Milchbrei???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety624 13.05.10 - 19:16 Uhr

Mein Kind schläft immer durch er geht zwischen halb und um 8 ins Bett und steht morgesn zwischen 7 und 8 Uhr wieder auf.

Er bekommt am Abend seine Flasche, aber nun muss man ja so langsam mal mit Abens anfangen, haben uns für Milchbrei entschieden.

Ist er denn genau so sättigend wie die Milch???? Oder bekomme ich Nachts eine schreiende Überraschung???

Wer hat erfahrung???

Beitrag von lil77 13.05.10 - 19:37 Uhr

Ich finde mit 5 Monaten muß man überhauot nicht so langsam mit Brei anfangen.:-p

Beitrag von nippi1101 13.05.10 - 19:46 Uhr

Ist ja wohl keine Antwort auf die Fragen oder???#augen

Beitrag von koerci 13.05.10 - 19:54 Uhr

Recht hat sie aber :-p

Beitrag von pizza-hawaii 14.05.10 - 11:11 Uhr

Sagt wer?

Die neuesten Empfehlungen sehen das nämlich anders! Dort wird gesagt zwischen dem 5. und 7. Monat, dürfte ja von Kind zu Kind verschieden sein, nur das kann man von hier aus nicht sehen!

Beitrag von nippi1101 13.05.10 - 19:51 Uhr

Hi , die Frage hab ich mir auch schon gestellt!! Bin gespannt wie die Erfahrungen so sind!!

Lg Dani

Beitrag von sweety624 13.05.10 - 19:54 Uhr

Nur zur Info mein Sohn ist 6 Monate alt... und Mittags isst er auch schon sein koplettes menü!!!

Beitrag von lil77 13.05.10 - 20:40 Uhr

War üerhaubt nicht so angriffslustig gemeint. Du hast nur geschrieben , du "müßtest ja mit Abends anfangen". Ich finde man kann, aber muß nicht in dem Alter. Dachte, du fühlst dich da gedrängt du müßtest anfangen. In deiner VK steht, daß dein Kind 5 Mon. alt ist.

Beitrag von koerci 13.05.10 - 19:56 Uhr

Wenn dein Kind durchschläft, schläft es durch!!
Das hat nichts damit zu tun, wieviel oder was es abends gegessen hat.

Wenn meine Maus nen schlechten Tag hat und nur ne halbe Milch trinkt statt ne ganze, schläft sie trotzdem wie gewohnt durch.

Beitrag von babyglueck09 13.05.10 - 20:26 Uhr

sweety: mach dir nichts draus!
hier gibt es leider einige übermütter, die leider nicht verstehen, wenn man früher als sie mit beikost anfängt.
hab mir letztens auch schon von einer dame hier was anhören können.
unsere kleine ist 6 monate alt und isst auch schon den mittagsbrei!
vormittags bekommt sie ein wenig obstmus vor der flasche!

mach so wie DU es für richtig hältst und nicht wie andere hier sagen!

lg

Beitrag von klimperklumperelfe 13.05.10 - 21:08 Uhr

Tja, dann solltet "ihr Untermütter" doch hier einfach nicht mehr fragen, wenn ihr sowieso meint, so wie ihr es macht ist es richtig. Ander Meinugen lässt du doch nicht zu. Dann kann man sich die Frage auch sparen.

Beitrag von koerci 13.05.10 - 21:10 Uhr

Es führt zu nichts #schein

Beitrag von babyglueck09 13.05.10 - 21:15 Uhr

es sind einfach nur normale fragen, auf die man normale antworten bekommt.
nur weil "ihr" das anders macht, müssen wir es nicht auch so machen!
ihr kommt immer damit, dass man nicht mit brei anfangen soll, wenn die kinder noch keine 6 monate alt sind.
unser kia hat uns mit 4,5 monaten dazu geraten! und der wird es wissen....

Beitrag von klimperklumperelfe 13.05.10 - 21:17 Uhr

Ja ja, klar. Kinderärzte haben immer Recht!!!! Und die TE und auch du habt doch nach Meinungen gefragt oder etwa nicht? Dann müsst ihr auch mal damit rechnen, dass jemand eure nicht teilt!#aha Und ich sehe nicht, dass Koerci oder sonst wer unfreundlich wurde. Im Gegenteil. Aber naja, immer rein mit dem Brei#mampf

Beitrag von koerci 13.05.10 - 21:18 Uhr

Na doch...es ist ja unfreundlich die Meinung der "Untermütter" nicht zu teilen.


#mampf

Beitrag von babyglueck09 13.05.10 - 21:21 Uhr

also nochmal langsam!
meine tochter bekommt 4 flaschen und 1 breimahlzeit bis jetzt!
und unser kia kennt unsere kleine und du nicht. also kannst du nicht sagen, ob es gut oder schlecht für sie ist!

Beitrag von klimperklumperelfe 13.05.10 - 21:26 Uhr

Na das geht ja noch!

Beitrag von babyglueck09 13.05.10 - 21:28 Uhr

ich hab nie was anderes geschrieben.
obstmus eben ein paar löffelchen... ich möchte das ja langsam machen!

Beitrag von klimperklumperelfe 13.05.10 - 21:31 Uhr

Aber warum unterstützt du dann Leute, deren Kinder schon mit 18 Wochen Brei bekommen und attackierst Leute, die eigentlich dieselbe Meinung haben wie du? Versteh ich nicht.

Beitrag von babyglueck09 14.05.10 - 10:00 Uhr

ich finde einfach, dass jeder so tun sollte wie er es für richtig hält!
sie gibt doch keine 3-4 breie am tag.... sie hat sich ja auch nur informiert und wollte meinungen hören!

lg

Beitrag von koerci 14.05.10 - 10:25 Uhr

Sie hat ja auch nichts anderes als Antworten und Meinungen bekommen!!
Oder steht hier irgendwo was anderes? Ich seh nix!!

Beitrag von dentatus77 13.05.10 - 20:27 Uhr

Hallo!
Milchbrei ist durch das Getreide sogar noch sättigender als das Milchfläschchen. Von daher liegt es sicher nicht am Hunger, wenn dein Kleiner nachts aufwachen sollte. Es kann aber theoretisch sein, dass das Getreide nicht vertragen wird, das hatten wir mit Gries.
Liebe Grüße!

Beitrag von susasummer 13.05.10 - 21:38 Uhr

Du musst nicht.Aber du kannst.
Wir geben auch Milchbrei,allerdings selber angerührten mit Flocken,z.B. von Alnatura,Holle,Hipp Bio(wobei man da auch gucken muss) und pre Milch.Auf die Fertigbreie würde ich verzichten,wenn es geht.Da ist zuviel Zucker und Folgemilch drin.
lg Julia

Beitrag von pizza-hawaii 14.05.10 - 11:13 Uhr

Sehe ich genauso!