Tip für Urlaub mit Hund am Meer?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von finnsmama 13.05.10 - 19:12 Uhr

Hallo!

Wir wollen im September gerne mit Kids und Hund ans Meer. Leider suche ich schon die ganze Zeit erfolglos :-( Entweder sind keine Hunde erlaubt, oder am Strand müssen sie an die Leine.
Hat irgendjemand einen Tip für mich, wo der Hund am Strand frei laufen darf und wo es schön ist?
Ach, die ganzen Seiten "mit hund in urlaub" usw. habe ich schon durch. Da habe ich leider nichts passendes gefunden.

Freue mich auf Antworten!

LG Steffie

Beitrag von nicola_noah 13.05.10 - 19:28 Uhr

Hallo,

Kann dir Noordwijk aan Zee (Holland) nahelegen, die haben sogar extra einen Hundestrand!

LG

Nicola

Beitrag von equus1977 13.05.10 - 20:02 Uhr

In Schönhagen bei Kiel gibt´s einen schönen Hunde- und einen Badestrand. Liegen dicht beieinander, ist wirklich eine schöne Ecke dort ;-)

LG Kerstin

Beitrag von chaoskitty 14.05.10 - 11:13 Uhr

Du meinst bestimmt Schönberg :)

LG aus Kiel

Beitrag von equus1977 14.05.10 - 19:58 Uhr

Nein, ich meinte schon Schönhagen ;-)

LG aus Ditschiland ;-)

Beitrag von chatta 13.05.10 - 20:33 Uhr

Aveiro, Portugal :-).

Beitrag von linola. 13.05.10 - 20:59 Uhr

Domburg in Holland, aber das Stück wo man mit Hunden hin kann ist sehr klein und voll Hunde scheiße und auch sehr dreckig.
Reicht gerade für Hunde, aber ein Kind würde ich da nicht spielen lassen.

LG

Beitrag von rehlein79 13.05.10 - 21:27 Uhr

Hallo Steffie,

wir fahren im August das erste mal mit Hund in den Urlaub.
Es geht nach Neßmersiel an die Nordsee. Dort ist ein Hundestrand. Erfahrungsberichte habe ich bisher nur aus dem Internet, aber es klang gut.

LG
Rehlein mit Welpe Merlin (13 Wochen #freu)

Beitrag von finnsmama 13.05.10 - 21:36 Uhr

Ja, dort hatte ich auch schon geschaut.
Hast du ne genaue Adresse (HP) wo ihr hinfahrt?

LG Steffie

Beitrag von jennyspike 13.05.10 - 21:37 Uhr

Huhuuu,

wir finden die deutsche Ostsee wesentlich Hundefreundlicher als die Nordsee, wobei ich die Niederländische Nordsee noch nicht kenne - Dänemark ist auch sehr schön mit Hund, wir hatten da vorletztes Jahr ein Ferienhaus direkt an der Ostsee mit 3000 m² Naturgrundstück und eigenem Strandzugang - herrlich.

Liebe Grüße,
Jenny

Beitrag von neonet 13.05.10 - 21:55 Uhr

www.ferienpark-dorum.de

Da waren wir schon öffter mit unsren 2 Hunden. Wenn du mehr wissen willst kannst du dich gerne melden.

LG Nadine

Beitrag von frau2808 13.05.10 - 22:05 Uhr

Hallo, wir fahren im Sommer auch mit Hund nach Holland.
Dort gibt es keinen extra Hundestrand, in den Sommerferien gilt dort am Tag Leinenpflicht, soweit ich weiß aber im September nicht.
Der Ort heißt Breskens. Wir haben dort ein Haus gemietet mit schlupfsicher eingezauntem 200 qm Grundstück nah am Strand.
Wenn Du die Adresse möchtest melde dich über VK.

