumen

Mehr fällt mir grad nicht ein #kratz

Beitrag von sizilia 13.05.10 - 16:47 Uhr

http://www.entspannung-wellness-gesundheit.de/abfuehrende-lebensmittel-gegen-verstopfung-1090.html

Stopfende Lebensmittel: Weißbrot, Kartoffeln, trockener Käse, Sellerie, Schokolade, Rosinen, Rotwein., KAROTTENPÜREE

Beitrag von kurkuma 13.05.10 - 17:00 Uhr

ein Löffel Olivenöl soll helfen:-)

Beitrag von mukmukk 13.05.10 - 17:23 Uhr

Bei Verstopfung auf jeden Fall VIEL TRINKEN und Ballaststoffe essen. Früh ein Glas lauwarmes Wasser hilft meiner Mutter immer...

Banane stopft.

LG,
Steffi

Beitrag von katjafloh 13.05.10 - 17:30 Uhr

Abführend wirkt bei uns auf jeden Fall Birne, außerdem warmer Apfelsaft und Pflaumen.

Stopfen tuen bei uns Bananen, Weißbrot/Toastbrot, hartgekochtes Ei und Salzstangen.

LG Katja

Beitrag von lienschi 13.05.10 - 23:01 Uhr

huhu,

ein Liter naturtrüber Apfelsaft innerhalb von einer Stunde pur getrunken wirkt auf jeden Fall abführend... das mach ich wohl nie wieder. #hicks ;-)

lg, Caro

Beitrag von lilapumps 14.05.10 - 13:07 Uhr

Magnesium hilft...!
Allerdings muss es in höheren Dosen genommen werden.
Ist aber absolut ungefährlich für das Ungeborene!
Ich nehme es seit der 6. ssw ein.
Und dazu viiiiel trinken: mindestens 3 Liter am Tag..!

Meiden solltest Du: Weißmehl, Schoki, Banane, Kartoffeln

LG, Lila