Was denn jetzt.....Junge oder Mädchen??????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liv2007 13.05.10 - 18:16 Uhr

Hallo,

bin leider etwas verunsichert! Beim Ultraschall in der 21 SSW sagte der FA, dass unser Baby zu 95% ein Mädchen ist. Jetzt bin ich in der 27 SSW und nun ist er sich nicht mehr sicher. War dann auch noch in der Klinik für ein 3D Ultras. und der Arzt hat O-Ton gesagt...

Ich würde nie, niemals im Leben eine Tendenz dazu abgeben was das Kind mal werden soll!!!!!#aerger

Das war gemein!#schmoll

Erst war es bei ihm auch ein Mädchen. Dann hat er versucht schöne Bilder zu bekommen. (Auch nichts geworden..Baby lag ungünstig)
Dann hat er sich wieder um das Geschlecht gekümmert und wa sich nicht mehr sicher. 3 mal nuschelte er etwas von "ich sehe keine hoden aber manchmal ist da noch was....) Der Arzt hat sogar vergessen mir Geld abzunehmen!

Dann muss das Babydoch ein Bub sein oder??? Darauf bekam ich die gemeine Antwort siehe oben. Und mein "fester FA" hatte ja anscheinend die gleichen Probleme!

Jetzt fühle ich mich #zitter.

Bis wann (SSW) sollten die Hoden denn im Sack sein???

Habt ihr so was schon erlebt?

LG Liv2007

Beitrag von emilysmami 13.05.10 - 18:24 Uhr

Mmhhh, komisch... also bei uns hat der FA schon in der 14.SSW ein Mädchen "vermutet" wollte sich aber noch nicht festlegen (weil es ja noch ziemlich früh war) und in der 19.SSW lag SIE dann so "zeigefreudig", dass der FA sagte er sei sich jetzt sicher: es wird ein Mädchen.

Beim 3D Ultraschall (bei einem anderen FA) hat der auch eindeutig die Schamlippen "aufgezeichnet". Naja meine Mausi ist aber auch sehr zeigefreudig und spreizt immer die Beine *lach*!

Grüßle Nora (29.SSW)

Beitrag von liv2007 13.05.10 - 18:34 Uhr

Hallo Nora,

zeigefreudig ist unser Kind auch. Beide FA hatten freie Sicht auf das was sie nicht bestimmen können.

Habe jtzt aber schon von vielen gehört, dass es bei einem Mädchen schwerer zu erkennen ist als bei einem Jungen.

Gruß Liv2007

Beitrag von emilysmami 13.05.10 - 20:03 Uhr

Also bei meiner "großen" Tochter hat es damals auch gestimmt. Ich denke mal, das kommt auch immer auf den FA an, ob der Ahnung hat oder nicht.

Beitrag von chevan 13.05.10 - 18:34 Uhr

hey,
klar ist es ärgerlich, aber ich kenne genügend frauen, die leider bis zur geburt warten mussten, da das baby immer ungünstig lag! und anderen wurde das geschlecht vorher gesagt und es war dann doch umgekehrt. ist leider manchmal so.
und mit dem hoden würde ich keine angst haben. für ihn wären halt hoden noch ein sicherer beweis, aber je weiter man in der schwangerschaft voranschreitet, desto schwieriger wird es dann schon wieder. manche babies verstecken sich halt gern..
da heisst es wohl weiter leider abwarten für dich. von deiner mail würde ich aber eher auf ein mädchen tippen... ;-)
ps: wenn sich manche ärzte mal vertan haben, dann sind sie oft leider etwas vorsichtiger mit den tendenzen wenn man es nicht wirklich 100%ig sieht.
lg

Beitrag von liv2007 13.05.10 - 18:41 Uhr

Hallo,

eigentlich wollte ich es diesmal nicht wissen. Aber als mein FA h mich in der 21 SSW fragte konnte ich mich nicht zurück halten.

Dann haben wir uns auf ein Mädchen gefreut. Und da viele (selbst manche Ärzte) behaupten wenn sie einen Bub sehen, dann ist auch ein Junge, verstehe ich nicht, warum die Beiden Ärzte keine Aussage machen.

LG LIV2007

Beitrag von hakka 13.05.10 - 18:32 Uhr

Hallo Liv,

ich kenne das sehr gut. Bei meiner 2. SS war es immer so. Mal hin und mal her und eigentlich hat keiner was gesehen.
In der 37. SSW hat sie dann endlich mal still gehalten und die Beine geöffnet #augen

Ich drück euch die Daumen, dass die Geduld nicht so sehr auf die Probe gestellt werden muss :-)

LG
Hakka

Beitrag von blinki.bill 13.05.10 - 19:00 Uhr



hallo liv2007

mhh...find eich iegenartig also wenne s ein junge wäre würde man e sdoch eher erkennen, als ein mädchen.

mein jungenouting hatte ich bereit sbei 16+1 udn d ahat man es schon super erkannt...

nun bin ich in der 28 ssw und es ist imemr noch ein junge...

habe ein outingbild auf meienr homepage wenn du mal schauen möchtest.

http://www.meinbaby.hateuchlieb.de/

lg