Rückenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ina1981 13.05.10 - 19:02 Uhr

Hallo,

ich bin derzeit in der 37. Woche und mich plagen seit über einer Woche Rückenschmerzen im Bereich des Ischiasnerves. So langsam werd ich echt zickig :-) denn keine Bewegung funktioniert schmerzfrei. Auch die Tipps und Tricks meiner Hebamme scheinen nicht wirken zu wollen. Von meinem FA bekam ich nur den Spruch "Da müssen sie jetzt durch"... :-[
Nur leider macht sich mein Haushalt nicht von allein und mein Großer hat auch kaum Verständnis für Mama. #wolke
Vielleicht hat jemand von euch noch einen Tipp oder ein Hausmittelchen parat... Wäre schön :-D

LG #bla

INA

Beitrag von inoola 13.05.10 - 19:04 Uhr

huhu,

ich muss ja seit fast 13 wochen liegen, und habe auch ganz gemeine rückenschmerzen.
der chefarzt hat mir feierlich eine tube voltarensalbe überreicht.

(manchmal hilfts, manchmal nich)

naja, und nachts eben, wenn man auf der seite liegt, lege ich mein stillkissen längs vor mich, und da dann angewinkelt das bein drauf. das entlastet die lendenwirbelsäule. (wurde mir auch im kh gezeigt)

lg gute besserung inoo

Beitrag von josefin79 13.05.10 - 20:04 Uhr

Macht deine Hebi denn keine Akupunktur?
Das hat mir tierisch gut geholfen. Schmerzen sind komplett weg und ich konnte mich gar nicht mehr bewegen, sitzen oder stehen. Lag sogar imKH, da Bandscheibenvorfall vermutet wurde.