:-(, geht es euch auch manchmal so?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von julie1108 13.05.10 - 16:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich war gestern bei meiner Mutter und da war auch die Verlobte meines Bruders, die gleichzeitig mit mir schwanger geworden ist. Ich habe meinen Wurm ja dann leider verloren. Ich habe sie seit dem nicht mehr gesehen.

Als ich sie gestern sah, kam alles wieder hoch und ich musste vor ihr anfangen zu weinen. Ich dachte eigentlich ich bin einigermaßen drüber hinweg, aber als ich dann die Ultraschallbilder sah und sie über das Babyzimmer redete, kam es über mich.

Ich freue mich so doll für sie, aber ich kann es irgendwie nicht aushalten sie zu sehen, weil ich dann immer an mein Sternchen denken muss.

Geht es euch auch manchmal so?

Ganz lieben Gruß


Julie mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von aldina 13.05.10 - 16:48 Uhr

Sei ganz fest gedrückt.#schmoll.Ich glaube,der Schmerz über unseren Babyverlust wird nie vergehen.Ich denke jeden Tag an mein #stern#baby.Das tut so weh.



Aldina mit #stern#baby im Herzen

Beitrag von boujis 13.05.10 - 16:54 Uhr

Hallo,

es wird irgendwann leichter, aber denken wirst Du immer daran.
Ich hatte bereits 2003 in der 11.SSW eine FG und wenn es mir jetzt, nach meiner FG im April schlecht geht, muss ich mich immer daran erinnern, dass es auch wieder besser wird.
Die Trauer kommt, wenn es ihr passt .
LG

Beitrag von aleshanee 13.05.10 - 17:36 Uhr

Ich kann dich gut verstehen, mir geht es ähnlich!

Eine Bekannte von mir ist auch schwanger, aber ihr ist alles in Ordnung!

Ich schaff es leider der Zeit nicht mich mit ihr zu unterhalten, und sehen kann ich sie auch nicht!
ICh weiß das klingt jetzt ein bissi böse, aber sie hat leider auch nicht wirklich das Feingefühl schlechthin......

Also meide ich sie ein bisschen, damit ich nichts gemeines sage, denn sie kann ja nichts dafür das ich meins verloren habe!

ICh muss einmal mit mir zurecht kommen!

Oh jetzt hab ich ziemlich viel #bla geschrieben, aber das musste mal raus!

Lg mit #stern

Beitrag von niniveh78 13.05.10 - 19:57 Uhr

Hallo Julie#liebdrueck

Mir geht es ganz genauso. Ich und meine Schwägerin haben gemeinsam gehibbelt und waren nur 3 Wochen auseinander. Ich hab mein#stern in der 9. Woche verloren. Sie bekommt im August ihr Baby.
Wir hatten ein sehr enges Verhältnis, das dadurch einen Riesen-Knacks bekommen hat. Ich habe sie gemieden und sie mich. Wir haben uns seit Februar nicht mehr gesehen. Mittlerweile, nach 5 Monaten, glaube ich, das ich stark genug bin sie wieder zu treffen. Ich habe die Zeit gebraucht. Jetzt ist der Kinderwunsch wieder da und ich schaue positiver in die Zukunft.
Trotzdem habe ich etwas Angst vor diesem Treffen, vielleicht kommt auch alles wieder hoch wenn ich sie sehe?

Dir weiterhin viel Kraft,
Nina mit#stern#stern im#herzlich

Beitrag von frandy 13.05.10 - 20:11 Uhr

Ja mir gehts genauso.

Hatte meine erste FG 2008 und als dieses Jahr im Fernsehen bei private practice eine Frau eine FG hatte, hab ich ganz plötzlich fürchterlich zu weinen angefangen. Es hört also nie auf...

Jetzt hatte ich Dienstag wieder eine, und hab so schreckliche Angst davor meiner schwangeren Kollegin nächste Woche zu begegnen...