LG Alexandra mit Finn #hund

Beitrag von karolin19 14.05.10 - 08:04 Uhr

Also meine Eltern und ich sind früher immer auf diesem Campingplatz gewesen (weiß ja nicht, ob es was für Euch ist?)

http://www.campingdemolenslag.nl/de/index.lp

Man kann dort auch Wohnwagen mieten. Der Strand ist 5 min. entfernt. Wenn du auf der Homepage guckst unter "Was können sie unternehmen!, dann siehst du auch direkt ein Bild vom Strand mit Hunden. Wir hatten früher einen großen Bernersennen und er fand es immer toll am Strand! Aber es gibt auch direkt am Campingplatz einen ganz tollen Hundeweg der, wenn du ihn ganz durchläufst, min. 2 Std. dauert. Ich meine er ist auch eingezäunt, aber auf jeden Fall perfekt für Hunde zum rennen und ganz viel Schnüffeln. Der Hundeweg führt dann direkt zum sogenannten Blödberg, wo man eine ganz tolle Aussicht hat. So, ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Also für Hunde ist der Campingplatz und die Umgebung toll. Achso, direkt gegenüber vom Campingplatz ist noch eine riesige Wiese, wo Hunde toll laufen können. Wenn du noch fragen hast, dann einfach melden.

Beitrag von zwerg2905 14.05.10 - 09:51 Uhr

Hallo,

falls es nicht unbedingt in Deutschland sein muss, kann ich Dir mit Hund nur Dänemark empfehlen. Wir sind mit unserem Hund jahrelang nach Dänemark gefahren, dort kräht normalerweise kein Hahn danach, ob der Hund am Strand herumläuft oder nicht (klar ist, dass man die Hundehaufen wegmachen sollte). Blaavand (Nordsee) hat mir sehr gut gefallen, schön war aber auch die Insel Alsen, ist Ostseeseite, und Du hast eine feste Brückenverbindung. Gebucht hatten wir über Nordhaus, kannst auch mal hier schauen
http://nordhaus.dk/Als.html
Wir waren in Skovmose, ist ein reines Ferienhausgebiet, dort ist also kein "high life" oder so, Du hast aber einen Laden zum Einkaufen etc.
Ansonsten kannst Du auch hier schauen, hier gibt's viele Tipps zu Dänemark:
http://www.dk-forum.de/forum/forum10.html

Ganz gut gefallen hat mir auch Holland, ein Jahr waren wir hier
http://www.noordzeepark.nl/index.php?clang=1&lang=de
Da gab es extra Hundestrände, die mir sehr gut gefallen haben, und der Ferienpark war auch schön.

Wir waren mit unserem Hund einmal im Urlaub an der deutschen Nordseeküste, Friedrichskoog, und danach hab ich gesagt, nie wieder. Man durfte mit dem Hund nicht einmal über den Deich laufen etc, war nicht wirklich schön.

LG,
Nicole

Beitrag von kimchayenne 14.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

Wir waren mit unserem Hund einmal im Urlaub an der deutschen Nordseeküste, Friedrichskoog, und danach hab ich gesagt, nie wieder. Man durfte mit dem Hund nicht einmal über den Deich laufen etc, war nicht wirklich schön.

Darf ich fragen wann das war?Ich empfinde Friedrichskoog eigentlich als sehr Hundefreundlich,es ist ein kleiner Deichabschnitt,ca. 300m der nicht mit Hunden begangen werden darf,da ist der Familienbadestrand,dafür geht ja aber ein Weg schräg hoch der direkt zum Hundestrand führt.Ansonsten finde ich Friedrichskoog wie gesagt sehr Hundefreundlich,die Hunde dürfen fast überall mit rein,in vielen Lokalen usw. stehen Wassernäpfe für die Hunde udn wenn die Hunde im Watt freilaufen,dürfen sie eigentlich nicht,aber da sagt keiner was,ab einem bestimmten Bereich müssen sie wieder an die Leine weil da das Naturschutzgebet beginnt,aber ich denke das versteht sich von selber.
LFG KImchayenne

Beitrag von zwerg2905 14.05.10 - 13:25 Uhr

Hallo,

puh, das ist schon länger her, dürfte so vor mind.6 oder 7 Jahren gewesen sein. Wo wir waren, das nannte sich Friedrichskoog Spitze, ich weiss jetzt nicht, ob das vielleicht noch eine andere Gegend war? Kann mich nur noch daran erinnern, dass es wohl einen Hundestrand gab, dieser aber sehr schmal war. Wir sind damals nicht großartig in Lokale gegangen, kann ich also jetzt nichts zu sagen, ob Hunde erlaubt waren (hatten eine Ferienwohnung).
Ich persönlich habe danach und auch davor Dänemark vorgezogen, aber ist vielleicht auch immer alles Geschmackssache :-)

