Ob es bei diesem Befund dennoch los gehen kann?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckchenonline 13.05.10 - 16:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hatte gestern ET und ne Untersuchung bei der FÄ. Der äußere Muttermund ist fingerdurchlässig, der INNERE NOCH ZU#schmoll und der Gebährmutterhals auf 1,5cm verkürtzt. Auf dem CTG war keine einzige Wehe zu sehen:-(. Genau diesen Befund hab ich seit 2 Wochen.

Was meint Ihr? Kling nicht wirklich nach baldiger Geburt oder?

LG, Tanja (ET+1 und keine Lust mehr)

Beitrag von nisivogel2604 13.05.10 - 16:38 Uhr

der Befund von gestern ist total Banane. Es kann trotzdem losgehen.

lg

Beitrag von emmy06 13.05.10 - 16:40 Uhr

Klar kann es quasi sofort losgehen...

Abends ca. 20 Uhr, Einleitungsversuch abgebrochen
- Muttermund fingerkuppendurchlässig
- eingeleitete Wehen wirkungslos
- keine eigenen Wehen
- Kopf noch abschiebbar

Nachts 1 Uhr Blasensprung, Wehen sofort alle 2-3 Minuten
Sohnemann um 3.03 Uhr geboren :-)



LG und alles Gute

Beitrag von 19jasmin80 13.05.10 - 16:56 Uhr

Auch wenns nicht nach baldiger Geburt klingt, kann sich das schnell ändern. Solche Befunde können sich innerhalb weniger Stunden ändern, nur leider weiß man es nicht genau wann.

Beitrag von tosse10 13.05.10 - 17:25 Uhr

Hallo,

ich war 8 Stunden bevor es los ging beim Gyn, ET -5. Da haben wir Termine für nach dem ET gemacht, weil ich GANZ BESTIMMT übertragen werde. Kind immer noch nicht gesenkt, Kopf nicht im Becken, Muttermund vollständig geschlossen. GMH, schlag mich tot, aber noch richtig viel. Es gab noch Gespräche was ich zusammen mit der Hebi machen kann damit sich das Kind noch senkt.....
Wie gesagt, 8 Stunden später die ersten Wehen und noch mal 8 Stunden später Fruchtblase geplatzt und nach weiteren 8 Stunden war unser Kleiner Mann dann da. Übrigens keine Sorge, hört sich lang an, aber bis zur geplatzten Fruchtblase habe ich das ganze für Übungswehen oder Senkwehen gehalten und nicht ernst genommen. Wie auch, bei meinem Befund....

LG