LG,

Nicole

Beitrag von kimchayenne 14.05.10 - 14:05 Uhr

Hallo,
Friedrichskoog-Spitze ist schon richtig.Der gesamte Strand ist ja in Bereiche aufgegliedert,das haben die vor 2-3 Jahren neu gemacht.Jetzt gibt es Aktivstrand,Familienstrand,Hundestrand,Familienhundstrand und FKK.Am Familienstrand dürfen die Hunde nicht mit,dafür gibt es ja die Strandabschnitte für mit Hunde.Wie gesagt wir haben hier keine Probleme.
LG Kimchayenne

Beitrag von zwerg2905 14.05.10 - 18:58 Uhr

Hi,

dann kann es natürlich sein, dass es jetzt okay wäre, das gab es "damals" noch nicht. Da waren lediglich maximal 50 m (in der Breite) Hundestrand. Dass Hunde nicht mit an den Familienstrand dürfen, versteht sich von selbst, leider gibt es halt zuviele schwarze Schafe, die ihre Hunde nicht im Griff haben oder die Haufen nie wegmachen, und viele Kinder haben nunmal Angst vor Hunden. Familienhundestrand hört sich aber sehr gut an :-)

LG,
Nicole

Beitrag von doucefrance 14.05.10 - 11:20 Uhr

Hallo,

deutsche Nordseeküste ist wohl nicht so prickelnd, habe ich aber nur aus Berichten.

An der Ostsee waren wir in Rerik, Hundestrand und ein Stück Naturstrand, wo Hunde auch freilaufend erlaubt sind.

Fehmarn ist auch toll, denn da gibts jede Menge naturbelassene Strände überall auf der Insel und da können Hunde nach Herzenslust toben. Jede Menge tolle Entdeckungen für Kinder (z.B. Expirimenta, ein Anfass- und Mitmachmuseum, z. B. kann man IN einer Seifenblase stehen, mit Muskelkraft Strom erzeugen, etc.,p.p.) Oder nach Puttgarden fahren und mal eben nach Dänemark rübersetzten für einen Tag. Spannend für die Kinder! Selbst wenn man nur die großen "Pötte" vom Anleger aus bestaunt.

Endlos Strand hast Du in Dänemark und in der Vor und Nachsaison kräht keiner wenn die Hunde frei laufen. Die Insel Römö z.B., 40km hinter der Grenze gelegen, ist über einen Wall zu erreichen und bietet endlos lange wie breite Strände, auf die man direkt mit dem Auto fährt. Hund(e) raus und los gehts... Allerdings sind die größeren Städte meist weiter weg von den Ferienhausgebieten.

Ansonsten kann ich Frankreich empfehlen. Von NRW her nah dran ist die Gegend Nord pas de Calais - tolle Strände, allerdings die meisten nur bei Ebbe, denn bei Flut steht das Wasser bis an die Steilküste.
Erwähnenswert ist der kleine Ferienort Wimereux, 5km von Boulogne sur mer gelegen, der alles für Familien mit kindern und Hund bietet.
Boulogne hat eine supertolle hochgelegene Altstadt mit riesiger Kathedrale. Die Altstadt kann über die alte restaurierte Stadtmauer umgangen werden. Im anderen TEil der Stadt schöne Fußgängerzone mit jeder Menge schöner Geschäfte zum Shoppen und Nur.-Gucken.
Für Kinder (und Erwachsene) gibts ein Meeresmuseum direkt am Strand gelegen.
Calais ist auch nicht weit, auch eine Stadt, wo es sicht lohnt, näher hinzusehen. Zudem kann man die großen Fähren nach Dover bestaunen. Für Kinder auch toll und das vom Strand aus!

Nun hast Du die Qual der Wahl;-)